SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Penguin Update – Worauf achtet der neue Algorithmus?

SEO  |   |  , 08:53 Uhr  |  44 Kommentare

SEOIn Anbetracht der Tatsache, dass die Betreiber der Suchmaschine Google Links demnächst kontinuierlich be- bzw. entwerten möchten, stellt sich die Frage, auf welche charakteristischen Eigenschaften eines Links der angeblich im Januar nächsten Jahres online gehende Algorithmus des Penguin Updates 4.0 so alles achten wird? Nachfolgend einige Eigenschaften, welche unserer Meinung nach bei der Neubewertung von Links durch Penguin 4.0 eine Rolle spielen könnten, sowie die Möglichkeit, deren zukünftige Relevanz im Zuge einer Umfrage (beendet) noch genauer zu bestimmen…

Eigenschaften eines Links

  • Aktualität eines Links – Wann wurde der Link gesetzt?
  • Autor eines Links – Welche Person hat den Link gesetzt?
  • Nachhaltigkeit eines Links – Wohin wandert der Link später?
  • Position eines Links – Wo auf der Webseite befindet sich der Link?
  • Qualität eines Links – Welche Webseite hat den Link gesetzt?
  • Reziprozität eines Links – Wird der Link von der verlinkenden Seite erwidert?
  • Spampotential eines Links – Welche Webseiten werden wann/wo/von wem, wie oft verlinkt?
  • Text eines Links – Wie lautet der Anchortext des Links?
  • Thematisches Umfeld eines Links – Welches Thema hat die verlinkende Webseite?

Auf welche Eigenschaften eines Links wird Penguin 4.0 besonders achten?

1. Qualität eines Links, Thematisches Umfeld eines Links (63%)
3. Spampotential eines Links (46%)
4. Text eines Links (33%)
5. Aktualität eines Links (29%)
6. Position eines Links (23%)
7. Nachhaltigkeit eines Links (22%)
8. Autor eines Links (17%)
9. Reziprozität eines Links (14%)

Anzahl Stimmen: 191

Was braucht ein auf die kontinuierliche Be- bzw. Entwertung von Links ausgerichteter Algorithmus für Daten um möglichst lange gut zu funktionieren bzw. nach und nach noch besser zu werden?

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Penguin Update – Worauf achtet der neue Algorithmus?

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Andre H. sagt:

    Ich glaube das Google schon längst Links entwertet.

    • Gretus Website sagt:

      Hallo,

      natürlich betrachtet Google auch jetzt schon Links!? Zukünftig soll dieses jedoch anders und kontinuierlich geschehen…

      Grüße

      Gretus

  2. Kerni sagt:

    SEO wird echt immer schwerer. Sofern man nicht schon eine Seite mit Autorität hat, ist es als Starter gar nicht so einfach…

    • Niclas Website sagt:

      Dadurch das es so viele Seiten im Netz gibt, besonders im Dienstleistungsbereich, habe ich das Gefühl, dass eher Seiten die neu sind ganz oben stehen.

      • Franny Website sagt:

        Witzigerweise kommt mir das ehrlich gesagt auch so vor! oO

        • Yannic Website sagt:

          Ich find er hat recht, ohne ein schon erfolgreiches Projekt hat man es sehr sehr schwer, besonders mit Nischenwebseiten…

          • M. Bosch Website sagt:

            Leider ist es so, dass man inzwischen mit viel Geld einfach auch mehr erreicht.

            • Lars Website sagt:

              Das würde ich so nicht sagen. Ich habe es ohne viel Aufwand geschafft eine meiner Seiten auf Platz 3 bei Google zu bekommen. Allerdings war das sehr viel Arbeit und man muss schauen, dass dies auch so bleibt, was wiederum noch mehr Arbeit erfordert. SEO kann man selbst betreiben, aber nur wenn man weiß worauf es ankommt.

              • Stefan Website sagt:

                Dir ist schon klar, dass du hier sofort selber widersprichst?

                Ich habe es ohne viel Aufwand geschafft eine meiner Seiten auf Platz 3 bei Google zu bekommen. Allerdings war das sehr viel Arbeit.

    • Florian Website sagt:

      Ich glaube Google macht sich schon sehr genau Gedanken darüber, wie sie auch neue, relevante Seiten entsprechend hoch einordnen, um nicht den Schwergewichten und Platzhirschen einen Freifahrtschein auf Dauer zu geben. Google lebt davon, dass das Netz vielfältig ist und bei der Suche die besten Ergebnisse zu Tage gefördert werden. Kann es das in Zukunft nicht mehr leisten, weil es neue Seiten automatisch weniger stark berücksichtigt, entgeht dem Algorithmus vielleicht eine neue Seite, die inhaltlich von Besuchern mehr gefragt ist, als bestehende Seiten.

  3. Vanessa Website sagt:

    Da bin ich mal gespannt. Wäre dann ganz interessant zu wissen.

