Angebot anfordern

Ab wann beginnt Duplicate Content?

SEO Beratung & Consulting - Stefan am 4. April 2012 - 14:50  |  6 Kommentare »

Sefan: Man liest immer den Spruch `Content ist King´. Macht es diesbezüglich Sinn, sich Background- und History-Infos zu einem Produkt aus Wikipedia zu kopieren und diese in einer `Wissenswertes über´ Seite auf einem Online-Shop zu platzieren? Oder besteht die Gefahr eines doppelten Contents wenn man diese 1zu1 abkupfert?

Stefan Wienströer: Hier kommt es darauf an, wie viel Unique Content man zu einem Produkt selbst anbietet. Die eigenen Inhalte sollten auf jeden Fall stark überwiegen. Eine eigene Seite nur für Inhalte der Wikipedia würde ich vermeiden.

Eine bessere Alternative wäre, sich die Texte schreiben zu lassen. Es gibt zahlreiche Contentplattformen, bei denen man Texte auch im CSV-Format anfragen kann. Bei derartigen Diensten zahlt man je nach Länge und Qualität vielleicht 5-10 Euro pro Text.

Wenn man die Wikipedia-Inhalte nur für den Besucher und nicht für´s SEO haben möchte, könnte man die entsprechenden Seiten auch einfach auf noindex stellen.

Kommentare:

  1. Chulo sagt:

    Was ich noch nicht ganz verstanden habe wie sich der Unique Content mit der Keyword Density vereinbaren lässt? Ist es denn nicht sinnvoll die Seiten auf mehrere Keywords zu optimieren?

  2. Rafaela sagt:

    Ja, Content ist eindeutig King. Ich lasse mir seit kurzem meine Texte schreiben für ca. 10€ für 500 Wörter und muss sagen, es lohnt sich wirklich. Man bekommt wirklich qualitativ hochwertige Artikel. Das freut nicht nur Google, sondern auch die Besucher!

  3. SEOCOM sagt:

    Das Kopieren von Texten oder auch Webinhalten von anderen Seiten ist prinzipiell die schlechtere Wahl. Bei Themenrelevanz zu einem Artikel einer anderen Webseite(auch Wikipedia) kann man sich aber ggf. mit dem Zitat-Tag behelfen.

    Zu @Chulo möchte ich sagen: Bei der Onpage-Optimierung einer Webseite (wozu auch die Keyword Density zählt) rate ich, auf max. 3 Keywords zu Optimieren. Hierbei gilt zu beachten das die Artikel und Texte ja voranging für den Besucher und nicht die Suchmaschinen geschrieben werden sollten.

  4. Ralf sagt:

    Wie verhält sich die Sache eigentlich beim Impressum der Webseite? Ich habe mehrere Projekte und das Impressum ist eigentlich immer gleich. Wird hier nur die Unterseite Impressum abgestraft oder die ganze Domain? Große Änderungen am Impressum kann man ja eigentlich nicht machen?

  5. Stefan sagt:

    Ich würde das Impressum einfach auf noindex, follow stellen. So kann man mit der Suche nach dem Namen auch nicht sofort alle Seiten herausfinden.

  6. Ralf sagt:

    @Stefan Die Idee hatte ich auch schon. Habe sie aber verworfen, da meiner Meinung nach der Meta Tag Autor in Verbindung mit dem Impressum die Seite etwas pusht. Irgendwie ist man da in einer Zwickmühle :-(