x
oxmo GmbH & Co. KG
SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Angebot anfordern

Freshness – Wie Google die Aktualität von Webseiten misst

SEO  |   |  , 10:04 Uhr  |  15 Kommentare

Über einem auf searchenginejournal.com veröffentlichten Artikel bin ich gestern auf einen von Justin Briggs geposteten Blogbeitrag mit dem Titel `Methods of Evaluating Freshness´ gestoßen. Der Beitrag beschreibt, wie Suchmaschinen die Aktualität einer Webseite feststellen bzw. bewerten…

Wie in folgender Grafik zu erkennen, nimmt der einem Dokument unter bestimmten, gerade aktuellen Suchanfragen zugesprochene `Freshness-Bonus´ mit der Zeit ab. Wo der Bonus zum Zeitpunkt des erstmaligem Crawlens bzw. der erstmaligen Listung in den Serps (dem sog. Inception Date) noch sehr groß ist, findet er später fast überhaupt keine Berücksichtigung mehr.

Ob ein Dokument bzw. eine Webseite überhaupt einen Freshness-Bonus erhält, hängt unter anderem vom Umfang der auf der Seite festgestellten Änderungen des Inhalts ab. Ändern sich beispielsweise nur einige Passagen eines bereits existierenden Inhalts, fällt der Bonus möglicherweise geringer aus als bei einem komplett überarbeitetem bzw. sogar neu geschriebenen Inhalts.

In Bezug auf Linkbuilding interessant ist auch die Tatsache, dass die Freshness einer Webseite auch anhand der Entwicklung der auf sie verweisenden Links gemessen wird. Erhält ein Dokument unmittelbar nach dem Inception Date viele Links von anderen `freshen´ Seiten, erhöht dieses ihren Freshness-Bonus. Erhält eine ehemals `freshe´ Webseite dagegen kaum noch Links, scheint sie nicht mehr aktuell zu sein und der Bonus verfällt.

Conclusion

Die Umfang des einer Webseite zugesprochenen Freshness-Bonus hängt nicht einfach nur von dessen Alter ab, sondern wird aus dem Alter, der Entwicklung der auf sie verweisenden Quellen (Links, Votes, Shares usw.), dem `Veränderungsgrad´des Inhalts sowie zahlreichen weiteren Faktoren fortlaufend neu berechnet. In Bezug auf die Offpage-Optimierung aktueller Inhalte für Suchmaschinen ergeben sich daraus folgende Überlegungen:

  • Bei neu geschriebenen Inhalten (mit Freshness-Bonus) haben anfänglich gesetzte Links einen größeren Einfluss als zu einem späteren Zeitpunkt gesetzte Verweise.
  •  Bei älteren Inhalten (ohne Freshness-Bonus) ist es möglichweise gar nicht mehr möglich, diese mit Links ähnlich gut wie noch mit einem Bonus ausgestattete Seiten zu ranken.
  •  Ältere Inhalte sind wenn überhaupt nur durch umfangreiche Änderungen am Inhalt + zahlreiche neue Links wieder zum Ranken zu bringen.

Im Zuge eines immer mehr auf aktuelle Inhalte aufbauenden Internets dürfte die `Freshness´ einer Webseite als Rankingfaktor zunehmen! Wer sich wundert, warum z.B. alte Blogbeiträge trotz fortlaufend neuer Links stetig in den Serps fallen, der sollte mittlerweile auch darüber nachdenken, alte Inhalte durch gezielte Änderungen am Content wieder neu aufzufrischen. SEO für aktuelle Webseiten bedeutet immer zu überlegen, wie man eigentlich nicht mehr aktuelle Inhalte wieder neu beleben kann!

Weiterführende Informationen

Gretus

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.6/10 - 9 Bewertungen
Sie befinden sind hier: Freshness – Wie Google die Aktualität von Webseiten misst

Diskussion zu diesem Beitrag:

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Melinda Website sagt:

    Als ich den Artikel gerade gelesen habe, sind mir gleich ein paar Versuche mit meinem Blog bzw. mit ein paar Artikel dazu eingefallen…

    Ich werde einfach mal ein paar Beiträge mit weiteren Inhalten ergänzen und die Rankings dieser Artikel täglich überwachen. Zeitgleich werde ich die Artikel mit neuen Links versehen und analysieren wie sich das in den Rankings auswirkt. Natürlich wird dazu auch ein Artikel folgen, mit Screeshoots der Rankings, um alles nachvollziehen zu können…

