SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google für mehrere Minuten offline!?

Google  |   |  , 09:40 Uhr  |  17 Kommentare

Google LogoWie in dem auf thenextweb.com veröffentlichten Beitrag `Google went down today. The Internet went bananas.´ berichtet wird, war die Webseite von Google die vergangene Nacht das erste Mal seit 2009 wieder für mehrere Minuten nicht erreichbar. Die Betreiber von Google bestätigten die Probleme, welche ca. gegen 23.51 Uhr unserer Zeit auftraten und urplötzlich zu 40% weniger Internettraffic geführt haben…

Nachfolgende, von den Betreibern des Twitter-Analysedienstes Topsy veröffentlichte Grafik zeigt die plötz-liche Zunahme der Suche nach Begriffen wie z.B. `Google down´ auf Twitter:

Ein von den Betreibern des Website-Analysedienstes GoSquared veröffentlichte Grafik zeigt den Einbruch des Internettraffics in der Zeit zwischen 23.51 Uhr und 23.56 Uhr. Eine Normalisierung des Traffics trat erst wieder um ca. 00.00 Uhr ein:

Wie immer bei derartigen Ausfällen großer Webseiten, wurde schnell im Internet bereichtet, was nur wenige Minuten Downtime einem Unternehmen wie Google kosten. Ein ehemaliger Mitarbeiter von Google twitterte dazu:

Schaut man sich die Zahlen des Unternehmens Google Inc. an, so verdient das Unternehmen jede Minute (!) ca. $100,000. Was ein Ausfall der wichtigsten Google-Dienste gleich über mehrere Minuten bedeutet, kann sich jeder leicht auch selbst ausrechnen 😉

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Google für mehrere Minuten offline!?

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Tom Website sagt:

    Hallo,

    einen Grund dafür gibt es noch nicht, oder?

    Lg

  2. […] Google für mehrere Minuten offline!? […]

  3. […] Und plötzlich versucht die ganze Twitter-Welt rauszukriegen, was bei Google los ist […]

  4. […] Wenn Google ausfällt, gehen im Internet die Lichter aus […]

  5. Vincent sagt:

    Ich denke, dass der plausibelste Grund war, dass jemand „Google“ gegoogelt hat.

  6. nk sagt:

    so verdient das Unternehmen jede Minute (!) ca. $100,000. Was ein Ausfall der wichtigsten Google-Dienste gleich über mehrere Minuten bedeutet, kann sich jeder leicht auch selbst ausrechnen

    Nicht, dass genau das im Tweet darüber stehen würde. Wer schreibt bei Euch bitte die Texte?! Und warum kann das nicht noch mal jemand querlesen?

  7. nk sagt:

    Und dass seit Jahren (!) Eure doofe Kommentarbox einen zwingt, alles noch einmal zu schreiben, nur weil man das Captcha vergessen hat, lässt auch tief blicken, wieviel Euch die Leser wert sind.

  8. Safferthal sagt:

    Wenn ich mir auf Onvista die GuV von Google anschaue, dann sind das nicht die Kosten, sondern die entgangenen Einnahmen, während dieser Zeit. Der eigentliche Gewinn ist sogar nur 1/5 dieses Betrags. Aber ist wohl wie in der Musikindustrie; die redet auch von Verlust, wenn die Gewinne sinken. Aber da doch noch 60 % Verkehr vorhanden war würde mich mal eine genaue Rechnung, wie der Zwitscherer auf diese Summe gekommen ist, interessieren. — Aber zum Glück war Google erst nach 23 Uhr offline. Zuvor wäre womöglich noch der Aktienkurs eingebrochen und es hätte eine große Anzahl an Leerverkäufen gegeben.

  9. Alex Website sagt:

    Die 40% sind Blödsinn: http://www.bildblog.de/

  10. Florian sagt:

    Die NSA hat also 5 Minuten gebraucht um das Glasfaserkabel zu trennen und ne Weiche einzubauen 😀

  11. Christopher Website sagt:

    Es ist ja schon schlimm, wenn eine Seite aus dem Index bei Google fliegt. Aber wenn Google aus dem Internet fliegt, geht vieles nicht mehr. Einige Nutzer können ohne Google ja nicht mal web.de oder wetter.com aufrufen…

    • derlinkdoktor sagt:

      Das sind auch die, die nicht wissen was eine „Adressleiste“ ist und was das alles mit dem mit dem „http“ und „www“ sowie „.de/.com/.net“ bedeutet 😉

  12. […] Zahlreiche Internetseiten haben natürlich darüber berichtet […]

  13. Jens Website sagt:

    Hammerhart, 5 Minuten Ausfall und 500 Mio. Verlust. Bei meinen Seiten würde ich das nicht einmal merken :)

  14. Martin Website sagt:

    Eigentlich wäre es nicht schlimm, wenn Google eine ganze Zeit aus dem Internet fliegen würde ^^ Ich mein DAS ernst! Es ist Fakt, dass Google mit seinen Rankings eine ganze Gruppe (z.B. Blog mit WordPress) von Internet-Seiten beschränken kann, ohne dass sich die Gruppe überhaupt zu Wehr setzen kann.

  15. Mustafa Website sagt:

    500 Mio Verlust ist schon hart.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?