SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Aufruf zur SEO Blogparade: Warum finde ich meine Webseite bei Google nicht?

SEO-Offtopic  |   |  , 17:16 Uhr  |  Keine Kommentare

+Julian Dziki hat in seinem kürzlich auf seokratie.de veröffentlichten Artikel `Aufruf zur Seo Blogparade: Was hat sich für dich geändert?´ zu einer Blogparade angerufen, an welcher auch ich mich gerne beteiligen möchte. Bei einer Blogparade geht es darum, dass möglichst viele Leute mitmachen und gegenseitig dafür sorgen, dass ein bestimmtes Thema möglichst lange oder auch laut durch die Blogosphäre hallt. Hier meine Antworten zu Julians Fragen:

Wie bist Du zu SEO gekommen?

So richtig zu SEO gekommen bin ich erst, als ich Ende 2006 festgestellt habe, dass die Webseite ferienwohnungen-hemken.de, welche ich damals für meine Eltern habe machen lassen, gar nicht bei Google zu finden war. Wahrscheinlich habe ich dann irgend so etwas wie `Warum finde ich meine Webseite bei Google nicht?´ gegoogelt und bin dann im ABAKUS-Forum gelandet. War damals echt so 😉

Welches war Dein erstes Webprojekt?

Meine erste richtige Webseite war literaturrezensionen.de, wie unter archive.org zu sehen, am Anfang in 2001 richtig trashig mit Frontpage und 1000 Fehler im Quellcode und am Ende in 2004 relativ cool mit schicker Introseite und PageRank 6. Ich habe mich während meines Studiums zum halbfertigen Grund-schullehrer tatsächlich nebenbei als `Literaturkritiker´ betätigt und mir damit mein Geld für Party machen (?) usw. verdient. Aus dem Projekt ist irgendwann dann komischerweise auch wieder ein Forum entsprungen, welches ich an BoD verkauft habe. Da bin ich meine ich sogar noch Admin #greatings

Was hat sich für Dich seit dem Beginn von SEO geändert?

Wenn man so will, nicht viel. Ich schaue ehrlich gesagt immer noch auf den blöden PageRank und halte die Etablierung eines laufenden Forums nach wie vor für die Königsdisziplin in Sachen Online Marketing bzw. SEO.

Wie erklärst Du Unbeteiligten, die sich nicht im Internet auskennen, was Du genau machst?

Meiner Meinung nach eines der größten Probleme für selbstständige SEOs überhaupt. Mit dem Begriff SEO allein können die meisten Menschen in meinem sozialen Umfeld aber auch so gar nichts anfangen. Was man dann sagt, reicht an schlechten Tagen von `Irgendwas mit Internet´, über `Ich weiß, wie man Webseiten bei Google ganz nach oben bringt´ bis hin zu `Blogger´ an eher guten Tagen 😉

Welche Tools nutzt Du hauptsächlich?

Ich nutze auschließlich und nur das LRTWY Tool von sismetricovilytics.org!

Wie sieht Deine Arbeitswoche aus? Wie viel arbeitest Du?

Ich bin gerade dabei, die Arbeit von gefühlten 24 Stunden auf gefühlte 8 Stunden zu reduzieren.

Was gefällt Dir an SEO am meisten?

Das Coolste an SEO ist tatsächlich, dass man sich beim Bloggen, egal wie gut oder schlecht ein Artikel geworden ist, am Ende immer wieder einreden kann, dass der Artikel dann eben nur dafür dient, gut in Suchmaschinen zu ranken und ordentlich Besucher auf die Seite zu bringen.

Was magst Du nicht an SEO?

Genau das Gefühl, das mich jetzt gerade beim Schreiben überkommt. Mach ich das hier gerade für mich, für Julian, für Google oder für wen sonst? SEO macht einen egoistisch, ist ja klar: Es sind nur 10 Plätze um die sich alles dreht und den ersten davon hat bestimmt der Julian schon wieder für sich eingesackt 😉

Wie sieht SEO in fünf Jahren aus?

Hoffentlich noch so ähnlich wie heute. Im schlimmsten Fall nicht mehr ganz so ähnlich und mit einem M am Ende…

Weitere Teilnehmer der Blogparade:

Gretus
Sie befinden sind hier: Aufruf zur SEO Blogparade: Warum finde ich meine Webseite bei Google nicht?

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?