OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Umfrage – Google Rankingfaktoren 2013

SEO  |   |  , 10:29 Uhr  |  10 Kommentare

SEO TricksGenau wie bei unserer Umfrage zu den `Google Rankingfaktoren 2012´, möchten wir auch dieses Jahr die kürzlich lediglich auf Grundlage von Korrelationen von Searchmetrics berechneten `Ranking-Faktoren 2013 für Google Deutschland´ mit den Ergebnissen einer entsprechenden Umfrage vergleichen und anschließend gegenüberstellen…

Im Folgenden seht ihr eine nach Alphabet geordnete Liste der von Searchmetrics untersuchten Ranking-faktoren. Bitte wählt nur diejenigen Faktoren, die Ihr für besonders wichtig erachtet. Eurer Meinung weniger wichtige oder womöglich sogar nachteilige Faktoren kreuzt bitte nicht an. Ihr dürft so viele Faktoren wählen wie Ihr wollt:

Welche der folgenden Rankingfaktoren sind Eurer Meinung nach besonders wichtig?

  • Existenz Keyword im Title (56%, 118 Votes)
  • Anzahl Backlinks (48%, 100 Votes)
  • Existenz Keyword in H1 (42%, 88 Votes)
  • Existenz Keyword im Body (40%, 85 Votes)
  • Existenz H1 (40%, 83 Votes)
  • Existenz Keyword in URL (35%, 73 Votes)
  • Sidespeed (31%, 65 Votes)
  • Ø SEO-Visibility der backlinking URL (30%, 62 Votes)
  • Text-Länge (30%, 62 Votes)
  • Anzahl externer Links (30%, 62 Votes)
  • Anteil Backlinks aus selben Land (29%, 60 Votes)
  • Anteil Backlinks mit Keyword (28%, 58 Votes)
  • Existenz Keyword in H2 (27%, 56 Votes)
  • Anzahl interner Links (26%, 55 Votes)
  • Position des Keywords im Title (Wort) (26%, 55 Votes)
  • Existenz H2 (26%, 55 Votes)
  • Existenz Keyword in Description (26%, 55 Votes)
  • Anzahl der Worte im Text (26%, 54 Votes)
  • Existenz Keyword in Domain (21%, 44 Votes)
  • Existenz Description (19%, 40 Votes)
  • Google +1 (19%, 39 Votes)
  • Keyword in internen Links (18%, 37 Votes)
  • Anteil Nofollow-Backlinks (15%, 32 Votes)
  • Video Integration (12%, 26 Votes)
  • Anzahl der Worte im Anchor Text (12%, 25 Votes)
  • URL-Länge (12%, 25 Votes)
  • Keyword in externen Links (12%, 25 Votes)
  • Title-Länge (11%, 24 Votes)
  • Position des Keywords im Title (Buchstabe) (11%, 24 Votes)
  • Facebook Gesamt (11%, 24 Votes)
  • Anzahl der Bilder (11%, 24 Votes)
  • URL ist keine Subdomain (10%, 22 Votes)
  • Facebook Shares (10%, 22 Votes)
  • Facebook Likes (8%, 17 Votes)
  • HTML Länge (8%, 16 Votes)
  • Tweets (8%, 16 Votes)
  • Anzahl Adsense-Blöcke (5%, 10 Votes)
  • Anteil Backlinks mit Stopword (5%, 10 Votes)
  • Pinterest (3%, 7 Votes)
  • Existenz Adsense (2%, 4 Votes)
  • Facebook Comments (2%, 4 Votes)
  • Existenz Adlinks (ohne Adsense) (1%, 2 Votes)
  • Existenz Adlinks (0%, 1 Votes)

Total Voters: 210

Loading ... Loading ...

Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele an unserer Umfrage beteiligen würden…

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Umfrage – Google Rankingfaktoren 2013

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Pschemi Website sagt:

    + User Behavior (Bouncerate und Co.) wenn man in den Top 3-5 ist, würde ich sagen.

    • Eric Website sagt:

      Userverhalten, sehr wichtig. Zu G+ auch das Authorship. Wird eigentlich im Zusammenhang mit Content auch Rechtschreibung und Grammatik genannt? Zur Qualität des Inhaltes zählt das definitiv auch!

    • Oliver Paul Website sagt:

      Hi Pschemi,

      ich hab mit der Bounce-Rate in letzter Zeit so meine Zweifel. Genauer gesagt, seit dem Interview von Danny Sullivan mit Matt Cutts auf der SMXA. Dort findet sich folgender Dialog:

      DS: Question about bounce rate
      MC: Answer is same as last year: as far as I know, we don’t look at that as a signal.

      Hast du für deine Vermutung irgendwo etwas zum nachlesen? Würd da gern noch mehr drüber wissen :)

      Grüße

      Oliver

      • Eric sagt:

        Wäre doch schon dumm solche Usersignale nicht zu verwerten – die Bouncerate zuverlässig zu tracken ist aber halt nicht immer möglich. Was aber definitiv getrackt wird, ist das Verhältnis zwischen Impressions und Click (CTR) – was man ja in den Webmaster Tools sieht. Wird Ergebnis 1 geklickt und kurze Zeit darauf Ergebnis 2, dann kann Google recht sicher sagen, dass Ergebnis 1 wohl möglich nicht das gewünschte Ergebnis geliefert hat. Ich denke, dass das Auswirkungen auf das Ranking hat. Wenn man das genau betrachtet ist es zwar wie eine Bouncerate, aber eigentlich nur 2 aufeinander folgende Klicks, die da verwertet werden 😉

        Aber das ist meine persönliche Meinung und basiert nicht auf einer besonderen Studie oder Aussage eines Google Mitarbeiters.. Aber wäre ich Google, ich würde es so tun!

  2. […] Umfrage – Google Rankingfaktoren 2013 […]

  3. Fabian sagt:

    Würde sagen, dass Facebook, Twitter und G+ nicht einzeln bewertet werden sollten. Habe in diesem Bereich viel getestet und bisher eigentlich immer festgestellt, dass ein Kanal alleine gar nichts bringt. Die Mischung macht’s.

  4. […] Eine Umfrage über die Google-Rankingfaktoren im Jahr 2013 findet ihr bei seo-united.de […]

  5. […] Wir haben die Ergebnisse der ca. 200 Umfrageteilnehmer nun ausgewertet und mit den Korrelationsberechnungen von Searchmetrics abgeglichen […]

  6. […] Auch dieses Jahr gibt es auf seo-united.de wieder eine Umfrage zu den Google-Ranking-Faktoren […]

  7. Tom sagt:

    Definitiv ist, dass das Verhältnis zwischen Impressions und Clicks Auswirkungen auf das Ranking hat.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?