Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

AdSense trotz unterschiedlicher Accounts in Analytics

Google  |   |  , 20:25 Uhr  |  8 Kommentare

Seit einigen Monaten bietet Google AdSense-Publishern die Möglichkeit, ihre Daten in den dazugehörenden Analytics-Account zu integrieren. Ein paar Knopfdrücke reichen aus, um einen sehr genauen Einblick in die Performance der AdSense-Anzeigen zu bekommen.

Unterschiedliche Accounts

Problematisch wird es allerdings dann, wenn man in der Vergan-genheit verschiedene Google-Accounts für AdSense und Analytics benutzt hat. Um nicht einen der beiden Accounts aufgeben zu müssen, kann man diese miteinander verbinden.

Beispiel: Das Beispielbild zeigt zwei unterschiedliche E-Mailadressen. Jeweils eine für Google-AdSense und Google-Analytics. So ist eine Auswertung der Daten noch nicht möglich.

Nutzermanager

Im ersten Schritt legt man über den Analytics-Nutzermanager einen neuen Nutzer an. Hier trägt man den Googleaccount ein, welcher dem AdSense-Konto zugeordnet ist. Wichtig ist, den Nutzer als Administrator anzulegen.

Beispiel: Das Beispielbild zeigt den Google-Analytics Nutzermanager. Diesen erreicht man über die Startseite von Google-Analytics nach dem Login. Für unser Beispiel legen wir hier die Adresse „adresse@adsense.com“ als Administrator an.

Integration

Anschließend loggt man sich wie gewohnt in Adsense ein und wählt die Option zur Integration der Daten in Analytics aus. Nun klickt man sich noch durch die restlichen Schritte und fertig ist die Integration.

Beispiel: Das Beispielbild zeigt den Link aus dem Google-Adsenseaccount, welcher zur Verknüpfung geklickt werden muss.

Constantin

Sie befinden sind hier: AdSense trotz unterschiedlicher Accounts in Analytics



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?