    Na ich bin mal gespannt…

  2. Sabrina Website sagt:

    Interessante Sache. Hätte nicht gedacht, dass sich zeitnahe Links so positiv auf die Entwicklung in den SERPs auswirken. @Melinda: testen hört sich gut an und dann bitte die Ergebnisse veröffentlichen. Bin gespannt auf die Dinge, die du rausfindest ;)

  3. Jörg Website sagt:

    Wäre auch an den Erkenntnissen von Melinda interessiert. Da ich gerade vor dem Freshness-Problem stehe und zusehen muss wo ich bleibe. Da würden ein paar aktuelle Infos gerade richtig kommen :)

    Sonnig-frostige Grüße vom Bodensee

    Jörg

  4. Stefan Website sagt:

    Danke Heiner für den Post!

    Ich glaube, wir sollten bei der Bewertung von Google viel mehr den gesunden Menschenverstand einschalten, dann wären Dinge, die durch umfangreiche Analysen zu Tage treten, schon lange selbstverständlich.

    Nehmen wir nur einmal das Beispiel SEO für aktuelle Webseiten: Warum soll Google eine Website in den SERPs nach vorne bringen, die zwar gut verlinkt ist, aber Datum des Posts sowie der Backlinks schon lange Zeit zurück liegt. Da liegt es doch auf der Hand, zuerst den Content zu aktualisieren (und hier nicht wenig, sondern den größten Teil – weil er ist ja schon in die Jahre gekommen) und dann für frische Verlinkungen zu sorgen.

  5. Freshness als Rankingfaktor – SEO.at Website sagt:

    [...] Freshness – Wie Google die Aktualität von Webseiten misst [...]

  6. Melinda Website sagt:

    @Sabrina, @Jörg: Habe schon ein paar URL für die Rankingposition-Überwachung eingetragen…

    Weitere Berichte folgen als Artikel…werde aber hier in den Kommentaren bescheid geben!

    • Radoslav Website sagt:

      rein interessehalber, mit welchem Werkzeug überwachst du die Rankingposition deiner Keywords. Ich finde das Thema auch interessant und würde gerne die Rankings meiner Artikel überwachen.

      • Melinda Website sagt:

        @Radoslav: Ich mache das zur Zeit mit Sitefactor. Der KeywordMonitor ist ebenfalls sehr gut dazu geeignet.

  7. Jens Website sagt:

    Hab gerade von Melinda den Hinweis auf diesen Artikel bekommen. Dachte nicht, dass man den Freshnessbonus mit zusätzlichen Inhalten auf einer Seite wieder herstellen kann. Ich werde mir gleich mal ein paar Inhalte für Kunden bestellen und die Seiten etwas “pimpen”. :)

    • Gretus sagt:

      Hi Jens,

      ob/wann man den Freshness-Bonus bei Änderung alter Inhalte zurückbekommt ist nicht klar. Wenn Du alte Inhalte löscht und zu neuen Inhalten zusammenfasst, nur dann mit Sicherheit ;-)

      Grüße

      Gretus

  8. Google Freshness-Test | seobacklinktools.de Website sagt:

    [...] Auf die Idee brachte mich der Artikel auf SEO-united.de [...]

  9. Holger Website sagt:

    Sehr interessant das Ganze. Ich werd wohl demnächst auch mal ein Experiment dazu starten!

  10. Paul Website sagt:

    Sehr interessant, vielen Dank für diesen Artikel!

  11. Die SEO-Woche: | SEO Book Website sagt:

    [...] Die deutschen Untertitel dazu hat jetzt Gretus auf SEO-united.de veröffentlicht [...]

  12. Google Änderungen im Januar 2012 - myseosolution.de Website sagt:

    [...] Wie Google die Aktualität von Webseiten misst [...]

Kommentieren

  • Tim: Das würde ich ganz genau so unterschreiben. Ich erinnere mich an GIF überladene...
  • Andi: Oje, ich sehe schon Webseiten voller Emojis damit sie besser ranken :( na...
  • Dirk: Sehr schön: Ein neues SEO-Schlachtfeld. Auf in den Kampf!
  • Phil: Hallo ihr Lieben, Links kaufen; darüber hab ich mir auch Gedanken gemacht. Hat da...
  • Doreen Wie kann ich Google Ergebnisse löschen lassen?
  • Hauke Keyworddomains für Affiliate-Seiten gefährlich?
  • Thomas Breadcrump-Navigation eher etwas für Webshops?
  • Markus 301 Weiterleitungen wieder entfernen?
  • Sascha Was beachten bei System- bzw. Server-Umstellung?
  • Stephan Seiten ohne www aus dem Index entfernen?