OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Panda Update – Gewinner und Verlierer in UK

Google  |   |  , 10:44 Uhr  |  8 Kommentare

In seinem Artikel `Panda Update weltweit: Google überrascht mit neuen Verlierern´ auf searchmetrics.com hat Marcus Tober die größten Verlierer bzw. Gewinner des nun auch in UK von Google aktivierten Panda-Updates aufgelistet…

Die größten Verlierer

  • 1. pricedash.com (-99.77%)
  • 2. discountshoppinguk.co.uk (-99.26%)
  • 3. webdevelopersnotes.com (-98.94%)
  • 4. netvouchercodes.co.uk (-98.73%)
  • 5. pocket-lint.com (-98.72%)
  • 6. killerstartups.com (-98.35%)
  • 7. wakoopa.com (-98.13%)
  • 8. aceshowbiz.com (-98.04%)
  • 9. everydaysale.co.uk (-97.83%)
  • 10. electricpig.co.uk (-97.24%)
Die größten Gewinner

  • 1. ebay.co.uk (+42.06%)
  • 2. techcrunch.com (+40.72%)
  • 3. national-lottery.co.uk (+39.50%)
  • 4. econsultancy.com (+37.09%)
  • 5. thisismoney.co.uk (+30.13%)
  • 6. siteslike.com (+25.37%)
  • 7. mirror.co.uk (+24.87%)
  • 8. blogspot.com (+22.80%)
  • 9. mashable.com (+22.61%)
  • 10. itv.com (+22.38%)

Eric Kubitz hat auf seo-book.de bereits einige Mutmaßungen angestellt, welche Seiten durch das Update auch hierzulande betroffen sein werden. Seiner Meinung nach trifft es vor allen Dingen Preisvergleiche, Aggregatoren, Artikelverzeichnisse und andere Seiten mit `dünnen´ Inhalten.

Um ein weiteres mögliches Merkmal vom Panda-Update betroffener Webseiten deutlich zu machen, haben wir uns aus der Liste der Verlierer einige Beispiele herausgesucht und einmal die prozentuale Höhe der Verluste in der Sichtbarkeit mit der Anzahl der bei Google indexierten Seiten verglichen:

Domain Seiten im Index Sichtbarkeit
kgbanswers.co.uk 6,480,000 -96,79%
cylex-uk.co.uk 3,230,000 -96,46%
comparestoreprices.co.uk 1,860,000 -88,27%
ip-adress.com 1,060,000 -76,54%
techradar.com 125,000 125,000 -57,41%

Man kann es zwar nicht pauschal sagen, zumindest aber in unseren Beispielen ist zu erkennen, dass insbesondere große Webseiten überdurchschnittlich stark von den von Google gemachten Algorithmus-Änderungen betroffen sind. Ein weiteres Merkmal dieser Seiten dürfte die systematische Ausweitung auf brandorientierte Longtail-Begriffe darstellen.

Wer seine Seite `künstlich´ aufbläst und `systematisch´ versucht, über Brandbegriffe, Personen oder auch Regionen Inhalte für den Longtail zu generieren, der muss sich auch hierzulande nicht wundern, wenn Google diesem Spiel demnächst ein Ende setzt…

Gretus

Sie befinden sind hier: Panda Update – Gewinner und Verlierer in UK

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Felix Lueneberger sagt:

    Herrlich, unsere Seite hat es sogar unter die top 100 Gewinner in der UK geschafft :-). Panda, wir lieben dich!

    Naja, also die obige Übersicht ist echt toll. Aber man sollte nicht vergessen: Außer dem Panda Update spielen natürlich noch andere Faktoren eine Rolle. Wir hatten vor gut einem Monat aus anderen Gründen einen starken Rückgang der Rankings, haben das Problem jetzt behoben und sind eben auch aus diesem Grund wieder angestiegen. Ich bin ziemlich sicher, dass wir ohne diese Geschichte nicht unter den top 100 Gewinnern wären. Egal, ist trotzdem gut.

    An dieser Stelle bedanke ich mich noch einmal recht herzlich bei SEO-united.de, dass ihr immer brandaktuelle Informationen wie diese hier in eurem Blog vorstellt. 🙂

  2. Eric Website sagt:

    Gretus, sehr schöner Schluss-Satz: „Wer seine Seite `künstlich´ aufbläst und `systematisch´ versucht, über Brandbegriffe, Personen oder auch Regionen Inhalte für den Longtail zu generieren, der muss sich auch hierzulande nicht wundern, wenn Google diesem Spiel demnächst ein Ende setzt…“

    Das Einzige, was mich daran etwas irritiert: Im US-Update sind mir eigentlich kaum solcher „Aggregatoren“ unter den Verlierern aufgefallen. Entweder gibt es davon in den USA weniger, oder die Amerikaner mögen die mehr oder der Algo des Updates hat sich tatsächlich erheblich geändert.

    *grübel*

    Wir werden sehen…

    • Gretus Website sagt:

      Hallo,

      ein gutes allgemeines Beispiel ist sicherlich ip-adress.com, welche hoffentlich auch in den USA verloren hat. Systematische Aggregation von Unterseiten, ranken wahrscheinlich zu allen möglichen Zahlen. Auf derartige Seiten hat es Google abgesehen, irgendwie auch zurecht…

      Grüße

      Gretus

  3. […] Panda Update – Gewinner und Verlierer in UK […]

  4. […] m Montag wurde von Google die weltweite Einführung des Panda Updates für die “English-language Google” Benutzer bekannt gegeben […]

  5. Philip sagt:

    siteslike.com ist mir jetzt aber nicht durch gute Qualität aufgefallen.

  6. […] Gewinner und Verlierer des Google Panda-Updates […]

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?