OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Goldgräberstimmung um de-Domains

Internet  |  Alex Sczakiel  |  , 15:39 Uhr  |  6 Kommentare

DENICAm 15.10.2009 gab die DENIC in einer Pressemitteilung bekannt, den de-Namensraum weiter zu öffnen. Im Klartext bedeutete dieses, dass man die Registrierung von ein- und zweistelligen de-Domains sowie reinen Ziffern- oder KFZ-Kennzeichen-Domains zulassen würde.

Damit war der Hype perfekt. Heute um 9 UHR konnten die ersten Domains registriert werden und bis dato sind insgesamt 29.511 Registrierungen bei der DENIC eingelaufen…

Die 274 eingetragenen DENIC-Mitglieder (Registrare) haben bis 14:00 Uhr bereits 73.998 Anträge gestellt und so ist davon ausgehen, dass die wertvollsten Domains wie beispielsweise tv.de, it.de oder bh.de längst vergeben sind.

SEDO, eine Auktionsplattform für Domains, hatte bereits im Vorfeld Auktionen für die beliebten Domains gestartet, wodurch man wohl erstmalig  in der Geschichte Domains bereits vor deren Registrierung ersteigern konnte. SEDO setzt hierbei auf Partner-Registrare und ist sich sicher, eine außergewöhnlich hohe Erfüllungsquote bei ihren Auktionen zu haben. Die Top-Auktion zu der Domain tv.de stand letztendlich zwar bei knapp 300.000 Euro, konnte aber nicht realisiert werden. Die Domain ging an netzwelt.de.

Im Domain-Forum consultdomains.de findet sich eine inoffizielle Liste der SEDO-Auktionen mit den dazugehörenden Preisen, sofern SEDO genannte Domains erfolgreich registrieren konnte. Insgesamt wird der Gesamtwert des neuen Namensraums kurzer de-Domains auf über 20 Millionen Euro geschätzt. Wie viele Domains SEDO nun allerdings letztendlich registrieren konnte und was man damit verdient hat, ist bis zu diesem Zeitpunkt noch unklar.

Es sind auch schon erste Listen aufgetaucht auf denen zu sehen ist, wer sich die begehrtesten Domains sichern konnte. Ob die hohe Erfolgsquote von Thomas Mueller nun auf eine gute Taktik zurückzuführen ist oder andere Hintergründe hat, kann derzeit nur gemutmaßt werden. Für den Ottonormalverbraucher bleibt allerdings nicht mehr viel übrig, höchstens noch die eigene Telefonnummer oder das Geburtsdatum als de-Domain ist vielleicht noch zu haben.

Jetzt, wo alle hochwertigen Domains bereits vergeben sind, dürfte die Stunde der Rechtsanwälte schlagen. Marken- und Namensinhaber werden versuchen, ihnen zustehende, aber anderweitig vergebene Domains juristisch einzufordern. Die Kanzlei esb Rechtsanwälte beispielsweise hat heute schon eine einstweilige Verfügung gegen die DENIC erwirkt…

stereophone

Sie befinden sind hier: Goldgräberstimmung um de-Domains

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Manuel Website sagt:

    Ich staune im Nachhinein doch sehr über die Zahlen: „Die 274 eingetragenen DENIC-Mitglieder (Registrare) haben bis 14:00 Uhr bereits 73.998 Anträge gestellt“ Hies es nicht ursprünglich man könnte nur je 4 Anfragen pro Stunde (oder wars Minute? Selbst dann noch zu viele) stellen? Und jetzt kann man noch davon ausgehen dass mindestens die Hälfte der möglichen Kombinationen aus Buchstaben eh an irgendwelche Firmen gehen. Was bleibt? Nutzloser Dreck, keinen Deut bedeutungsvoller als die .tel Domains zuletzt. Eine handvoll Rechtsanwälte freut sich, für den Rest der Welt bedeutungslos von der ersten Minute an.

  2. Benjamin Website sagt:

    Alle schimpfen immer auf die SEOs , die größten Mafiosis sind die Domainer. Abartig, was da gelogen und geschoben wird…

  3. Alf Website sagt:

    Da kann man eigentlich nur von Glück reden das man selber die Finger dort rausgehalten hat. Den wenn man eine Domain bekommen hätte dann wär ich mir ziemlich sicher das man sie nachher abgeben muss und noch schön eine Strafe hätte zahlen müssen. Die Gewinnchance war aufjedenfall geringer als die, das man schön Strafe zahlen muss. Also glück gehabt das ichs mir in letzter minute doch noch einmal anders überlegt habe und nichts gekauft habe.

  4. Frank sagt:

    Dank der richtigen Vorbereitung habe ich alle .de Domains auch bekommen die ich haben wollte. Ganz legal – ohne Tricks

    Aber wundern ich die Leute echt dass sie leer ausgehen, wenn sie bei sedo, strato, united domains oder 1und1 .de domains registrieren? Das hätte man bei weitem intelligenter lösen können 🙂

  5. Constantin sagt:

    Hallo Frank,

    jetzt kannst du die Katze auch aus dem Sack lassen, der Spaß ist ja vorbei 🙂

    Was hätte man denn tun müssen, bzw. was hast du getan?

    Liebe Grüße,
    Constantin

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?