x
oxmo GmbH & Co. KG
SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Angebot anfordern

Rankingfaktoren für Gmail

SEO  |   |  , 10:07 Uhr  |  6 Kommentare

Gmail LogoIn dem bereits im August veröffentlichten Artikel `Building the search engine of the future´ hatte Google angekündigt, eingewilligten Nutzern ihrer Suchmaschine demnächst auch Nachrichten aus Gmail in den SERPs anzuzeigen. Bill Slawski von seobythesea.com beschreibt im Zuge seines Artikels `GMail Rank and the Importance of Good Subject Lines´ nun, anhand welcher Rankingfaktoren diese Mails von Google möglicherweise sortiert werden…

Rankingfaktoren für Gmail

  • AntwortrateBeantwortete Mails werden häufiger angezeigt
  • BetreffMails mit Keywords im Betreff werden häufiger angezeigt
  • EmpfängerBeliebte Empfänger werden häufiger angezeigt
  • ÖffnungsrateNicht geöffnete Mails werden weniger häufig angezeigt
  • RatingAls wichtig deklarierte Mails werden häufiger angezeigt
  • ThemaBeliebte Themen werden häufiger angezeigt
  • VersenderAls wichtig eingestufte Versender werden häufiger angzeigt
  • ZeitpunktAlte Mails werden weniger häufig angezeigt

Während Google Mails von Empfängern denen man selbst häufiger mailt offenbar generell priorisiert, werden die Versender von Mails einem speziellen Scoring-Prozess unterzogen. Wichtig für ein positives Gmail-Scoring sind:

  • Öffnungsrate
  • Antwortrate
  • Löschrate
  • Archivierungsrate
  • CTR der Links
  • Downloadrate der Anhänge

Die Anzeige von Gmail in den SERPs befindet sich laut Google noch in der Testphase. Unklar ist, ob Google sich von Mails in den Suchergebnissen wirklich einen Mehrwert verspricht, oder die tiefere Integration von Gmail in die Suche lediglich dazu genutzt werden soll, um den haus-eigenen E-Mail-Dienst langfristig noch weiter voranzutreiben…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.0/10 - 4 Bewertungen
Sie befinden sind hier: Rankingfaktoren für Gmail

Diskussion zu diesem Beitrag:

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Rasmus Website sagt:

    Ich verstehe nicht ganz, was hier der Use-Case ist. Will Google seine Suche automatisch auch zur Mail-Suche machen oder sollen auf übliche Suchanfragen tatsächlich Antworten in den eigenen Mails gefunden werden? Und inwiefern könnten Mails in den SERPs Gmail vorantreiben? Schließlich würden die Ergebnisse ohnehin nur jene zu sehen bekommen, die bereits Gmail-Nutzer sind oder?

  2. Seodeluxe Website sagt:

    Meiner Meinung nach ein weiterer Unsinn aus den Google Labs auf dem Weg zur totalen Domestizierung des mündigen Users. Ich vermute Google hat “Dont make me think” etwas zu wörtlich genommen.

  3. Constantin sagt:

    Ich halte das Feature auch für völligen Unsinn. Ich kenne meine Mails und weiß, wann eine Suche hier Sinn macht. Wenn ich nach Suchmaschinenoptimierung suche, will ich nicht die Mail finden, die mir mein Kollege gerade geschickt hat und mich so auf das Thema aufmerksam gemacht hat.

  4. Arne Website sagt:

    Ich denke, dass dieser Schritt sehr viel Ärger mit sich bringen könnte. Nicht jeder Gmail-User wird die Nummer gleich aufs erste verstehen und dann versehentlich seine Mails in den SERPs finden. Finde ich einen sehr krassen Schritt.

  5. Maria Website sagt:

    Irgendwie komische Wege, die Google da mit Gmail geht. Sehe darin kein bisschen Mehrwert für die Nutzer. Aber wird sind ja solche Experimente von Google gewöhnt, wer innovativ sein will, muss auch schließlich auch unnütze Sachen ausprobieren.

    Man könnte beispielsweise vermuten, dass Google damit lediglich einen ganz bestimmten Such-Algorithmus testet, um ihn möglicherweise irgendwo später anwenden zu können.

  6. Dmytro Website sagt:

    Die Idee war anfangs bestimmt “not evil” wie auch immer. Aber in der Tat ist es völliger Unsinn! Falls ich etwas innerhalb E-Mails finden möchte, dann suche ich auch in meinem Postfach und nicht im Google!

    Und wie immer sind die Nutzer nur die Versuchskaninchen für Experimente von Google…

Kommentieren

  • Denis: Den jenigen, die mit Wordpress arbeiten empfehle ich aus meiner Erfahrung das...
  • Hesse: Eine nicht kommerzielle Suchmaschine, das wäre die Antwort. Irgendwie von User...
  • Sammy Zimmermanns: Ja, Google wird immer dominanter und schon vor Jahren habe ich in...
  • Sammy Zimmermanns: Hallo Gretus, der Ansatz ist interessant und fragwürdig zugleich....
  • naanoo.de: Entscheidet Google künftig über die Wahrheit?
  • GWB: Tipp: Mit diesem kleinen Trick kann Google Suggest als Keyword-Tool genutzt werden
  • SEO Trainee: Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 6
  • wecobe.de: Kurzanleitung Content Marketing
  • Helga Google als Standardsuchmaschine in Firefox festlegen
  • Daniela Wie googelt man richtig?
  • Tobi Wann zeigt eine Offpage Optimierung ihre volle Wirkung?
  • Maike Wie lernt man SEO bzw. Suchmaschinenoptimierung?
  • Doreen Wie kann ich Google Ergebnisse löschen lassen?
  • Hauke Keyworddomains für Affiliate-Seiten gefährlich?
  • SEOPT e. K.: SEOPT ist eine leistungsstarke Full-Service-Agentur für Onli ...
  • LottaLeben Media GmbH: LottaLeben Media baut Strukturen auf und lenkt Internet-Komm ...
  • Projecter GmbH: Die Projecter GmbH ist eine Online Marketing Agentur aus Lei ...
  • suxeedo GmbH: Die suxeedo GmbH ist einer der führenden Linkmarketing-Spezi ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?