SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Constantins Wochenrückblick 44/07: Ruhe kehrt ein

Wochenrückblicke  |   |  , 01:26 Uhr  |  Keine Kommentare

Das Pagerankupdate in der vergangenen Woche hatte ja doch recht viel Staub aufgewirbelt. Nun, etwas über eine Woche nach dem Update, kehrt aber langsam wieder Ruhe ein und man besinnt sich wieder auf die wesentlichen Dinge.

Im Nachhinein betrachtet denke ich, dass es nun zwar nicht unmöglich ist, das Ranking durch das gezielte Setzen von Links zu verändern. Der Prozess hat sich nur dahingehend verändert, dass offensichtlich gesetzte Links langfristig nicht unbedingt die gewünschte Wirkung erzielen. Webmaster, die Links tauschen oder kaufen, sollten nun also darauf achten, dass die gesetzten Links in den Content der jeweiligen Seite integriert werden.

Die langfristigen Folgen des Updates sind allerdings noch nicht klar abzusehen. Ich denke aber, dass wir in der nächsten Zeit auch mit Trafficveränderungen zu rechnen haben. Dies wird dann der Fall sein, wenn man bei Google genügend getestet hat, wie gut man „die Richtigen“ erkennt und (sagen wir mal) abstraft. Die Blogger und Betroffenen selbst geben Google ja genügend Feedback und somit die nötige Grundlage für eine Analyse.

Pagerank hin oder her. Schauen wir mal, was die Szene diese Woche noch so bewegt hat:

Suchmaschinenoptimierung:
Baynado greift einen Artikel von Wolfgang auf und lässt sich ein bisschen über Suchmaschinenoptimierung um Web 2.0 aus. Soll jeder darüber denken, wie er es für richtig hält. Ich möchte hier nur anmerken, dass das Internet nicht nur aus Blogs und Web 2.0 Projekten besteht. Der Großteil des Geldes, respektive Gewinne, wird (werden) noch aus Projekten außerhalb dieser „Szene“ generiert. Das sollte jedem klar sein, der über das Web 2.0 berichtet.

Bei Yigg führt man nun eine Bookmarkfunktion ein. Super, eine sinnfreie Funktion mehr, die dazu vergewaltigt werden wird, Links zur Verbesserung des Rankings zu setzen. Ist das nun schlimmer als alles was unter den Begriff der Paid Links fällt? Ich weiß es nicht…

Allgemeines:
Via Feedbruner ist es nun möglich, Adsense-Anzeigen zu integrieren. Wie Patrick berichtet, läuft die Sache aber wohl noch nicht so, wie es sich der User wünscht.

Der GoogleWatchBlog veröffentlicht ein Screenshot von einer Googlesuche, wie sie angeblich googleintern üblich ist. Ich möchte nicht in der Haut des dafür verantwortlichen Mitarbeiters stecken.

In den Google Webmastertools ist es nun möglich, das geografische Ziel einer Website festzulegen. Man mischt also die Szene auf, indem man allen vorgaukelt gekaufte Links zu erkennen, um dann im nächsten Atemzug zuzugeben, dass man nicht einmal die Sprache einer Website erkennen kann? Irgendwie wird mir dieses Unternehmen immer suspekter.

Die Googleaktie überschreitet erstmals die 700 $ Marke. Ich bin mal gespannt, wie lange dieser Trend noch anhält. Ich selber besitze keine Googleaktien und würde mir auch nie welche kaufen. Eine Begründung von vielen liefert Uwe Tippmann in seinem Weblog.

Sie befinden sind hier: Constantins Wochenrückblick 44/07: Ruhe kehrt ein

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?