Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

AdSense – Filter für Konkurrenzanzeigen

Google  |   |  , 11:30 Uhr  |  7 Kommentare

Google AdSense ist für viele Webseitenbetreiber eine der Haupteinnahmequellen. Um die optimale Konversation zu erzielen, werden die Anzeigen in Bezug auf Format und Layout bestmöglich modifiziert. Innerhalb des Google AdSense Accounts gibt es jedoch einen Menüpunkt, welcher in vielen Fällen nicht genügend Beachtung findet. Der Filter für Konkurrenzanzeigen.

Jeder Webseitenbetreiber kann mit Hilfe dieses Filters die Schaltung bestimmter Anzeigen unterbinden. Durch eine regelmäßige Aktualisierung dieser Filterliste, lassen sich die Einnahmen durch Google AdSense merklich steigern…

Wir von SEO-united.de möchte mit Eurer Hilfe versuchen, die ultimative Filterliste zusammen zu stellen. Gerade in letzter Zeit gibt es viele Anbieter, welche mit allen Mitteln versuchen, `billigen´ Traffic zu generieren.

Uns geht es darum, diese Publisher (Vergleichsseiten, Suchmaschinen, Billiganbieter etc.) sowie die offensichtlicher Betreiber von Google Abitrage zu ermitteln und in einer Liste für alle zugänglich zu veröffentlichen. Mit Hilfe dieser Liste möchten wir Euch zum einem ein Fundament für den Ausbau Eures eigenen Filters, zum anderen aber auch entsprechende Anbieter dazu anhalten, ihr Geschäftsmodell zu überdenken. ;-)

Um eine möglichst umfassende Liste zusammen zu stellen, sind wir auf Eure Hilfe angewiesen. Schickt uns bitte Eure bisherigen Filterlisten per E-Mail (kontakt[at]seo-united[.].de) zu. Wir werden die Listen vergleichen, auswerten und versuchen, eine qualitativ hochwertige allgemeine Filterliste zusammen zu stellen. Je mehr mitmachen und ihre Liste einsenden, desto genauer können wir entsprechende Anbieter identifizieren…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: AdSense – Filter für Konkurrenzanzeigen

Kommentare zu AdSense – Filter für Konkurrenzanzeigen:

  1. Jan says:

    Für den englischsprachigen Markt gibts da auch auch eine Webseite, die solche Listen anbietet (kann man sich zusammenstellen, welche Kriterien Webseiten erfüllen müssen und sich dann die Blacklist runterladen. URL ist mir entfallen.
    Für den deutschen Markt ist das hier glaube der erste Versuch bisher – deshalb: Lob!

  2. Gretus says:

    Hallo Sven,

    einige Listen haben wir schon erhalten. Damit wir die schwarzen Schafe noch besser ermitteln können, fehlen uns aber noch eine ganze Reihe.

    Also, nicht nur später die Liste nutzen sondern auch dazu beitragen, die Liste zu erstellen ;-)

    Grüße

    Gretus

  3. Sven says:

    Warum findet das keiner so gut wie ich? Haben wohl alle zuviel Geld ;)

  4. Filter für Konkurrenz-Anzeigen bei Google Adsense says:

    […] Style? Die Position? Oder doch mit dem Filter für Konkurrenz-Anzeigen (Google Link)? Wenn ihr den ultimativen Filter wollt, dann solltet ihr den Artikel dazu im Auge […]

  5. Deine Mutter says:

    Klasse Idee!

    Ich werde gleich mal meine Blacklist an euch mailen.

    Grüße

1 2

Jetzt zu "AdSense – Filter für Konkurrenzanzeigen" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?