OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google rollt Panda-Update aus

Google  |   |  , 10:13 Uhr  |  30 Kommentare

Wie im Webmaster Central Blog nachzulesen, hat Google die kürzlich in den USA gemachte Änderung am Algorithmus zur Bewertung von Webseiten nun auch auf alle anderen englischsprachigen Nutzer ausgeweitet. Zusätzlich zum Rollout des `Panda-Updates´, lässt der Suchmaschinenbetreiber nun auch Daten über von Nutzern geblockte Webseiten mit in die Bewertung einfließen…

Today we’ve rolled out this improvement globally to all English-language Google users, and we’ve also incorporated new user feedback signals to help people find better search results. In some high-confidence situations, we are beginning to incorporate data about the sites that users block into our algorithms.

Da in den USA mehr als 10% der Suchanfragen von den Änderungen am Algorithmus betroffen waren, sind die Betreiber möglichweise gefährdeter Webseiten teilweise auch hierzulande bereits dabei, ihre Seiten den Richtlinien von Google entsprechend umzugestalten.

Wessen Webseite von Panda Update betroffen ist, dem bietet Google zwar die Möglichkeit über das Webmaster Hilfe Forum mit verantwortlichen Personen in Kontakt zu treten, manuell in das neue Ranking eingreifen will Google aber nur in den seltensten Fällen.

As sites change, our algorithmic rankings will update to reflect that. In addition, you’re welcome to post in our Webmaster Help Forums. While we aren’t making any manual exceptions, we will consider this feedback as we continue to refine our algorithms.

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Google rollt Panda-Update aus

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Lilli Fuchs sagt:

    Habt ihr eine Einschätzung, wann der Panda nach Deutschland kommt? Lilli

  2. Sele sagt:

    Spinne ich oder wo sind die 28 Kommentare?

  3. Nico Schubert Website sagt:

    Ich sehe dieses Update als kritisch an, wie kann man eine Webseite die bereits abgestraft wurde den einzelnen User wieder vorstellen, wenn er diese bereits bei der Auslieferung der Ergebnisse gesperrt hat. Da kann man ja seine Seite so viel wie man will umstellen, wenn der User von vornherein deine Seite sperrt fliegt man in diesen Filter. Wenn man ganz gemein ist könnte man ja automatisch verschiedene Webseiten sperren und dies in Massen Google mitteilen. Allzu schwer ist dies in PHP nicht.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?