SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Geld verdienen mit Google+ !?

Google  |   |  , 10:48 Uhr  |  8 Kommentare

Google BotcoinNachdem nun feststeht, dass die Anzeige der Profilaufrufe bei Google+ kein April-scherz war, stellt sich die Frage, was die Betreiber von Google genau damit bezwecken wollen? Da die Beiträge aus Google+ immer mehr auch die Ergebnisse der Suche von Google durchsetzen, könnte es sein, dass man demnächst (endlich) dann auch nach Views (?) ausgelieferte Werbeanzeigen bei Google+ finden wird…

Nachfolgende Grafik zeigt, wie die Implementierung von Werbung bei Google+ aussehen könnte. Gut möglich, dass Werbetreibende via Google AdWords demnächst nicht mehr nur Webseiten sondern auch Brands bzw. sogar Personen (!) für ihre Anzeigen dort buchen können:

Werbung bei Google+

Der langsame Übergang von einer klick- bzw. keywordbezogenen auf eine view- bzw. personen-bezogenen Auslieferung von Werbung würde in einem immer mehr auf soziale Empfehlungen aufbauendem Internet auch aus Sicht von Google durchaus Sinn machen. Gut möglich also, dass man mit Google+ demnächst sogar etwas Geld wird verdienen können…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Geld verdienen mit Google+ !?

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Ralf Müller Website sagt:

    Wo ist denn der Post von Google mit dem entsprechenden Bild zu finden?

    • Gretus Website sagt:

      Hi Ralf,

      den Post inkl. Anzeige gibt es so nicht, ist lediglich eine Collage bzw. ein Beispiel wie es aussehen könnte…

      Grüße

      Gretus

  2. Thomas Website sagt:

    Hallo,

    interessante Überlegung.

    Ich glaube aber, bevor „Otto-Normal-Verbraucher“ mit seinem Google+ Account Geld verdienen kann, muss er doch möglicherweise schon sehr viele relevante Aufrufe seines Profils haben.

    Warten wir es ab, was uns noch so erwartet von Seiten Google

    Beste Grüße
    Thomas

    • Das F Website sagt:

      Da gebe ich dir Recht. Für den Ottonormalnutzer wird das nicht rentabel. Das müssen schon sehr präsente Online-Persönlichkeiten sein damit sich dies rentiert.

  3. […] Das es sich bei der am 1. April eingeführten Neuerung auf Google+ nicht um einen Aprilscherz handelt, dürfte nun feststehen […]

  4. Bitskin sagt:

    Tja ich war auch erstaunt – aber hey, am Ende hab ich mir gedacht will Google dir doch immer Statistiken geben, wenn dann Danny Sullivan posten kann, das er mehr Besucher hat als Matt Cutts – is doch cool.

    Die Statistik scheint mir komisch. Personen haben so unglaublich viel Besuch in 30 Tagen…

  5. Orzechowsky sagt:

    Wow! Es klingt interessant, aber es werden nur die profitieren die viel Zeit in Google+ investieren, oder?

  6. Michel Website sagt:

    Da bin ich auch mal gespannt wie das weiter geht

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?