x
oxmo GmbH & Co. KG
SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Angebot anfordern

Social Media für die Keyword-Recherche

SEO  |  Alex Sczakiel  |  , 10:25 Uhr  |  14 Kommentare

Wer erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing betreiben möchte, kommt um eine solide Keyword-Recherche nicht herum. Neben klassischen Keyword-Tools stellt die Social Media heutzutage eine interessante Alternative oder zumindest Ergänzung dar, die vielleicht Deiner SEO oder SEM-Kampagne einen Vorsprung zur Konkurrenz verschafft. Die meisten Mitbewerber benutzen ähnliche Keyword-Tools und kommen so auch immer auf ähnliche Ergebnisse…

In der Social Media kannst Du Trends rechtzeitig erkennen, heraus finden über was die Leute gerade reden und was sie unbedingt brauchen bzw. wissen wollen. Nach einer Standard Keyword-Recherche kannst Du durch die zusätzlichen Informationen aus der Social Media auf Themen eingehen an die Deine Konkurrenz vielleicht noch gar nicht gedacht hat und so neue Subnischen entdecken. Mit meinem ersten Beitrag  möchte ich Euch einige Seiten vorstellen, welche sich neben den üblichen Tools hervorragend zur Keyword-Recherche eignen. Gleichzeitig möchte ich Euch dazu ermutigen, das Thema selbst für Euch zu erforschen, denn die folgende Liste könnte sicherlich auch noch wesentlich länger sein.

Twitter

twitterWas eignet sich besser um herauszufinden über was die Leute gerade reden als Twitter? Auf Twitter selbst werden die neusten Trends angezeigt und in der Twitter Search könnt Ihr genau herausfinden was die Leute zu einem Keyword eigentlich genau bewegt. Zusätzlich könnt Ihr Dienste wie Tweetvolume nutzen, welches das Aufkommen verschiedener Keywords miteinander vergleicht. Auf der Seite Trendistic könnt ihr Euch den Verlauf von Keywords bei Twitter anschauen und Trend-Themen noch genauer unter die Lupe nehmen.

Technorati

technoratiDie populären Tags auf Technorati zeigen über welche Themen gerade verstärkt gebloggt wird. Außerdem kannst Du hier verwandte Tags sehen und im Chart Tags miteinander über einen bestimmten Zeitraum vergleichen.

WordPress

wordpress1Die meist genutzten Schlagworte auf WordPress in der deutschen Version. Zusätzlich werden auch hier verwandte Tags angezeigt.

Facebook

facebookIm Facebook Lexicon könnt Ihr durch einen zeitlichem Verlauf nachvollziehen über welche Themen auf Facebook gerade verstärkt geredet wird.

Delicious

deliciousAls klassischer Bookmark-Dienst eignen sich die populären und verwandten Tags von Delicious ebenfalls hervorragend zur Keyword-Recherche. Nach einer Suche von der Frontpage aus bekommt man auch hier einen zeitlichen Verlauf der Tags angezeigt.

Mister Wong

mister-wongSuper geeignet für die Recherche auf deutsch ist die Tag-Suche auf Mister Wong. Verwandte Suchbegriffe können durch einen Klick aufgeklappt werden und zeigen dann ca. 30 verwandte Keywords an.

Gute Frage

gute-frageDie Frage und Antwort Community Gute Frage kann auch nach Tags und Tag-Kombinationen durchsucht werden. Abgesehen davon kann man auf Seiten dieser Art sehr gut erkennen was die Leute wirklich an einem Keyword interessiert.

Yahoo Answers

yahooYahoo! Answers bzw. Yahoo! Clever benutzt zwar keine Tags, aber bei der Suche nach einem beliebigen Keyword bekommt Ihr die wichtigsten Fragen, welche die Nutzer zu einem bestimmten Suchwort haben und könnt gezielt darauf eingehen.

YouTube

youtubeDie Videoseite YouTube zeigt während Du Dein Keyword ins Suchfeld eingibst Vorschläge für Keyword-Kombinationen an. Gleiches Prinzip wie bei der Google-Suche oder bei Wikipedia.

StumbleUpon

stumbleAuch auf StumbleUpon seht Ihr einen Haufen aktueller Tags, welche Ihr ähnlich wie bei vergleichbaren Diensten mit in Eure Recherche einbeziehen könnt.

Amazon

amazonDieser Tipp hat nur bedingt etwas mit Keyword-Recherche zu tun, aber gerade wenn man selbst Affiliate-Projekte betreibt, ist es wichtig nicht einfach nur auf trafficstarke Keywords zu setzen. Die Ordnung in den Kategorien nach Topsellern bei Amazon ist nur ein Beispiel um heraus zu finden welche Themen sich lohnen und was die Menschen wirklich interessiert.

Verstehen was der Suchende wirklich will

Mit den genannten Seiten könnt Ihr eure Keyword-Listen ergänzen und verstehen lernen, was der Suchende mit einer bestimmten Keyword-Phrase wirklich im Sinn hat. Wenn ich weiß, was der Suchende möchte, kann ich ihm genau das verkaufen bzw. vermitteln. Im Grunde genommen eignen sich alle von Usern befüllte Social Media Portale für die Recherche nach geeigneten Keywords. Wer dem Suchenden das zeigt was er tatsächlich sucht, wird mit gleichem Traffic wesentlich mehr Geld verdienen.

stereophone

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 - 0 Bewertungen
Sie befinden sind hier: Social Media für die Keyword-Recherche

Diskussion zu diesem Beitrag:

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Manuel Website sagt:

    Das ist mal wieder ein “nice to have”-Artikel, der in die Bookmarks kommt. Danke dafür!

