SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Constantins Wochenrückblick 32/07: Rundum Links

Wochenrückblicke  |   |  , 23:27 Uhr  |  Keine Kommentare

Die meisten Meldungen diese Woche hatte wohl irgendwie etwas mit dem Thema Links und gelinkt werden zu tun. Obwohl es immer noch kein PR-Update gegeben hat, konnte sich der Hype darum nicht länger halten. Nun versucht man sich die Zeit mit linken Spielchen zu vertreiben. Ziel der Aktion ist es, die Autorität bei Technorati zu steigern, indem man sich gegenseitig verlinkt. Die Reaktion war allerdings ziemlich zwiespältig: Die einen regen sich auf und die anderen pushen das ganze oder machen einfach still und heimlich mit. SEO-United.de nimmt an dieser Aktion nicht teil.

Eine Art Meilenstein für alle Suchmaschinenoptimierer setzt Google die vergangene Woche damit, Linktausch als Verstoß gegen die Richtlinien zu werten. Auch Links, die eine Manipulation der Suchergebnisse als Ziel haben, etwa aus Linkprogrammen, gelten nun als Verstoß gegen die Google Richtlinien. So müssen viele Suchmaschinenoptimierer ihren Kunden wohl nun klar machen, dass bei zu offensichtlichem Linktausch ein Rauswurf aus dem Index droht. In meinen Augen schießt man sich bei Google damit sogar selbst ins Knie. So wächst der Unmut gegenüber Alleinherrscher Google in der deutschen Szene stark an, auch wenn das Risiko aus den Suchergebnissen geworfen zu werden, von den meisten nur belächelt wird. Vernünftiger Linktausch ist in meinen Augen gar nicht zu erkennen und solange Webkataloge und Artikelverzeichnisse weiterhin gelistet bleiben, mache ich mir da überhaupt keine Sorgen.

Und was war noch so los? Hier die lesenswertesten Meldungen der Woche:

Suchmaschinenoptimierung:
Das Thema Supplemental Index bleibt weiterhin aktuell. Die neusten Möglichkeiten zu einer Abfrage werden präsentiert. Ich überprüfe meine Seiten fast nie mit solchen Abfragen. Wenn ich Probleme mit doppeltem Content habe, ist mir dies auch bewusst, weil ich ihn selbst absichtlich produziert habe. Sollten auch andere Seiten betroffen sein, habe nicht ich ein Problem, sondern Google selbst. Da bin ich dann auch egoistisch genug und behaupte, so what? Deswegen wird bei mir auf jeden Fall nicht an Seiten mit einmaligem Content rumgeschraubt.

Sistrix geht den Alaxa Trafficdaten einmal genauer auf den Grund. Wie fast alle kostenlos im Internet zur Verfügung gestellte Daten, dienen diese eigentlich nur als Grundlage um Seiten miteinander zu vergleichen. Damit lassen sich Fragen beantworten, welche Website mehr Traffic hat und auf welchem Trafficniveau sich eine Seite befindet. Dabei vergleicht man eine Seite mit einer Seite, dessen Traffic bekannt ist. Für mich ist die beste Methode immer noch ein Austausch der Trafficdaten mit den Mitbewerbern. Vermutet der Mitbewerber bei sich selber weniger Traffic, ist er in den meisten fällen auch zu einem Austausch bereit.

Eine auf Heise.de platzierte Werbung für Reifen, die via 302 auf reifen.com weiterleitet, hijackt kurzerhand die Platzierungen von reifen.com. Zum Nachmachen ist das ganze allerdings nicht empfohlen, da die Erfolgschancen äußerst gering sind. Ich vermute hier einfach einen Fehler im Algorithmus seitens Google.

Allgemeines:
Google Adsense testet ein neues Format für Anzeigen. Dabei werden zwei bereits bekannte Formate miteinander verknüpft. In Deutschland steht das Format allerdings noch nicht zur Verfügung.

Bloggen:
Als Erweiterung des Artikels aus der letzten Woche, gibt es beim Softwareguide einen ausführlichen und lesenswerten Artikel mit dem Titel: Warum wird der Feed nicht abonniert oder warum springen Feed-Leser wieder ab?

Auf dem Upload-Blog beschäftigt man sich mit der Fragestellung: Wie finde ich neue Blogs? Der Artikel ist gleich aus beiden Betrachtungsweisen interessant. Als Blogger sollte man natürlich versuchen, in diesen Medien auch präsent zu sein, um gerade von Neueinsteigern gut gefunden zu werden.

Spaß und Fun:
Bei Autobild testet man offensichtlich ein komisches Trackingmodell für Suchmaschinenoptimierung. Gelesen bei: Anwälte in Vulkane werfen.

Constantin

Sie befinden sind hier: Constantins Wochenrückblick 32/07: Rundum Links

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?