OnPage.org
SEO DIVER

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google Webmaster Hangout vom 11.08.2015

Shortcuts  |   |  , 21:37 Uhr  |  9 Kommentare

Google Webmaster CentralDas regelmäßige Verfolgen der Google Webmaster Central Sprechstunden-Hangouts mit +John Mueller ist eine gute Möglichkeit, sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Suchmaschinenoptimierung auf dem Laufenden zu halten. Da womöglich nicht jeder von Euch die Zeit hat, sich die Hangouts in voller Länge anzugucken, haben wir von SEO-united.de uns nachfolgend wieder die Mühe gemacht, die fünf wichtigsten Aussagen des englischsprachigen Hangouts vom 11.08.2015 für Euch zusammenzufassen:

Platz 1 Robots.txt vor Metaangaben

Wenn man Webseiten von Google indexieren bzw. aus dem Index entfernen lassen möchte, sollte man beachten, dass sich der Googlebot zuerst immer (!) die robots.txt (?) und erst dann die Inhalte einer Seite (Metaangaben usw.) anschaut:

Platz 2 Sicherheit, Spam und Reading Time

Deutet man die Aussagen von John Mueller, könnte es bei der aktuellen „Umstellung“ von Google unter anderem darum gehen, Webseiten sicherer zu machen, Spam (?) noch weiter einzugrenzen und besucher-spezifische Rankingfaktoren wie z.B. die Reading Time in ihrer Relevanz noch zu erhöhen:

Platz 3 Übersetzungen kein DC

In eine andere Sprache übersetzte Inhalte auf ein und derselben Domain sind bei eindeutig unter-schiedlichen URLs kein Duplicate Content (?) und werden bei entsprechender Ausrichtung der Sprache vermehrt nun auch in anderen Ländern angezeigt:

Platz 4 Wikipedia vs. Content Marketing

Weil die Enzyklopädie Wikipedia () nach wie vor eine der weltweit am besten gerankten bzw. am häufigsten verlinkten Webseiten ist, ist es in Sachen SEO bzw. Content Marketing im Prinzip das Beste, sich dort aktiv zu beteiligen und durch regelmäßige Mehrwerte das Ranking bzw. die Bekanntheit auch anderer Webseiten zu steigern:

Platz 5 Bei Hangouts frühzeitig anmelden

Da auch die deutschsprachigen Webmaster Central Sprechstunden-Hangouts auf zehn gleichzeitige Teilnehmer beschränkt sind, sollte man sich frühzeitig dort anmelden bzw. einen Kommentar hinterlassen, dass man gerne auch selbst einmal an eine der Sitzungen teilnehmen möchte:

Eine Übersicht der in den kommenden Tagen stattfindenden Webmaster Central Sprechstunden-Hangouts findet Ihr hier. Der nächste Hangout auf Deutsch findet am 13.08. um 13 Uhr unter https://plus.google.com/events/c0ddhg8anot6mgp0nt6n5ph1rus statt.

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Google Webmaster Hangout vom 11.08.2015

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. […] Das regelmäßige Verfolgen der Google Webmaster Central Sprechstunden-Hangouts ist eine gute Möglichkeit, sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich SEO auf dem Laufenden zu halten. […]

  2. Christoph Website sagt:

    Ich habe festgestellt, dass Google Hangout Videos sehr schnell bei Google eine hohe Position erreichen können. Deshalb machen wir mit unseren zufriedenen Kunden zum Abschluss Hangouts-Testimonials.

  3. Jh Website sagt:

    Weil die Enzyklopädie Wikipedia (↑) nach wie vor eine der weltweit am besten gerankten bzw. am häufigsten verlinkten Webseiten ist, ist es in Sachen SEO bzw. Content Marketing im Prinzip das Beste, sich dort aktiv zu beteiligen und durch regelmäßige Mehrwerte das Ranking bzw. die Bekanntheit auch anderer Webseiten zu steigern.

    Das müsste mir mal jemand erklären. Wie ist „aktiv beteiligen“ gemeint? Besonders in der deutschen Wiki ist (sinnvolle) Linksetzung fast unmöglich. Relevanz wird oft unterschiedlich bewertet? Wie sollen SEOs mit Wikipedia zusammenarbeiten? Welche Maßnahmen versprechen Erfolg?

    • Gretus Website sagt:

      Hallo,

      das interne System der Wikipedia ist so gestrickt, dass man tatsächlich dort nur sehr schwer Links „abgreifen“ kann. Man muss es eben so machen, dass man sich ein bestimmtes Thema aussucht, sich langsam dort einarbeitet, langsam dadurch im „System“ steigt und irgendwann dann so viel Vertrauen genießt, dass man machen kann was man will #lol

      Grüße

      Gretus

  4. Jh Website sagt:

    Hallo Gretus,

    Danke für den Hinweis. Hast du auch Erfahrungswerte, welchen Stellenwert Google der Wikipedia als Backlinkquelle beimisst? Wir sind seit knapp 4 Wochen in einem Beitrag verlinkt. Am Ranking scheint sich jedoch nicht viel zu tun. Gibt es da lesenswerte Quellen? Gern auch auf Englisch.

    Grüße

    • Gretus Website sagt:

      Hallo,

      Google dürfe Wikipedia weniger als Backlink- als als Trafficquelle werten. Wenn Ihr über den Link bei Wikipedia regelmäßig auch für Eure Inhalte interessierte Leser gewinnen könnt, dürfte sich der Link nach und nach auch in Eurem Ranking wiederspiegeln…

      Grüße

      Gretus

  5. Lothar Grieszl Website sagt:

    Wer sich nach meiner Meinung bei Wikipedia nur engagiert, weil er hofft, auf diese Weise ein besseres Ranking zu erhalten, sollte seine Zeit und Mühe lieber anderswo einsetzen. Der Bekanntheitsgrad einer Website mag durch eine aktive Beteiligung eventuell erhöht werden. Aber solange es nicht möglich ist, dort auch nur einen Backlink auf die eigene Seite zu setzen, wird sich das kaum auf eine Verbesserung der Position in den Suchergebnissen auswirken.

    • Gretus Website sagt:

      Hallo Lothar,

      das alte Wikipedia vs. SEO Problem. Ich kenne mich mit den internen Angelegenheiten bei Wikipedia nicht aus, aber kann man, zum Beispiel auf seinem Autorenprofil, nicht auch eigene Seiten verlinken bzw. darauf hinweisen!?

      Grüße

      Gretus

      • Christoph Dyllick-Brenzinger Website sagt:

        Hallo Gretus,
        meines Wissens konnte man früher bei Wikipedia einen Backlink aus dem Profi heraus posten. Seit ein paar Monaten ist das aber nicht mehr Möglich. Aber selbst wenn. Bei Wikipedia funktioniert die Content Kontrolle sehr gut – und Backlinkjäger werden ganz schnell enttarnt…
        Gruß

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?