OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Googeln ohne zu Scrollen

Google  |   |  , 19:29 Uhr  |  10 Kommentare

Wie David Whitehouse auf davidnaylor.co.uk berichtet, testet Google derzeit die Auslieferung sämtlicher Suchergebnisse above the fold. Auf dem gezeigten Screeshot werden nur vier organische Ergebnisse angezeigt, welche zusammen mit den drei darüber liegenden AdWords Anzeigen genau den ohne Scrollen ersichtlichen Bereich einer Webseite im Browser ausmachen…

Google testet angeblich kontinuierlich mehrere Hundert Arten der Ergebnisauslieferung, von denen viele wahrscheinlich auch nur dazu dienen, um das Klickverhalten der Nutzer unter verschiedenen Bedingungen zu testen.

Anders ausgedrückt, bedeutet nicht jeder Test, dass Google tatsächlich auch vorhat, die Darstellung der Ergebnisse entsprechend so zu ändern. Im konkreten Fall also wird beispielsweise einfach einmal getestet, wie sich ein nicht scrollbare Ergebnisseite auf die Klickhäufigkeit der dargestellten Anzeigen auswirkt. Die gewonnenen Daten werden womöglich dann wieder für andere Tests verwendet…

Gretus

Sie befinden sind hier: Googeln ohne zu Scrollen

Kommentare zu diesem Beitrag:

  1. lars Website sagt:

    Oh und ich dachte die letzten Wochen immer Google hätte sich einfach bei der Darstellung der Serps aufgehängt^^ Aber anscheinend waren die reduzierten organischen Ergebnisse jedoch gewollt und um ehrlich zu sein, ich finds ein wenig nervig, da es einem mehr ein Bug suggeriert. Ach Google, irgendwann ist es auch mal gut…

  2. Pascal Website sagt:

    D.h. es werden Auflösung etc. des Users in die Anzeige mit einberechnet?

    • Gretus Website sagt:

      Hallo Pascal,

      denkbar. Mit Chrome als Browser oder im bei Google eingloggten Zustand ganz bestimmt 😉

      Grüße

      Gretus

      • Maxim Website sagt:

        Hey!

        das geht bestimmt mit allen Usern, wenn Analytics, das über einen einfachen Code hinbekommt, dann kann Google für die eigene Seite auch recht einfach auswerten in welcher Auflösung diese ausgeliefert wird. Nimmt man dann noch das Klickverhalten und evtl. das Mousetracking dazu, kann man recht genau sagen, wie sich ein user auf der Seite verhällt.

        Grüße

        Maxim

  3. […] Bei einem neuen Experiment werden gerade einmal vier organische Treffer angezeigt, sodass bei manchen Bildschirmauflösungen kein Scrollen mehr notwendig ist […]

  4. Julian Website sagt:

    Also wenn es mal so kommen sollte, dass man eine Anzeige von Google bekommt, auf der die ersten 4 Ergebnisse zu sehen sind, muss man wohl den Begriff Top 10 in Top 4 ändern 😉

    lg

  5. Horst Website sagt:

    Das sieht aber überhaupt nicht gut aus. Es kommen noch die Places zu und schwupps, sind alle organischen SERPs weg vom Fenster.

  6. Sebastian sagt:

    Aber könnte das nicht sein, das dadurch die zweite Seite etwas interessanter wird?

    lg

  7. Dude Website sagt:

    Ich hab JS deaktiviert, ich hab davon nichts mitgekriegt. Toll finde ich es aber auch nicht, heißt 2 mal klicken, bis man die Top 10 gesichtet hat und direkt nach der Suche quasi gleichviel Werbung wie „richtige“ Links? Das kann nicht die Zukunft sein.

Kommentieren

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?