SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Dear Google,

Google  |   |  , 16:08 Uhr  |  47 Kommentare

Googleeine lediglich auf einen mathematischen Algorithmus aufbauende Suchmaschine MUSS so gestaltet sein, dass die Qualität deren Ergebnisse auch OHNE öffentliche Sanktionen einzelner Webseitenbetreiber gewährleistet ist. Um Eure Ergebnisse vor Manipulations-versuchen zu schützen, solltet Ihr stets im VERBORGENEN handeln, nicht aber einzelne Webseitenbetreiber ÖFFENTLICH diffamieren und durch gezielte Aktionen in ihren Handlungen bewusst EINSCHÜCHTERN.

Eure Bestrebungen, Euch durch die Integration sozialer Empfehlungen gegen eine potentielle Suchmaschine von Facebook in Stellung zu bringen, ist ein RÜCKSCHRITT gegenüber der früheren Qualität der Suchergebnisse. Soziale Empfehlungen sind LEICHTER zu manipulieren als Verweise von Webseiten und werden zukünftig HÄUFIGER gehandelt werden als Links.

Als Betreiber der weltweit dominierenden Suchmaschine steht Ihr in der VERANTWORTUNG, Eure Ergebnisse OHNE jegliche Vorgaben oder Richtlinien für die Betreiber der von Euch indexierten Webseiten auszuliefern und dürft diesen NICHT vorschreiben, WIE sie ihre Inhalte zu gestalten haben.

Ist es zur Sicherstellung der Qualität der Ergebnisse einer Suchmaschine ZUNEHMEND erforderlich, deren Algorithmus zu Lasten immer häufiger auch UNSCHULDIG betroffener Webseitenbetreiber neu anzupassen, MUSS eine lediglich auf einen mathematischen Algorithmus aufbauende Suche als GESCHEITERT angesehen und über ALTERNATIVE SUCHMETHODEN nachgedacht werden…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Dear Google,

Kommentare zu Dear Google,:

  1. Nico says:

    Martin, der Heiner ist sauer weil er schon wieder einen PR-Punkt verloren hat! Und er hat Recht: seo-united.de mit PR2 ist wirklich lächerlich!

    Beste Grüße
    Nico

    • Alexander Trust says:

      Nico, ich weiß nicht, ob der Blog vorher ohne SEO-Zutun überhaupt diese Bekanntheit bzw. diesen PR erreicht hätte. Da Google findet SEO stelle eine Manipulation dar, ist Google sicher nicht der Meinung, dass dieses Blog oder andere, ihre Ranking-Position mit „rechten“ Mitteln erreicht haben.

      Über diese Positionen kann man dann natürlich diskutieren.

  2. Mißfeldt says:

    Kleine Verständnisfrage: Wo hat Google denn Website-Betreiber öffentlich diffamiert?

    • Gretus says:

      Hallo,

      Google setzt Webseitenbetreiber gezielt unter Druck, damit diese nach ihrer Pfeife tanzen. Die lachen sich wahrscheinlich halb tot über uns und unser einer traut sich schon fast gar nicht mehr in die Serps zu schauen. Bewusst gestreute Panikmache…

      Grüße

      Gretus

      • Mißfeldt says:

        Kann ja sein, dass einige Panik haben. Aber wo hat Google öffentlich diffamiert? Ich finde diesen Vorwurf nicht gerechtfertigt. Alles andere mag ja stimmen.

    • Marco Rick says:

      @Martin Ich erinnere mich noch an die BMW Sache vor x Jahren: BMW Gebrauchtwagen wg. Keywordspamming und Cloaking – ich glaube das hat damals Matt Cutts sogar in einem seiner damaligen Frage-Antwort Videos als Beispiel angefügt.

      Ich kann mich auch irren, bin ja nicht mehr der jüngste und ist lange her. Neuere Beispiele fallen mir auch nicht ein, also ist direktes Diffamieren ggf. eingestelt worden…

  3. Tahir Agaoglu says:

    Du sprichst mir aus der Seele…

1 2 3 7

Jetzt zu "Dear Google," kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?