OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google Alerts als kleines Linkbuilding-Tool

Google  |   |  , 08:59 Uhr  |  14 Kommentare

Google Alerts LogoDa Google und Co. mit Sicherheit nichts dagegen haben, wenn man sich an der Diskussion derjenigen Themen beteiligt, über die man gerade selbst als Blogger etwas geschrieben hat, möchten wir Euch hiermit einmal zeigen, wie sich das neue Google Alerts indirekt auch dazu eignet, ein wenig Linkaufbau zu betreiben. Google Alerts bietet Euch die Möglichkeit, bei der Veröffentlichung bestimmter Webinhalte eine E-Mail zugesandt zu bekommen…

Nachfolgend ein Screenshot der vor Kurzem erst komplett neu gestalteten Alert-Funktion von Google. Wie Ihr sehen könnt, lassen sich die Alerts zu einem bestimmten Thema bzw. Keyword beispielsweise nur auf Blogs oder auch Diskussionen (Foren usw.) beschränken. Da wir kürzlich erst einen entsprechenden Artikel geschrieben haben, haben wir als Beispiel einfach einmal „HTML-Sonderzeichen“ als neuen Alert angelegt:

Das neue Google Alerts

Wählt man die entsprechend passenden Einstellungen, erhält man regelmäßig eine Liste mit aktuellen Blog- bzw. Forenbeiträgen zu einem ganz bestimmten Thema. Hier unser Beispiel:

Blogs und Diskussionen bei Google Alerts

Wenn Ihr der Meinung seid, einen wirklich gelungenen Blogartikel geschrieben zu haben, bietet Euch Google Alerts die einfache Möglichkeit, Euch über die zukünftige Entwicklung des Themas auf dem Laufenden zu halten und, sofern Ihr es nicht übertreibt, hin und wieder auch einen Hinweis bzw. Link auf Euren Artikel unterzubringen…

Eure SEO-united.de Blogger

P.S.: Google Alerts bietet am Thema „Vergessenwerden über Suchmaschinen“ übrigens auch die Möglichkeit, sich über die Veröffentlichung von Webinhalten bestimmter Personen auf dem Laufenden zu halten 😉

Sie befinden sind hier: Google Alerts als kleines Linkbuilding-Tool

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Nataly Ohlsen Website sagt:

    Vielen Dank für die nutzliche Tipps! Ich wusste das gar nicht, dass man Google Alerts für den Linkaufbau nutzen kann.

    • Gretus Website sagt:

      Hallo Nataly,

      das ist natürlich auch nicht der erste Sinn und Zweck der Alert-Funktion von Google. Die Alerts bzw. auch die zeitlich eingegrenzte Google-Suche machen es jedoch möglich, nach Themen zu suchen die gerade auch anderswo besprochen werden. Wenn man sich dann sinnvoll in die Diskussion einklingt, siehst Du ja was passieren kann 😉

      Grüße

      Gretus

  2. Jürgen Dell Website sagt:

    Der Google Alerts Dienst ist sehr praktisch und hilft enorm um bestimmte Beiträge im Netz zu finden. Richtig angewendet und es trägt automatisch zum Linkbuilding einen Teil bei.

  3. Justin Website sagt:

    Extrem praktisch, hatte Google Alerts bisher noch gar nicht auf dem Schirm, aber das sieht wirklich sehr vielversprechend aus. Vor allem weil man alles in einem Account bündeln kann. Danke für den Hinweis!

  4. Mike Lucas Website sagt:

    Super Beitrage. Google Alerts kann sehr hilfreich sein.

  5. Martin Website sagt:

    Simpel und doch so genial: Oft sind es die einfachen freien Tools wie Google Alerts, die einem beim Linkbuilding effektiv weiterhelfen. Danke für den Tipp!

  6. Max Website sagt:

    Vor allem kann man nicht nur an Diskussionen teilnehmen, sondern diese auch aktiv gestalten, hilfreiche Inhalte liefern, eine Marke aufbauen, bei der auch Links rausspringen.

    So kann man in ensprechenden Themenportalen 😉 aktiv sein und das sogar noch zum Nutzen des Users gestalten – Annahme: Man ist in seinem Themengebiet auch wirklich gut 😉

  7. Tim Website sagt:

    Wir verwenden die Alerts schon eine ganze Weile um bei bestimmten Themen auf dem Laufenden zu bleiben, zu schauen was so über uns geschrieben wird und natürlich um sich ggf. in eine Diskussion einzubringen.

  8. […] SEO-united stellte in dieser Woche Google Alerts vor und zeigt wie dieses als kleiner nützlicher Helfer in der täglichen Arbeit der SEO hilfreich sein kein […]

  9. Nikolai Schöbel Website sagt:

    Habe Google Alerts für das Thema Linkbuilding bislang nicht verwendet. Gute Idee!

  10. […] Alternativ lassen sich auch die Google Alerts als kleines Linkbuilding Tool nutzen […]

  11. Florian Website sagt:

    Ich bin gespannt wie es läuft, hat schon jemand etwas erreicht?

    • Nataly Ohlsen Website sagt:

      Ich bin mit Google Alerts zufrieden: viele interessante Blogs gefunden. Nur einen Nachteil: ich bekomme zu viele Alerts im E-MailKonto. Ich empfehle dir zu probieren 🙂

  12. Britta Website sagt:

    Super, vielen Dank für den Tipp! Ich fange grade erst richtig an mich mit dem Thema Linkbuilding zu beschäftigen und das war ein sehr nützlicher Beitrag.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?