SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Umfrage – Wie beurteilst Du einen Wegfall des PageRanks?

SEO  |   |  , 09:11 Uhr  |  24 Kommentare

Google PageRankWie bereits auf diversen anderen SEO Blogs nachzulesen, scheinen die Betreiber der Suchmaschine Google mit dem Gedanken zu spielen, den PageRank, ein einfaches Verfahren zur Messung der Verlinkung einer Webseite, nicht mehr als sichtbaren Wert in der Google Toolbar anzuzeigen. Google oberster Spam-Bekämpfer Matt Cutts hat auf Anfrage bei Twitter erklärt, dass es sich wundern würde, falls es dieses Jahr noch ein Update geben sollte…

Matt Cutts zum Thema PageRank Update

Wie an folgender Grafik zu erkennen, fand das letzte PageRank Update am 04. Februar 2013 statt. Sollte es dieses Jahr tatsächlich kein PR-Update mehr geben, wäre das die bislang längste (!) Unterbrechung zwischen zwei Updates überhaupt:

PageRank Verlauf

via eisy.eu

Obgleich es bereits einmal eine Update-Unterbrechung von knapp 300 Tagen (?) gegeben hat, ist davon auszugehen, dass Google früher oder später auf eine öffentliche Anzeige des PageRanks verzichten wird. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Zum einen hat die öffentliche Anzeige des PageRanks mit den Jahren dazu geführt, dass Webseitenbetreiber einen Wert hatten, an welchem sie den `Preis´ für einen Link von dieser Seite festmachen konnten, und zum anderen verzweifelt Google zusehends daran, insbesondere den Betreibern kleinerer Webseiten klarzumachen, dass sie sich bei der Optimierung ihrer Webseite für Suchmaschinen nicht darauf konzentrieren sollten, Links zu tauschen oder gar zu kaufen, sondern schlicht und einfach guten Content zu erstellen, diesen an geeigneter Stelle (z.B. Google+) zu promoten und so dafür zu sorgen, dass er auf ganz natürliche Art und Weise auch regulär verlinkt wird.

Da ein womöglicher Wegfall der Anzeige des PageRanks in der Google Toolbar natürlich auch so gewertet werden kann, dass die Betreiber von Google mittlerweile generell etwas gegen SEO haben, am Ende wieder nur eine Steigerung der Einnahmen über Google AdWords dabei herumkommen soll oder sie es einfach nicht schaffen, ein anderes verlässliches Bewertungskriterium als die Verlinkung einer Webseite zu finden, möchten wir mit einer Umfrage klären, was Matt Cutts mit derartigen Aussagen wie der oben erwähnten möglicherweise bezwecken möchte:

Wie beurteilst Du einen womöglichen Wegfall der PageRank-Anzeige?

  • Ist mir egal, ich orientiere mich bei der Bewertung der Verlinkung einer Webseite ohnehin längst an anderen Kriterien als den PageRank. (49%, 118 Votes)
  • Finde ich schade, einfache Werte wie der PageRank machen SEO erst interessant, weil sie einen Ansatz bieten, sich weiter in das Thema einzuarbeiten. (35%, 84 Votes)
  • Finde ich gut, der PageRank alleine stellt kein verlässliches Kriterium für die tatsächliche Verlinkung einer Webseite dar. (17%, 41 Votes)

Total Voters: 243

Loading ... Loading ...

Wie immer würden wir uns freuen, wenn sich möglichst viele an unserer Umfrage beteiligen würden. Sollte das Ergebnis wider Erfahren unklar sein, bietet es es womöglich eine Diskussions-grundlage für weitere Spekulationen über Googles Pläne bezüglich der Behandlung von uns SEOs im Allgemeinen…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Umfrage – Wie beurteilst Du einen Wegfall des PageRanks?

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. Michaela Website sagt:

    Ha, danke Sören für diesen Hinweis, den ich eben via Twitter gefunden habe.

    Ich erlebe es nur allzu oft, dass gesagt wird: „aber Ihr Pagerank liegt ja nichtmal bei 7 oder 8“ (das ist kein Scherz, sondern tatsächliche Aussagen)

    Irgendjemand muss Kunden mal eingeredet haben, dass Können und Leistung vom Pagerank abhängig ist. Zu erklären, dass man sich mit einem 50-100.000 Monatsbudget schnell hochschießen kann ist müßig.

