SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Von der Sportschau in die Suchmaschine

SEO  |   |  , 11:00 Uhr  |  3 Kommentare

Wohl kaum ein anderes Medium wird so exzessiv genutzt wie das Fernsehen. Man hängt sich vor einen Bildschirm, der unter dem ständigen Beschuss von Elektronen zur wohl fesselnsten Glasscheibe überhaupt mutiert. Deutschland guckt immer in die Röhre.

Dieser Artikel soll der Frage nachgehen, inwieweit man also SEO von dem Massenmedium Fernsehen profitieren kann. Das Fernsehprogramm hat einen großen Nachteil, es ist statisch und man hat nicht die Möglichkeit, mehr über das Gesehene zu erfahren. Will man aktiv werden und Hintergrundinformationen wissen, wählt man oft den Weg ins Internet.

Selbst wenn der zuvor gezeigte Werbespot bzw. die ausgestrahlte Sendung eine Domain bewirbt, ist Google Anlaufstelle Nummer eins. Hier wird dann das eingegeben, was man auf dem Weg vom Sofa zum PC nicht schon wieder vergessen hat. Die folgende Suchanfrage kann eine Domain, ein Markenname, der Claim, der Name der Sendung, die Namen der Schauspieler usw. sein. Insbesondere bei Werbespots fällt auf, dass die Zuschauer oft nur einige Stichpunkte zum Gesehenen eingeben.

Werbespots nehmen eine Sonderrolle ein. Wenn diese es wirklich schaffen die Fernsehzuschauer vom Sofa zu locken, übertreffen sich diese zumeist in der Kuriosität der gewählten Suchwörter. Zwei Sachen sind festzuhalten. Werbespots schaffen es kaum Suchtraffic zu generieren und wenn sie es doch einmal schaffen sollten, ist dieser teilweise sehr breit gefächert. In meinen Augen ist dieses nicht unbedingt ein Indikator für die Effektivität von Werbung im Fernsehen.

Wer also eine Internetseite oder einen Blog betreibt, dessen Themen sich mit den Themen im Fernsehen überschneiden, der sollte hin und wieder mal aufmerksam den Fernseher einschalten.

Da die Fernsehzuschauer sehr breit gefächert suchen, lassen sich mit der richtigen Auswahl von Keywörtern durchaus einige Besucher generieren. Die Wahl erfordert einges Fingerspitzengefühl, Fernsehen aus Recherchezwecken ist also auch ein Arbeitsbereich eines erfolgreichen SEOs 😉

Constantin

Sie befinden sind hier: Von der Sportschau in die Suchmaschine

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. […] seinem Artikel Von der Sportschau in die Suchmaschine erklärt Constantin das Werbespots für die Firmen kein Traffic Magnet sind und nur in […]

  2. suche23 sagt:

    Hey Constantin,

    wie kommst Du denn zu Deinen Annahmen? „Insbesondere bei Werbespots fällt auf, dass die Zuschauer oft nur einige Stichpunkte zum Gesehenen eingeben“ Gibt es dazu eine Untersuchung?

    „Werbespots schaffen es kaum Suchtraffic…“ Interessant, aber woher weißt Du das?

    Sollte die Annahme stimmen, könnte die einfache Erklärung nicht darin liegen, dass Werbespots gar keinen Suchtraffic erzeugen sollen? Vielmehr dienen die meisten Werbespots doch des Brandings. Es gibt sicher Werbespots, die auch gleich die Website nennen, aber das nur, um eben klarzustellen, dass es weitere Informationen oder die Kaufmöglichkeit im Internet gibt. Die Werbespots, die dazu dienen Nutzer ganz speziell auf eine Internetseite zu bringen sind eher selten und haben auch hier eher den Fokus darauf eine Marke zu bilden. Aber das Suchverhalten bzgl. Marken ist anders als bei allgemeinen Anfragen (Suche:Nivea vs. Suche:Traumurlaub Mallorca)

    Deine Leser werden aber wohl kaum in den Genuss kommen eine wirklich bekannte Marke zu besitzen oder per TV für irgendeine Seite Werbespots im Fernsehen zu schalten, oder?

    Wie kann ein SEO also vom Fernsehen profitieren? Gefragte Themen rausfinden, Website bei Google pushen und Adsense drauf. Mehr Verbindungen gibt es da wohl nicht. (Nicht, dass wir uns da falsch verstehen: Ich habe dazu keine Lust, aber machen könnte man es)

    gruß
    suche23

  3. Constantin sagt:

    Hallo Suche23,

    es gibt zahlreiche Blogger, die über erfolgreiche Aktionen berichten. Meistens konnten sie einige tausend Besucher auf ihre Seite ziehen, weil sie über Aktionen aus dem Fernsehen berichtet haben. Klick dich einfach mal durch die Blogsuche.

    Darüber hinaus zeigen uns unsere guten Platzierungen im Bezug auf SMS-Guru ganz direkt, wie sich Werbespots im Fernsehen auswirken können. Aber auch in anderen Projekten konnte ich bereits Erfahrungen sammeln, wie sich Werbespots, Berichte usw. auf das Suchverhalten auswirken.

    Als SEO weiß man aber, dass man eine Marke nicht besitzen muss, um von dem Suchtraffic profitieren zu müssen. Wichtig ist die Kreativität mit der man vorgeht. Dann kann man auch entsprechenden Erfolg generieren.

    Constantin

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?