OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Was muss ein Online Marketing Experte können?

Internet  |   |  , 16:09 Uhr  |  16 Kommentare

SEO ExperteWade Forster hat in seinem kürzlich auf wadefoster.net veröffentlichten Artikel `Full Stack Marketing´ einmal versucht, die wichtigsten Eigenschaften bzw. Fähigkeiten eines guten Online Marketers zusammenzufassen. Da es sicher auch für Euch interessant sein dürfte, was man man als Online Marketing Experte mittlerweile alles so können sollte, haben wir von SEO-united.de den Artikel rechtzeitig zum Wochenende noch kurz für Euch ins Deutsche übersetzt. Nachfolgend also eine Liste mit den Dingen, die jeder von uns beherrschen sollte:

A/B Testing

Der A/B Test erlaubt es Online Marketern verschiedene Variationen eines Angebots zu testen und heraus-zufinden, welches am besten vom Kunden angenommen wird. A/B Tests können die Conversions einer Webseite mit relativ geringem Aufwand nachhaltig steigern.

Analyse

Das Wissen um die geeigneten Tools zur Messung der Arbeit ist für ein erfolgreiches Online Marketing unerlässlich und hilft, diejenigen Maßnahmen zu verstärken, die funktionieren, und diejenigen auszu-sortieren, die nicht funktionieren.

App Store Marketing

App Stores wie der von Apple bieten die Möglichkeit, ein Produkt einer breiten Masse an potentiellen Kunden vorzustellen. Die Wissen wie man in App Stores gut gefunden wird kann einen beständigen Strom an Besuchern bzw. Käufern bringen.

Bezahlte Werbung

Das Wissen zu Google Adwords, Facebook-Ads und anderen Werbenetzwerken sowie die Fähigkeit, Anzeigen zu schreiben, zu verwalten und deren Performance über bestimmte Zeiträume zu prüfen.

Bloggen

Die Fähigkeit besitzen, auch über einen längeren Zeitraum regelmäßig neue und interessante Inhalte auf der eigenen Webseite zu veröffentlichen und gezielt im Social Web (Facebook, Twitter und Co.) zu verbreiten.

Business Development

Business Development bedeutet, so mit anderen Unternehmen zusammenzuarbeiten, dass beide davon profitieren. Online Marketer sollten erkennen, wann es Sinn macht mit anderen Unternehmen zu koope-rieren und wann eine Zusammenarbeit eher schädlich ist.

Content Marketing

Die Fähigkeit besitzen, Inhalte zu generieren, die für den eigenen Markt relevant sind und durch Feedback der Leser (Links usw.) dafür sorgen, dass die Inhalte in Suchmaschinen besser gefunden werden.

Copywriting

Das Wissen wie fesselnde Überschriften und einzigartiger Content kreiert werden können sowie das Verständnis über die Lesegewohnheiten bzw. das Konsumverhalten der Rezipienten dieser Inhalte.

Distribution

Ein Online Marketer sollte die Fähigkeit besitzen, Inhalte so im Web zu verbreiten, dass sie optimal gestreut werden. Er muss die für jeden Inhalt bzw. jedes Produkt am besten geeigneten Verbreitungs- bzw. Vertriebskanäle kennen.

E-Mail Marketing

Das Wissen wie E-Mail-Adressen mittels Permission Marketing gesammelt werden sowie das Verständnis darüber, wie nachhaltige Kundenbindung mit Hilfe von E-Mail Marketing betrieben wird.

HTML/CSS/Javascript

Die Fähigkeit, eine HTML-Webseite direkt zu bearbeiten oder ein Element auf der Seite mit CSS zu repositionieren beschleunigt die Arbeit eines Online Marketers und erspart dem Entwicklerteam die zu-sätzliche Mehrarbeit.

Kundenservice

Ein Online Marketer der nicht effektiv mit seinen Kunden persönlich, über E-Mail, Telefon und Chat kommunizieren kann, ist deutlich ineffektiver als einer, der dieses von Anfang an beherrscht.

Lifecycle Marketing

Lifecycle Marketing bedeutet, E-Mail Kampagnen unter Berücksichtigung des aktuellen Lebenszyklus der Empfänger zu gestalten. Das Wissen um die richtige E-Mail zur richtigen Zeit kann deren Erfolgsquote um einen hohen Prozentsatz steigern.

Pitching

Ein Online Marketer muss sich und seine Leistungen dem potentiellen Kunden anpreisen können und im Konkurrenzkampf mit anderen Unternehmen stets die besten (Verkaufs-)Argumente hervorbringen können.

Positioning

Das Wissen wie und wo Produkte im Unterschied zu anderen Marketing-Methoden positioniert werden sowie das Verständnis darüber, wie das Publikum, welches am besten zu den Produkten passt, ange-zogen werden kann.

Produktmarketing

Das Wissen wie Bindungsmechanismen für die eigenen Produkte geschaffen werden sowie das Ver-ständnis darüber, warum Menschen Produkte verwenden und wie eine erhöhte Verwendung der eigenen Produkte erreicht werden kann.

Public Relations

In der Lage sein die Aufmerksamkeit von Bloggern und Journalisten zu erlangen sowie nachhaltige Beziehungen aufzubauen, welche gewährleisten, dass man beständig in den Medien präsent bleibt.

SEO

Das Verständnis wie mit Hilfe von gezielter Keywordrecherche, Onpage Optimierung und Linkbuilding mehr Traffic auf die eigene Webseite geleitet werden kann sowie das Wissen um die geeigneten Tools zur Messung der hierfür relevanten Faktoren.

Social Media

Das Wissen wie eine Community gebildet wird und die User-Bindung in den unterschiedlichen sozialen Netzwerken vonstatten geht sowie das Verständnis darüber, welche Inhalte sich auf welchen Kanälen wie am besten verbreiten lassen.