    In die Liste würde ich aber auch noch die Wikipedia-Logs mit einfügen, ist ja auch “social Media”.

  2. Constantin sagt:

    Hallo,

    ein schöner Einsteig Stereo! Lohnt sich natürlich nur bei größeren Sachen das alles zu durchforsten und gegeneinander abzugleichen. Aber dann hat man bestimmt ein klasse Ergebnis!

    Liebe Grüße,
    Constanitn

  3. Mißfeldt Website sagt:

    Sehr guter Artikel. Die genannten Keyword-Tools machen ja (wahrscheinlich) letzlich auch nichts anderes – wenn sie gut sind. Allerdings wird es dabei zu Verzögerungen kommen – keyword-DB brauchen einfach so lange, bis sie Trends statistisch erfassen können. Wenn man direkt die Quellen abfragt, ist das ein erheblicher zeitlicher Vorteil.

    Viel Erfolg.

  4. Gretus sagt:

    Hallo,

    insbesondere die Suggestions von kommerziellen Seiten wie amazon oder ebay sollte man sich genau angucken. Derartige Seiten werden wissen, welche Keywords bzw. Kombinationen am ehesten zu einem Sale führen ;-)

    Grüße

    Gretus

  5. René Website sagt:

    Ist mal ein neuer Aspekt bei der ganzen Keyword-Suche abseits der sonst gängigen Tools. Finde ich im Überblick sehr zeitsparend und ist auch mir einen dicken Bookmark wert!

  6. Justin Website sagt:

    Hallo,

    bin begeistert von dem Artikel. Ich denke mit dem Artikel hast du einen perfekten Einstieg ins SEO United Team geschafft. Einige der genannten Seiten nutze ich persönlich für Keyword Recherchen. Aber da sind doch schon noch ein paar nette Seiten bei aus denen man gute Keywords ziehen kann.

    Freue mich auf weitere Artikel von dir.

  7. Keyword Recherche mittels Social Media Diensten - FOLDEN eMarketing Website sagt:

    [...] Social Media für die Keyword-Recherche [...]

  8. Stereophone auf SEO-united Website sagt:

    [...] geht es darum Social Media & Networks als Alternative oder Ergänzung zur klassischen Keyword-Recherche zu verwenden. Die meisten deiner Mitbewerber benutzen ähnliche Keyword-Tools und kommen so [...]

  9. Klarry Website sagt:

    Schöner Artikel, mich stört oft nur das die Keywords bei diesen Diensten zu allgemein sind. Wenn ich wirklich versuche etwas in Richtung “Long Tail” zu arbeiten, ist es nicht immer umbedingt die richtige Entscheidung. Allerdings sind die Social Dienste schon ein Schritt in eine gute Richtung. Ich werde das ganze auch im Auge behalten und eventuell auch mal einen kleinen Artikel dazu schreiben.

    Liebe Grüße,
    Klarry

  10. Social Media News sagt:

    Das sind ja fast alles Bookmarks Dienste!

    Social Media bedeutet aber viel mehr als Bookmarks oder sharing. Ein wichtiger Kanal fehlt hie meine Meinung nach und das Online PR bzw. Social Media News. Es gibt auch den Social Media News Releases und Social Media News Rooms.

    Grüsse
    Jessi

  11. Vom Volksphone und Hommingberger Gepardenforellen | seoFM Website sagt:

    [...] Social Media für die Keyword-Recherche – Stereophone´s erster Blogpost auf SEO-United [...]

  12. MBDealer Website sagt:

    Mit der Suggestion von Amazon habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht was dem Amazon-MP3-Download Angebot betrifft. Stereophone echt klasse dein erster Beitrag, mach weiter so! Gruß Rafael alias MBDealer

  13. Geek Website sagt:

    Sehr interessante Quellen.
    Schade das man teilweise nur relativ wenige Ergebnisse erhält und diese sich oftmals nicht ergänzen.
    20 Keys dort, 20 Keys dort, aber meist nur eins davon neu und ergänzt die Liste.
    Schlussendlich reicht das Google Adwords Keyword Tool eigentlich aus, denkt ihr nicht?

  14. Keyword Recherche und Contenterstellung « Suchmaschinenoptimierung Bremen – Internet Marketing Agentur Website sagt:

    [...] Weitere interessante Artikel zum Thema Keyword Recherche [...]

  • Tim: Das würde ich ganz genau so unterschreiben. Ich erinnere mich an GIF überladene...
  • Andi: Oje, ich sehe schon Webseiten voller Emojis damit sie besser ranken :( na...
  • Dirk: Sehr schön: Ein neues SEO-Schlachtfeld. Auf in den Kampf!
  • Phil: Hallo ihr Lieben, Links kaufen; darüber hab ich mir auch Gedanken gemacht. Hat da...
  • Doreen Wie kann ich Google Ergebnisse löschen lassen?
  • Hauke Keyworddomains für Affiliate-Seiten gefährlich?
  • Thomas Breadcrump-Navigation eher etwas für Webshops?
  • Markus 301 Weiterleitungen wieder entfernen?
  • Sascha Was beachten bei System- bzw. Server-Umstellung?
  • Stephan Seiten ohne www aus dem Index entfernen?