    Also: Mir würde das eine diebische Freude machen, wenn der Pagerank wegfällt.

  2. Martin sagt:

    Vielleicht solltet ihr mal ´ne Umfrage machen wie stark die Qualität eurer Beiträge nachlässt?!

    • Gretus Website sagt:

      Hi Martin,

      könnte man machen, jedoch würde ich die gerne auf den Frühling verschieben. Jetzt zum Winter hin sind alle immer so miesepetrig 😉

      Grüße

      Gretus

    • Philipp sagt:

      Da ist Martin aber sehr kritisch. Nachdem ich jetzt auch weiß, was es mit „Moin Moin“ auf sich hat, geht mir SEO viel leichter von der Hand 😉

  3. Benjamin Website sagt:

    Wie immer gilt bei Aussagen von Herrn Cutts: „Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird“

    Das Pagerankgerangel geht ja schon seit einiger Zeit, ist der Pagerank ein Rankingfaktor, ja , nein, vielleicht?!

    Würde mich nicht wundern wenn der Herr Cutts nachdem es ein Pagerank Update gegeben hat sagen würde: „See?! now im surprised as i told you“

  4. tom Website sagt:

    Die Begründungen sind nicht gerade gut gewählt. Ich finde denn Wegfall nicht gut, aber aus anderen Gründen als dargelegt. PR 0 ist für mich nach wie vor ein erster Hinweis auf Probleme einer Seite und ein Anlass noch genauer hinzusehen … der Wert an sich anders als Zero interessiert aber weniger.

    • Gretus Website sagt:

      Hi tom,

      sehe ich ähnlich. Auch wenn der PR aus Googles Sicht wahrscheinlich mittlerweile eher irreführend ist (Webseitenbetreiber, die bei was auch immer hauptsächlich auf den PR schauen, laufen wahrscheinlich überdurchschnittlich oft Gefahr in eine Penalty zu laufen), liefert uns SEOs der Wert doch zumindest irgendwas. Immer rumzutröten, mir egal, ich hab eh alles unter Kontrolle, könnte der falsche Ansatz sein…

      Grüße

      Gretus

  5. Alex Website sagt:

    1. Hat MC schon öfter auch gesagt, er sei „überrascht“ dass x oder y doch gekommen ist und er habe davon nichts gewusst vorher. Von daher messe ich dem Tweet von MC keinerlei aussagekräftige Bedeutung zu.
    2. Wird der PR eh intern laufend berechnet, was bedeutet nur die Anzeige wird nicht laufend aktualisiert.

    Glaube nicht, dass Google das „einstellt“, vielleicht nur dass es uns nicht weiter ausgegeben wird.

    Ansonsten, Sack Reis…
    #läuft

  6. Mór Deák Website sagt:

    Meiner Meinung nach war es schon lange klar, dass kein PR Update mehr stattfinden wird. PageRank war schon in dem letzten Jahr der Schnee von gestern, ich habe es auch nicht verstanden, warum noch so viele sich mit dem veralteten Wert beschäftigen…

  7. Timo Website sagt:

    Finde ich super, war glaube ich durch die sehr unregelmässigen Updates auch zu erwarten. Hoffentlich konzentrieren sich die Leute jetzt mehr auf Kennzahlen, die aktueller sind und mehr Aussagekraft haben.

  8. Maxim sagt:

    Ich glaub gut wär noch die Wahlmöglichkeit: „Nehme den PR gern als zusätzlichen kleinen Indikator für die Einschätzung einer Seite. Ist für mich aber kein entscheidendes Kriterium und stört auch nicht wenn´s nicht mehr da wäre“ ^^

    LG

    Maxim

  9. Igor Website sagt:

    Wenn ich nach „Pagerank abgeschafft“ google, gibt es Einträge seit dem Jahr 2005. Seit dieser Zeit wird immer wieder, nach einer längeren Pause des PR-Updates, darüber diskutiert das der PR abgeschafft wird oder nicht.

