SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google Offers

Google  |   |  , 10:15 Uhr  |  10 Kommentare

Wie auf mashable.com berichtet wird, steht der Suchmaschinenbetreiber Google kurz vor der Veröffentlichung einer Plattform für tägliche Werbeaktionen. Der Service mit dem Namen `Google Offers´ soll es Werbetreibenden ermöglichen, durch regionale Rabattangebote neue Kunden zu gewinnen…

Ähnlich wie bei Groupon, soll es auch bei Google Offers jeden Tag auf bestimmte Regionen begrenzte Rabattaktionen geben. Ab einer bestimmten Anzahl an interessierten Käufern, z.B. eines vergünstigten Besuchs in einem örtlichen Restaurant, wird man entsprechenden Gutschein kaufen und direkt beim Anbieter, in diesem Fall also in dem Restaurant, einlösen können.

Groupon ist das am schnellsten wachsende Unternehmen der Welt und steht angeblich kurz vorm Börsengang. Nachdem Google kürzlich mehrere Male vergeblich versucht hatte, Groupon zu übernehmen, scheint man deren Geschäftsmodell nun einfach kopieren zu wollen.

Google Offers soll mit Googles hauseigenem Bezahlsystem Checkout betrieben werden und das Sharing via Twitter, Facebook und E-Mail erlauben…

Gretus

Sie befinden sind hier: Google Offers

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Markus Bauer Website sagt:

    Der Erfolg von „Google Offers“ wird m. E. insbesondere von der Promotion des Angebots bei KMU und von der Einfachkeit der Handhabung abhängen. In beiden Bereichen scheint Google stärker weg von der bisher üblichen Voll-Automatisierung zu wollen. Anrufe ausgewählter Call Center im Auftrag von Google nehmen schon jetzt zu. Und die Idee, die Offers von internen Teams aufbereiten (statt die Auftraggeber selbst „gestalten“) zu lassen, kommt der in diesem Bereich meist wenig versierten und chronisch zeitknappen Haupt-Zielgruppe sicher entgegen.

  2. Marcus sagt:

    Früher war Google mal für alles ein Vorreiter und jetzt laufen sie nur noch hinterher…

  3. Sebastian Website sagt:

    „Google Places“ + „Google Boost“ + „Google Tags“ + „Google Hotpot“ + „Google Offers“ = „Welcome to KMU-Land dear Mr. Google“

  4. Andiministrator Website sagt:

    Das Einstellen der Gutscheine könnt Ihr jetzt schon testen, indem Ihr in Eurer Google Places Übersicht einfach die Sprache mal auf Englisch umstellt und dann oben auf Offers klickt.

  5. Sebastian Website sagt:

    @Andiministrator Das stimmt nicht, dass sind die alten Coupons a.k.a. Gutscheine aus Google Places. Siehe hier…

  6. Andiministrator Website sagt:

    Sind also doch zwei getrennte Paar Schuhe. Interessant! Danke für den Hinweis.

  7. Arndt-Timo Niggemeyer Website sagt:

    Natürlich lässt sich Google das lukrative WEB 3.0 Geschäft nicht entgehen. Da bekommt Groupon aber jetzt mal eine ernst zu nehmende Konkurrenz. Ich bin schon sehr gespannt, wie schnell Sie mit Google Offers nach Europa kommen und ob Sie selber in Europa starten, oder ob Sie DailyDeal oder coole Deals einfach schlucken.

    In jedem Fall spannend, was sich im WEB 3.0 Business in den letzten Wochen alles so tut 😉

  8. […] Interessant wird aber die Frage, wie Google die Betreung von lokalen Kleinunternehmen handhaben will […]

  9. […] Der Service mit dem Namen ´Google Offers` soll es Werbetreibenden ermöglichen, durch regionale Rabattangebote neue Kunden zu gewinnen […]

  10. […] Bereits Ende Januar wurde ein eigener Gutschein-Dienst angekündigt […]

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?