  4. Andreas Website sagt:

    Hallo Gretus,

    ich finde es mal wieder sehr spannend was sich da bei google tut. Danke für den Hinweis und die Umfrage!

    Gruß
    Andreas

  5. gunther Website sagt:

    Es wird mal wieder spannend was das neue Update bringt. Abwarten und selber antesten ist das beste.

  6. Michael Website sagt:

    Da bin ich echt mal gespannt was noch kommt. Ich habe allerdings schon das Gefühl das in letzter Zeit schon einiges entwertet wurde.

  7. Peter Website sagt:

    Ja wenn man nur genauer wüsste worauf es wirklich ankommt beim Ranking?

  8. Dominik Website sagt:

    Uch, Google macht es einem schwerer und schwerer – weswegen man mittlerweile fast schon mit dem Gedanken spielt, andere „Plattformen“ zu nutzen, anstatt seine Energie auf Google zu verwenden. Auf der anderen Seite, wenn dadurch die Qualität der Suchergebnisse verbessert wird…

  9. Merlin Website sagt:

    Puuh, Google macht es Webseitenbetreibern echt immer schwieriger aktiv Suchmaschinenoptimierung zu betreiben. Früher war es wesentlich einfacher!

  10. Steven Website sagt:

    Na ja … Vor Jahren wurde davon schon in ähnlicher Art und weiße geredet. Trotzdem ranken vermeintlich schlechtere Seiten noch immer aufgrund von gekauften Links besser als qualitativ bessere Seiten. Mal abwarten … Eventuell profitieren nicht diejenigen die guten Content haben, sondern diejenigen die sich bessere Links leisten können.

  11. Karsten Website sagt:

    Ich glaube es sind momentan ca. 200 Faktoren auf die Google achtet, das wird echt immer komplizierter da ordentlich zu ranken.

  12. Patrick Website sagt:

    Stimmt schon, dass es für Neueinsteiger wohl im schwerer werden wird, ein erstes Projekt zu platzieren. Wenn man sich die Kriterien aus Sicht vom Google-Nutzer anschaut, macht es mit Blick auf die Qualität der Suchergebnisse aber durchaus Sinn so.

  13. Herman Website sagt:

    Vor allem für kleinere Unternehmen wir es in Zukunft immer schwerer werden gute Plätze bei den Suchmaschinen zu bekommen. Viel hochwertiger Content wird in Zukunft benötigt werden, was auch Geld kostet. Ein paar Links hier und dort mal setzen wird nicht mehr reichen.

  14. Ronaldo Website sagt:

    Für mich sowieso unverständlich, dass Google so ein Drama um Links macht. Kann mir das mal jemand erklären? Wenn die einfach nur Wert auf guten Content legen, dann könnte man sich den ganzen Eiertanz um Linkkauf und Linktausch zur Gänze sparen. Gute Homepages sind ganz vorne, schlechte weiter hinten. Das war es. Aber ich kenne mich nicht so gut aus auf dem Sektor, aber ein Ansatz wäre das ja, oder?

  15. Norbert Website sagt:

    Ich hoffe, dass Content irgendwann das Maß aller Dinge wird. Das kommerzielle Setzen von Backlinks muss irgendwann ein Ende haben, sonnst müllen wir uns immer mehr zu!

    • Michi Website sagt:

      Ja, sehe ich genauso. Gerade kleinere Seiten mit weniger populären Themen haben es schwer, externe Links in großer Anzahl zu erhalten. Da kommt man um aktives Linkbuilding doch gar nicht herum und ich will nicht wissen, wieviele Webmaster ihre Kapazitäten ins Linkbuilding stecken, anstatt in den Inhalt.

      • Stefan Website sagt:

        Ja, da hast du Recht Michi. Linkbuilding sollte nicht den Hauptteil der Arbeit ausmachen aber es ist doch auch sehr frustrierend wenn man tollen Content generiert, online stellt und dann keine Besucher bekommt.

        Deshalb finde ich Linkbuilding auch sehr wichtig, v.a. wenn man doch als Webmaster am Anfang praktisch um Besuch und Feedback von seinem Markt „betteln“ muss 😉

        • Steven Website sagt:

          @Stefan Ja aber wer ist denn daran schuld, ausschließlich Google … Und Google hat nicht den Nutzer in Blick, sondern seine Werbeeinnahmen. Warum hat dann vor ein paar Jahren Google Authority Sites mehr Gewicht gegeben?