Storytelling

Schon vor dem geschriebenen Wort gaben Menschen untereinander Informationen, Traditionen und Wissen mit Hilfe von Geschichten weiter. Die Fähigkeit Geschichten zu erzählen kann die Besucher einer Webseite zu Stammlesern machen 😉

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Was muss ein Online Marketing Experte können?

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Berlin sagt:

    Sehr schöne Übersicht,

    aber wie man immer sagt, am Anfang benötigt man Generalisten und später nur noch Spezialisten. Ich finde ab einer gewissen Größe des Unternehmens ist es so gut wie nicht mehr möglich, alles detailliert im Blick zu halten.

    lg
    Yasmin

  2. Olaf Kopp Website sagt:

    Habe ich auch in meinem Blog behandelt. Ich denke aber nicht, dass ein guter Online Marketing Manager alle Bereiche in der Tiefe beherrschen muss. Viel wichtiger ist der Überblick darüber was möglich ist und die richtigen Instrumente zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen und zu überwachen. Hier mein Beitrag…

  3. Andreas Ostheimer Website sagt:

    Stimmt, dass gehört alles zum Geschäft. Mir fällt noch das unschöne Wort Monetarisierung ein – wie kann (für sich oder Kunden) man ein Projekt (Webseite, Applikation) dazu bringen, Geld zu machen.

  4. […] Sehr interessanter Artikel darüber, was ein Online-Marketing Experte heute wissen muß […]

  5. Jochen sagt:

    Müsste ein Online-Marketing-Experte nicht auch rechtschreibsicher sein und wissen, was ein Agovis ist?

  6. Ewood sagt:

    Krasses Anforderungsprofil! Wird bei einigen Lesern die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Ich bin aber auch der Meinung das ein gewisses Grundwissen ausreicht um dann mit Spezialisten zusammen zu arbeiten.

  7. Mißfeldt Website sagt:

    Ich glaube, dass Wichtigste fehlt: nämlich das Verständnis, wie all die genannten Dinge miteinander zusammenhängen :-)

  8. Eva Ihnenfeldt Website sagt:

    Tatsächlich suchen die Firmen für ihr Internetmarketing meist die „eierlegende Wollmilchsau“ und werfen PR (Social Media) und Werbung (Online Marketing) zusammen. Wir haben in unserer Akademie die Erfahrung gemacht, dass diese Zusammenwürfelung sehr schwierig ist – genau wie Marketingstrategien und Vertriebsstrategien. Darum bieten wir jetzt beide Weiterbildungen mit yiHK Zertifikat an – man muss es tatsächlich trennen

  9. Setalight Website sagt:

    Schöne Auflistung. Vielleicht könnte man noch Konzeptionierung von Kampagnen mit hinzunehmen.

  10. nordmarketing Website sagt:

    Ist das nicht eine „Eierlegendewollmichsau“. Wo bekommt man solche her? Bin gerade auf der Suche nach sowas 😉

    • Eva Ihnenfeldt Website sagt:

      Wir können ja mal reden – vielleicht haben wir so einen „Superman“ oder „Superwoman“ bald unter unseren Alumnis…

  11. Pierre Website sagt:

    Wenn feste Berufsbilder nicht existieren, so machen die Teilnehmer sich diese eben selbst :) In diesem Fall wird (wie so oft) die eierlegende Online-Marketing-Experten-Sau gesucht.

  12. Sven Schindler sagt:

    Ein Online Marketer hat viele Bereihe die er kennen und beherschen muss. Dennoch wird das mit der Zeit und dem Wachstum des Unternehmens nicht mehr von einem beherrschbar sein. Schon einzelne Punkte beschäftigen ganze Teams.

    Jeder sollte sich auf ein Gebiet spezialisieren, aber dabei die anderen nicht aus dem Auge verlieren. So wird es eine perfekte Zusammenarbeit. Zur Not gibt es ja noch das Outsourcing, wenn man die richtigen Leute erwischt :)

  13. Sergej Website sagt:

    Mag ja sein, dass man das als guter Online-Marketer drauf haben sollte aber wo lernt man das alles? Unternehmen suchen schon solche Online-Marketers, die das alles können, aber keins bildet aus :-)

  14. Oneck Website sagt:

    Hut ab vor dem- oder derjenigen mit solchen umfassenden Fähigkeiten. Ich behaupte jetzt aber einmal frech, dass man nicht in alle diesen Punkten Experte sein kann. Die Fähigkeiten konzentrieren sich naturgemäß auf eines oder mehrere Felder.

    Was mir außerdem fehlt, ist das Thema Projektmanagement, worauf ich auch schon öfter hingewiesen habe. Die Kunst besteht nämlich darin, die verschiedenen Disziplinen zu koordinieren, damit am Ende ein Erfolg steht.

  15. Christoph Ernst Website sagt:

    Vielen Dank für diese interessante Liste. Immer wieder krass, zu sehen, mit wie vielen Themen man so den ganzen Tag konfrontiert ist.

    Klar, Experte kann man nicht auf allen Gebieten sein und die Reise geht ja klar in Richtung Spezialisierung. Dennoch würde ich von einem Online Marketing Experten erwarten, dass er sich in die fachlich relevanten Dinge in jedem Fall einarbeiten kann. Das ist sicher auch ein Punkt der Erfahrung. Ob das Verkaufen dann wieder so wichtig ist, hängt ja auch von der Organisation ab, in der man sich befindet – das gilt sicher nicht für alle.

    In jedem Fall muss ich Oneck recht geben – Ohne die Fähigkeit zur Strukturierung von Projekten ist man eh aufgeschmissen.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?