OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Keyword-Position in Google Analytics anzeigen

SEO  |   |  , 14:09 Uhr  |  10 Kommentare

In dem Artikel `Show Keyword Position Using Filters And Advanced Segments´ auf seomoz.org beschreibt Bryan Casson, wie man sich in Google Analytics mit Hilfe einiger Filtereinstellungen den Traffic bestimmter Rankingbereiche anzeigen lassen kann. Das Ganze sieht dann so aus:

Obwohl wir ehrlich gesagt gar nicht genau wissen, ob sich die von Bryan aufgezählten Filtereinstellungen 1zu1 auf Deutschland übertragen lassen, hier die Anleitung:

1. Filter zur Extraktion der Daten

Zunächst braucht man einen Filter, welcher die Rankings einzelner Keywords anhand des (cd) Parameters ausliest und in `custom field 1´ übergibt:

2. Filter zur Darstellung der Daten

Anschließend braucht man einen Filter, welcher die Daten aus `custom field 1´ nimmt und unter Traffic Sources > Search > Organic darstellt:

Anschließend sollte man sicherstellen, dass Filter 1 über Filter 2 ausgeführt wird:

Hat man alles richtig gemacht, werden unter Keywords nach einigen Stunden die jeweiligen Rankings angezeigt:

3. Segmentierung der Daten

Um sich den Traffic über einzelne Rankingbereiche anzeigen zu lassen, muss man unter Advanced Segments > +New Custom Segment > „or“ Statement nun beliebige Einteilungen vornehmen. Hier als Beispiel die Segmentierung für Platz 1 und für Platz 1-5:

Da es bei der Anzeige der Rankings durch Google einiges zu beachten gilt und man durch das Anlegen der Filter möglicherweise alte Einstellungen überschreibt, solltet Ihr Euch auf jedem Fall auch die Anleitung von Bryan Casson noch einmal genau durchlesen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte einen neuen Analytics-Account verwenden…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Keyword-Position in Google Analytics anzeigen

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Thomas Website sagt:

    Also ich habe das bei mir mal testweise umgesetzt. Es werden auf jeden Fall Daten gesammelt, allerdings nicht immer zu jedem Keyword die Position übernommen.

    Wie auch im SEOmoz Post biete ich hier natürlich auch gleich die bereits erstellten Segmente an. Das ist Arbeit die man sich sparen kann :)

    Top 1 Segment
    Top 5 Segment
    Top 10 Segment

    • Gretus Website sagt:

      Hallo Thomas,

      super Sache, auch hier vielen Dank!

      Grüße

      Gretus

    • Gieri sagt:

      Hallo Thomas,

      danke für die Templates. Ich hab das mal bei meinem Account reinkopiert. Da ich mich nicht so auskenne stellen sich mir nun zwei Fragen:

      a. Wie kann ich das Ergebnis in meinem Dashboard als Tabelle oder Grafik anzeigen lassen?
      b. Beim Testen erhalte ich „Dieses Segment stimmt mit 0 von insgesamt xxxxxx Besuchen überein“

      Danke für einen Tipp.

      Gruß
      Gieri

  2. Stefan Wienströer Website sagt:

    Werd ich mal testen.

  3. […] Gretus beschreibt uns, wie man die Positionen der noch verbliebenen Keywords in Analytics anzeigt […]

  4. Ado Website sagt:

    Super, danke. Warum kann das Google bei Analytics nicht anbieten. So hat man doch eine bessere Übersicht über den Traffic bestimmter Rankingbereiche anzuzeigen. Wäre super wenn das Google ändert.

  5. Dirk Website sagt:

    @Thomas Danke für’s Teilen, sehr christlich!

    @Gieri a) Gehe in die normale Ansicht für organische Suchergebnisse, dann oben auf „erweiterte Segmente“ klicken und dann rechts „Benutzerdefinierte Segmente“ die entsprechenden Optionen auswählen.

  6. Michael sagt:

    Cooler Artikel, werde ich gleich mal ausprobieren und schauen ob es funktioniert!

  7. gieri sagt:

    Hi Dirk,

    habs gefunden, Danke! Leider werden jedoch keine Wert angezeigt. Es steht überall 0 hinten. Bei verschiedenen Suchbegriffen bin ich aber definitiv unter den Top 10. Naja vielleicht ist ja sonst noch irgend wo was in meinem Account verbogen :-(

    Gruß
    Gieri

  8. Maxim Website sagt:

    Ich setze das schon seit über 2 Jahren ein 😀

    Das wurde damals von Yoast noch beschrieben, war noch zu (q=) Zeiten. Ist eine feine Sache. Einziger Nachteil, es werden nicht immer die Positionswerte mitgeliefert. man hat in der Übersicht also oft besuche mit einem „Not Set“ Wert.

    Meine Empfehlung, kombiniert diesen Filter mit Segmenten für z.B. Zeitliche Eingrenzung. So kann z.B. sehen um welche Uhrzeit man mit einem Keyword auf welcher Position war. Interessant wird sowas dann wenn man nach kleineren und größeren Schwankungen in den eigenen Rankings sucht.

    Grüße

    Maxim

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?