          Vor einiger Zeit war ich im IT Umfeld unterwegs da ich das auch gelernt hatte. Habe super Inhalte geschrieben, lange Anleitungen mit Videos, Bildern usw. … Dennoch rankt Chip vor dir und zwar mit was? Sie nehmen ein Werbevideo von Apple, packen davor noch eigene Werbung um Geld zu verdienen und hauen eine Überschrift mit dem Keyword drüber und schon waren sie Platz 1 …

          Diesen ganzen Zirkus hat also Google gestartet …

          • Stefan Website sagt:

            Guten Morgen Steven,

            das tut mir leid zu hören. Da steckst du so viel Zeit und Mühen in deine Seite und dann rankt Chip (was ja eh fast nur noch aus Werbung und unsinnigen Tipps besteht) anscheinend rein durch die PA vor dir 🙁

            Ich werde weiter fleißig (sinnvolle und legale) Backlinks zu meiner Seite setzen und hoffen, dass die BL’s mein Ranking verbessern und auch der eine oder andere Besucher darüber zu mir findet.

            Was Google macht was ja eh keiner genau.

  16. Malek Website sagt:

    Google wird auch immer komplexer, echt heftig :O

  17. Daniel Website sagt:

    Ich sehe es ähnlich. Content sollte noch mehr zählen als das blöde Linkbuilding. So hätten neue Seiten die guten Inhalt haben auch mal gegen alte schlechte Seiten eine Chance. Andererseits wird es so auch nie langweilig. Wir müssen uns einfach anpassen und mit SEO beschäftigen…

    Dank guter informativer Blogs ist das auch gar nicht so schlecht.

    VG, Daniel

  18. Marco Bernhard Website sagt:

    Wenn ich durchs Web surfe sehe ich immer mehr Webseiten mit sehr wenigen Links die zu Suchbegriffen ranken, sie schon etwas umkämpft sind. Die haben dann aber auch keine Links aus Webkatalogen oder AV´s. Sicherlich benötigt man für die sogenannten Money Keys immer noch viele Links – aber will man sich das wirklich antun? Ich denke man sollte sich weniger Gedanken um Links machen und für frischen und guten Content sorgen. Man glaubt gar nicht, was man mit gut konvertierenden Longtail alles erreichen kann. Zu den Single Keywords stehen doch meist sowieso die Brands vorne. Will man sich da noch um die drei restlichen Plätze „prügeln“?

    Gruß

  19. Dennis Website sagt:

    Aufschlussreicher Artikel! Zwar wird eine gute SEO von Update zu Update immer schwieriger, aber man kann es auch als Herausforderung sehen, sich noch mehr ins Zeug legen und so von der Konkurrenz abheben.

  20. john Website sagt:

    Es ist sehr schwierig durch diese Regelung vernünftiges SEO zu betreiben aber man soll ja nicht aufgeben.

  21. Zsolt Website sagt:

    Es ist immer noch sehr wichtig, verschiedene Ankertexte zu setzen, man muss wirklich durchmischen. Sprich auch Keywörter zu nehmen, die verwandt zum Hauptkeywort sind.

    Viele Grüße aus Stuttgart!

  22. Maik Website sagt:

    Ein sehr spannendes Thema. Danke für regelmäßigen guten Content! Besonders am Anfang erschlägt einen das Thema SEO.

    VG

  23. Reinhard Website sagt:

    Ich habe mich jetzt bemüht, mich mit besserem Content von den Mitbewerbern abzuheben. Das kann nie schaden. Gute Backlinks zu bekommen ist sehr mühsam und zeitintensiv. Da muß man viel Geduld haben.

  24. Marissa Website sagt:

    Ich würde auch darauf achten, dass man nicht nur Keywords verwendet, sondern auch mal den Domain-Namen sowie den eigenen Namen zu verwenden.

    Und ganz auf das Main-Keyword brauch keines Wegs verzichtet werden. Ich würde dieses weiterhin zu 40-60% verwenden.

    Grüße

  25. Siggi Website sagt:

    Ich sehe es ähnlich. Content sollte mehr zählen als Linkbuilding…

  26. Robert Website sagt:

    Sicherlich sollte der Content mehr in die Wertung des Google Rankings einfließen. Aber Fakt ist, auch wenn es viele nicht wollen, Backlinks zählen einfach zu den stärksten Signalen. Wie viele nicht optimierte Webseiten, ohne großen Inhalt, auf vorderen Plätzen ranken, ist doch ein klares Signal.

  27. Matthias Website sagt:

    Content sollte meiner Meinung nach King sein und bleiben. Mehrere gute Links von starken Seiten sind noch lange kein Garant für eine trustworthy Website…

  28. Alex Website sagt:

    Auch für mich als Anfänger ist das Thema SEO doch recht zäh. Vor allem das Linkbuilding ist einfach nur langweilig und ich hoffe Google schafft das mal ganz ab.

  29. Anna Website sagt:

    Da kommt wohl in den nächsten Jahren noch einiges auf uns zu…

  30. Volkmar Schoene Website sagt:

    Die SEO-Problematik ist nicht einfach. Das ist mit viel, viel Arbeit verbunden. Aber Suchmaschinenoptimierung ist ja auch ein breites Feld. Dazu kommt noch hochwertiger Content. Aber ich bin auch gespannt, was sich Google alles noch einfallen lässt.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?