SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

George Ferris – Google Doodle für Erfinder des Riesenrades

Google  |   |  , 01:35 Uhr  |  9 Kommentare

George FerrisAn besonderen Tagen widmen die Betreiber von Google das auf der Startseite ihrer Such-maschine angezeigte Logo einer bekannten Persönlichkeit. Die auch als Google Doodle (deutsch: Gekritzel) bezeichneten Logos werden von einem Team aus Designern gestaltet und sind stets mit einer speziellen Suchanfrage verbunden. Das heute am 14.02.2013 gezeigte Google Doodle ist eine Hommage an den amerikanischen Ingenieur George Ferris und daher auch mit der Suchanfrage `George Ferris´ verlinkt…

Name: George Ferris

Lebenslauf von George Ferris: George Ferris wurde am 14. Februar 1859 in dem Städtchen Galesburg, Illinois, als Sohn eines Milchbauern geboren. Einige Jahre später zog die Familie nach Carson City, Nevada, wo sich sein Vater als Landschaftsgärtner einen Namen machte. Ab 1875 besuchte Ferris die kalifornische Militärakademie in Oakland und schloss daran eine Ingenieurausbildung am polytechnischen Rensselaer Institute in Troy, New York, an. George Ferris Berufsleben begann mit der Gründung der Ingenieursfirma `G.W.G. Ferris & Co.´ in Pittsburgh, Pennsylvania. Sein Unternehmen testete und inspizierte Materialien für den damals noch blühenden Eisenbahn- und Brückenbau. 1891 forderten die Direktoren der Weltausstellung, die 1893 in Chicago stattfinden sollte, amerikanische Ingenieure auf, Pläne und Vorschläge für ein atemberaubendes Monument der Ingenieurskunst einzureichen. Das Bauwerk sollte in seiner Originalität, Gewagtheit und Einzigartigkeit den Eiffelturm, der auf der Pariser Weltausstellung 1889 das Publikum begeistert hatte, möglichst noch übertreffen. Ferris projektierte daraufhin ein riesiges, hochkant suspendiertes Rad, von dem aus Besucher einen Ausblick über das gesamte Ausstellungs-gelände genießen würden. Den Verantwortlichen erschien das spektakuläre Bauwerk zunächst zu gewagt, George Ferris konnte sie aber schließlich doch überzeugen und setzte sein Projekt durch – nicht zuletzt, indem er die Finanzierung selbst organisierte. Das `Ferris Wheel´ wurde zum zentralen Anziehungspunkt der Weltausstellung und warf einen Gewinn ab, der etwa das Dreifache seiner Baukosten betrug. Im Oktober 1893 schloss die Weltausstellung ihre Pforten. Die folgenden zwei Jahre verbrachte George Ferris mit einem Rechtsstreit gegen die Organisatoren, denen er vorwarf, ihn und seine Investoren um ihren Gewinnanteil geprellt zu haben. Auch weiterhin brachte seine geniale Erfindung dem amerikanischen Ingenieur kein Glück. George Ferris starb er am 22. November 1896 im Alter von nur 37 Jahren verarmt in einem Pittsburgher Krankenhaus an Typhus.

Errungenschaften von George Ferris: Unsterblich gemacht hat George Ferris die Erfindung des Riesen-rades – auf Englisch heißt das vertikale Karussell ihm zu Ehren daher auch `Ferris Wheel´. Die persönliche Geschichte des Erfinders eines der weltweit nach wie vor beliebtesten Fahrgeschäfte auf jedem Jahrmarkt ist von ziemlicher Tragik geprägt. George Ferris hat es Zeit seines Lebens nie geschafft, Profit aus seiner genialen Erfindung zu machen und würde sich wahrscheinlich sehr freuen, ihm zu Ehren heute ein Doodle auf der Startseite von Google zu sehen.

Bild des Google Doodles:

Beschreibung des Google Doodles: Das farbenfroh gestaltete Google Doodle ist eine Kombination aus einer Hommage an George Ferris und der Erinnerung an den heutigen Valentinstag  Das Doodle ist interaktiv. Bei einem Klick auf das in der Mitte abgebildete Herz drehen sich die beiden Riesenräder und es erscheinen zwei lustige Tiere, welche sich einen verliebten Blick zuwerfen und im Anschluss etwas gemeinsam unternehmen. Die Achterbahn links, die beiden Riesenräder in der Mitte sowie der Tower und das Karussell rechts bilden den ansonsten zu sehenden Schriftzug `Google´ nach.

Video des Google Doodles:

Weiterführende Informationen:

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: George Ferris – Google Doodle für Erfinder des Riesenrades

Kommentare zu George Ferris – Google Doodle für Erfinder des Riesenrades:

  1. Helmut Rossmann Website sagt:

    Hallo Gretus!

    Das Doodle gefällt mir auch sehr gut. Müssen sehr kreative Leute da bei google sein. Sehr schön anzuschauen.

    Dir möchte ich danken für die kleine Info zu George Ferris. Jetzt weiß ich wer das Riesenrad erfunden hat. Auch mal ganz interessant. Schade nur, dass so herausragende Leute oftmals so ein tragisches Schicksal haben. Heute hat jeder Spaß an seiner Erfindung. Er selbst war dann aber arm und ist ziemlich jung gestorben.

    Deshalb auch Respekt für Google, dass sie seine herausragende Zeit würdigen und ihm mit ihrem doodle ein Denkmal setzten.

    Alles Gute!

    Helmut Rossmann

  2. Eric Gorka sagt:

    Woher habt ihr klugen Leute immer gleich die passende Hintergrundinfo? Ich wüsste gerade einmal dass heute Valentinstag ist.

  3. Simon Website sagt:

    Eines meiner Lieblingsdoodles bisher.

    BTW: Danke für die vielen Verlinkungen bisher 🙂

1 2

Jetzt zu "George Ferris – Google Doodle für Erfinder des Riesenrades" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?