    Das will Tante G wohl erreichen, uns in die Irre führen. Dann macht es BUMM und ein Update ist da. So wird es auch diesmal sein, wann auch immer. Vielleicht am 17. Oktober, wenn in den USA der Etat-Streit kollabiert – Google sucht sich gern solch ein Datum aus um abzulenken.

    Igor

  10. Viktor Website sagt:

    Ich glaube, dass Google den PR behalten wird und das er an Bedeutung gewinnt. Updates an den Algorithmen zur Berechnunge könnte den Wert wieder wichtiger machen.

  11. Franny Website sagt:

    Huhu

    Also ich warte ja auch sehnsüchtig auf ein PR Update. Aber auch nur, weil ich sehen möchte, ob meine stetigen Bemühungen gefruchtet haben 😉 Ansonsten denke ich auch, dass das Thema „Pagerank“ seine besten Jahre hinter sich hat. Doch so ganz drauf verzichten, möchte man natürlich trotzdem nicht ne

    LG, Franny

  12. Ulli Website sagt:

    So wirklich interessiert mich der PR schon lange nicht mehr aber aus alter Gewohnheit schaue ich doch immer noch nach. Meinetwegen kann Google ihn einstampfen aber sie werden (wie immer) nicht auf mich hören 😉

    Ulli

  13. Christian Website sagt:

    Schade ist das. Die Menge an verlässlichen SEO-Kennzahlen ist ohnehin dürftig, denn entweder ist ihre Entstehung unklar wie bei den meisten Tools (Sichtbarkeit etc.), oder der Zusammenhang zwischen der Kennzahl und dem Ranking ist ungewiss.

    Der PageRank hat den Vorteil, dass er direkt vom Suchmaschinenbetreiber stammt – auch wenn der Einfluss des PageRanks auf das Ranking einer Seite nicht genau messbar ist.

    Aus meiner Sicht auf jeden Fall ein Verlust.

  14. Rick Website sagt:

    Ich würde es auch sehr schade finden wenn der PR wegfallen würde. Auch ich orientiere mich nach Ovi wert usw. aber der PR ist und bleibt eben für den Link Handel ein wichtige Rolle, weil wie auch schon geschrieben sich noch immer alle daran messen und den verdienst danach berechnen.

  15. Vitaliy Website sagt:

    Gerüchte, dass Pagerank abgeschafft wird gibt es seit Jahren. Es ist unwahrscheinlich, dass Google es macht. Dank der Pagerank-Anzeige wird die Google-Toolbar (oder Ähnliches) von SEO’s installiert 😉 Wer verzichtet schon auf diese großartige Möglichkeit freiwillig?

    Für mich ist der alte gute Pagerank wichtig, als ein Zeichen dafür, dass eine Website überhaupt gepflegt wird. Kein Pagerank bedeutet immer genauer nachsehen.

  16. Stefan sagt:

    Pagerank ist doch Firlefanz!!!

    @Vitaliy – Bei einem hohen Pagerank sollte man aber auch genauer hinschauen, wer weiß wie dieser zustande gekommen ist???

    • Rainer sagt:

      Wenn die PR-Vererbung noch so wie früher funktioniert, dann bekommt man immer -1. Also Link von PR4 gibt PR3 auf meiner Seite. PR war deswegen schon immer Firlefanz, außer das früher Seiten mit hohen PR meiner Erinnerung nach öfters gecrawlt wurden.

  17. Mihail Website sagt:

    Fände es schade, wenn es passieren würde, denn es war schon sehr hilfreich, um zu sehen, ob ein Backlink sich lohnt. Andererseits ist der PR nicht mehr für die eigene Seite relevant, wenn man die Umsätze aus Adwords und Seo vergleicht. Läuft wohl alles auf die komplette Kommerzialisierung von Suchmaschine #1 aus.

  18. Michel Website sagt:

    Ich finde es auch super und werde es nicht vermissen!

  19. Lothar Grieszl sagt:

    Obwohl der PageRank schon lange nicht mehr das Maß aller Dinge ist, hat er dennoch seine Berechtigung zur Beurteilung der Qualität einer Wesite. Ich selbst ertappe mich immer noch dabei, nach der Höhe des PR zu schielen und bei einem Wert von 0 oder 1 gleich wieder wegzuklicken.

    L.G.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?