SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Conversion-Rate von AdWords-Anzeigen

Google  |   |  , 11:15 Uhr  |  7 Kommentare

Google AdWords LogoVor einiger Zeit hatten wir darüber berichtet, dass es im Zuge der kürzlich von Google eingeführten Expanded Sitelinks ratsam wäre, einmal zu prüfen, ob die Schaltung von AdWords-Anzeigen auf eigene Brandbegriffe weiterhin noch Sinn macht. In dem Artikel `Paid Search Conversion by Position´ wird zudem nun deutlich, dass ganz oben in den Anzeigen gelistete Webseiten nicht selten eine schlechtere Conversion-Rate aufweisen als die dahinter gelisteten Werbeanzeigen…

In obiger Tabelle ist die Conversion-Rate in Abhängigkeit von der Position der AdWords-Anzeigen bei Google dargestellt. Wo die im Zuge der Untersuchung auf Platz 1 bzw. 2 gelisteten Anzeigen lediglich eine Conversion-Rate von 1.6% bzw. 1.7% aufweisen konnten, lag die Conversion bei den auf Platz 3 bzw. 4 gelisteten Anzeigen bei immerhin 2.0%. Hier das Ganze auch grafisch dargestellt:

Der Grund für eine oftmals schlechtere Conversion-Rate der ganz oben in den Anzeigen gelisteten Webseiten liegt in dem allgemeinen Verhalten der Nutzer von Suchmaschinen begründet: Viele Nutzer von Suchmaschinen klicken einfach immer auf Platz 1 (egal ob organisch oder Anzeige), eine Relevanzüberprüfung anhand des Snippets oder Anzeigentextes findet oft gar nicht statt!

Dadurch also, dass einige Nutzer bei den auf Platz 1 gezeigten Werbeanzeigen den Anzeigentext nicht genau lesen, ist die Conversion dieser Anzeigen im Durchschnitt etwas schlechter.

Ob man auch weiterhin auf eigene Brandbegriffe AdWords-Anzeigen schalten sollte oder nicht, lässt sich pauschal einfach nicht sagen. Die von rimmkaufman.com durchgeführte Untersuchung zeigt einmal mehr, dass man in Bezug auf die Schaltung von Google AdWords keine allgemeingültigen Aussagen treffen kann. AdWords ist eine Philosophie für sich, dort erfolgreich zu sein bedeutet testet, testen und noch einmal testen…

Gretus

Sie befinden sind hier: Conversion-Rate von AdWords-Anzeigen

Kommentare zu Conversion-Rate von AdWords-Anzeigen:

  1. Spiele Website sagt:

    Es stimmt wohl, dass User einfach „mal auf’s erste klicken“. Jedoch muss man bedenken, dass der Besucher vorher auch den gewünschten Begriff eingegeben hat und somit auch zur Zielgruppe gehört.

  2. Jörg Website sagt:

    Hallo,

    die hier verwendete Untersuchung schließt Brandbegriffe ausdrücklich aus. Aus diesem Grund können die Ergebnisse (CR zwischen den Positionen) meiner Meinung nach gerade nicht auf Brand-AdWords übertragen werden. Bei Brand Anzeigen geht es ja genau darum, dass man oben steht um die Klicks für die oberste Position nicht den Konkurreten zu überlassen. Was dann genau in der Anzeige steht ist nicht das allerwichtgste, Hauptsache der Klick kommt und der User ist auf der gewünschten Website (welche bei Brand-Suchanfragen eigentlich schon feststeht).

    Grüße
    Jörg

1 2

Jetzt zu "Conversion-Rate von AdWords-Anzeigen" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?