Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google ändert Datenschutzbestimmungen

Google  |   |  , 20:08 Uhr  |  3 Kommentare

Hallo,

Google hat gestern seine Datenschutzbestimmungen geändert. Neben den herkömmlichen Informationen wie IP-Adresse oder Browsertyp, zeichnet das Unternehmen nun auch Informationen auf, ob und wie von Google angebotene Dienste genutzt werden.

Google selbst begründet die Änderung damit, die Nutzer besser schützen zu können. Die Änderung ist jedoch auch ein Indiz, dass das Besucherverhalten für das Ranking einer Webseite immer wichtiger wird…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Google ändert Datenschutzbestimmungen

Kommentare zu Google ändert Datenschutzbestimmungen:

  1. Maximusweb says:

    @ Gretus

    Also für mich spricht vieles dafür, daß Deine Theorie völlig richtig ist. Da das Nutzerverhalten recht schlecht durch SEO´s beeinflussbar ist, ist es zumindestens für mich klar, daß Google diese Daten stark gewichtet.

    Ich habe mir erlaubt diese Meldung in meinen Seo News aufzunehmen, natürlich nicht im gleichen Wortlaut ;)

    LG und ein schönes Wochenende
    Mario

  2. Gretus says:

    Hallo Franz,

    stimmt, Beweis war falsch gewählt. Nennen wir es Indiz…

    Grüße

    Gretus

  3. FranZ says:

    Wieso soll das ein Beweis in Bezug auf eine theoretische Übernahme personalisierter Suchergebnisse in das „normale“ Ranking sein? Scheint mir etwas zu weit her geholt, um es einen Beweis zu nennen…

    Das beweist für mich bestenfalls, dass Google immer mehr Nutzerdaten zusammen führt & den nächsten Schritt zum gläsernen Surfer umsetzt. Google Cookie Dauerlöschen und das FF Plugin customizegoogle werden immer mehr zur Pflichtübung, wenn man Google nicht als „allwissendes eingeschlichenes Familienmitglied“ am Hals haben möchte.

Jetzt zu "Google ändert Datenschutzbestimmungen" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?