SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google +1 beliebter als Twitter-Button

Internet  |   |  , 19:27 Uhr  |  17 Kommentare

Das Unternehmen BrightEdge hat kürzlich die Integration von Facebook, Twitter und Co. auf den weltweit 10.000 größten Webseiten untersucht und die Ergebnisse dieser Untersuchung nun unter `Social Adoption Among Top Websites´ (PDF) veröffentlicht.

Wie man an folgender Grafik erkennen kann, verlinken bislang nur etwa 49% der untersuchten Webseiten von ihrer Startseite zu einem Profil bei Facebook oder Twitter. Auf 51% der Seiten wurde kein entsprechender Link gefunden.

Die genaue Aufteilung der auf den Startseiten gefundenen Links zu Social Media Webseiten sieht wie folgt aus. Mit 47,4% am meisten verlinkt wird Facebook, gefolgt von Twitter mit 41,8% und YouTube mit 16,8%.

Neben der Integration eines normalen Links wurde auch die Häufigkeit der Einbindung von Social Plugins untersucht. Glaubt man den Ergebnissen, haben von den 10.000 weltweit größten Webseiten bereits jetzt mehr Seiten den Google +1 als den Twitter-Button eingebunden.

Sollte Google neben einem einfachen Button demnächst auch noch andere Plugins zur Einbindung auf Webseiten anbieten, könnten die Betreiber von Facebook bei Ihrer geplanten Ausweitung auch auf das normale Web bald schon ernsthafte Konkurrenz bekommen…

Gretus

Sie befinden sind hier: Google +1 beliebter als Twitter-Button

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Adrian Website sagt:

    Habe gerade heute mit einem Kollegen darüber debattiert. Vielen Dank, das bestätigt nur meine Vermutung, ich werde dieses Ergebnis sofort weiterleiten…

  2. Hans Website sagt:

    Hallo,

    danke für die hilfreiche Information. Wer kann mir einen Anbieter empfehlen, um für Kunden Facebook-Shares, FB-Likes und Urls zu twittern? Bitte bei mir melden. Ich denke, das gehört jetzt zu einer ganzheitlichen SEO-Strategie dazu.

  3. Dirk Schmitz Website sagt:

    Ich denke wir sollten hier zwischen google+ und dem Button google +1 unterscheiden. Die Überschrift ist etwas irreführend. Unten in der Grafik ist auch von google plus one die Rede. Trotzdem beeindruckend.

  4. Eric Website sagt:

    Meinst du nicht, dass es schon noch einen großen Unterschied zwischen dem 1+ Button, über den dort geschrieben wird, und Google+ (dem Social Network) gibt?

    Also von diesem Button, der seit Monaten eingebaut werden kann, auf die Beliebtheit von Google Plus zu schließen ist schon ’ne steile These. Aber vermutlich ist das nur ’ne Begriffsverwirrung bei den Erhebern der Zahlen…

    Grüße
    eric

    • Gretus Website sagt:

      Hallo,

      zugegeben, unsere Überschrift ist wirklich etwas irreführend. Auf der anderen Seite gehören Google+ und der Google +1 Button natürlich auch irgendwie zusammen, ähnlich wie Facebook und der Like-Button…

      Grüße

      Gretus

  5. Eric sagt:

    In der Tat deckt das mal ein spannendes Ungleichgewicht auf. Twitter hat halt Twitter, und bei Google zahlt der Button gleich noch auf das Große und Ganze ein.

    Umso interessanter, wenn man das so bedenkt…

    Eric

  6. Sörn Website sagt:

    Ich frage mich, wer den Button nicht des Networks halber einbindet, sondern wegen des vlt. stärkeren SEO-Effekts?! Damit hat Google immerhin die Datenbasis im eigenen Haus.

    Gruß Sörn

  7. Blog-Artikel-Sammlung 2 | money2010.de sagt:

    […] Noch ein Artikel diese Woche auf SEO-united.de, diesmal zum Thema Google+ bereits beliebter als Twitter […]

  8. […] Tweet Button von Google +1 geschlagen? […]

  9. […] Wie bei SEO-united.de zu lesen ist, gilt dies vor allem für die großen Publisher […]

  10. Thomas Website sagt:

    +1 und Likes haben den Vorteil, dass sie „universeller“ sind. Man kann sie für die gesamte Websites einsetzen, wären Twitter-Buttons eher bei News und ähnlichem einen Sinn machen. Langfristig kann ich mir daher eine höhere Durchsetzungsrate gut vorstellen. Aber dass es jetzt schon so weit sein soll, verwundert mich doch etwas. Dafür ist wohl noch etwas zu wenig Zeit vergangen, um den Vorsprung von Twitter aufzuholen. Liegt vielleicht an einer imperfekten Methodik der Studie.

  11. foofBar sagt:

    „Beliebter“ – naja. Wieso bleibt man nicht bei den Fakten und beschreibt die auch? Twitter und Google+/Facebook sprechen doch ganz andere Zielgruppen an. Allein der Twitter-Button dürfte manche Business-Websites schon abschrecken. Auch die Like-Funktion ist etwas anders als Twitter-drüber, nämlich viel passiver.

    Schlussendlich werden viele darauf spekulieren, dass Google+ – Buttons irgendwie auch die Googlerelevanz steigern – sicher nicht ganz abwegig der Gedanke.

  12. Rico Website sagt:

    Glaube nicht, dass dieses Ergebnis besonders relevant ist. Wie Thomas schon ganz richtig erwähnte, unterscheiden sich die Like/+1 Buttons in ihrer Funktion doch ein wenig. Ein Like/+1 ist mal schnell nebenbei für jeden Kram abgegeben, ein Teilen über Twitter hingegen überlegt man sich vielleicht eher schonmal. Insofern, für micht nicht überraschend.

  13. […] Google +1 beliebter als Twitter-Button. […]

  14. Andreas Rotte sagt:

    Was mich persönlich stärker interessiert, ist wie sich die Nutzung der Buttons entwickeln wird. Als Early Adopter will man natürlich sofort den +1-Button anbieten und von Anfang an davon profitieren (in welcher Form auch immer).

    Es ist natürlich auch der Reiz des „Neuen“. Man zeigt mit dem +1-Button, dass man auf dem neuesten Stand ist. Twitter? Alter Hut!

    Aber letztendlich kommt es doch darauf an, ob der Button auch vom Nutzer angenommen wird.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?