Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google+ Project – Feedback durchweg positiv!

Google  |   |  , 16:42 Uhr  |  14 Kommentare

Google+ ProjectHiermit möchten wir Euch kurz noch das Ergebnis unserer kürzlich gemachten Umfrage `Google+ Project – Wie ist Euer erster Eindruck?´ nachreichen. Wir hatten unsere Leser gefragt, wie ihnen das kürzlich von Google gestartete soziale Netzwerk Google+ gefällt bzw. ob sie sich vorstellen können, dass Google+ zu einer Gefahr für Facebook werden könnte…

– Bei der Frage nach dem grundlegenden Konzept, gaben 45% der Umfrageteilnehmer an, dass sie Google+ in vollem Umfang nutzen werden. Ebenfalls 45% wollen zumindest die ein oder andere Funktion nutzen und nur 11% der Teilnehmer gaben an, mit dem bisherigen Konzept eher unzufrieden zu sein.

– Bei der Frage, welche der angebotenen Funktionen unsere Leser am häufigsten nutzen werden, gaben 54% das Verwalten von Freunden in Listen (Circles), 27% das Teilen von Inhalten (Sparks), 14% das Chatten mit Freunden (Hangouts) und 5% das Uploaden von Bildern und Videos (Instant Uploads) an.

– Bei der Frage nach dem Design von Google+, äußerten sich 69% der Umfrageteilnehmer sofort begeistert. 23% der Teilnehmer unserer Umfrage scheinen sich erst noch dran gewöhnen zu müssen, lediglich 8% halten das Design von Google+ für misslungen.

– Bei der Frage, ob Google+ eine Gefahr für Facebook darstellt, gaben 56% der Teilnehmer an, dass man dieses derzeit noch nicht sagen könne. 27% sind bereits jetzt der Überzeugung, dass Google+ Facebook tatsächlich gefährden kann und nur 17% glauben definitiv nicht daran.

In Bezug auf das Potential von Google+ besonders interessant ist das Ergebnis unserer letzten Frage. Hier hatten wir unsere Leser gebeten, unter einer Vielzahl an vorgegebenen Sätzen diejenigen auszuwählen, die ihrer Meinung nach am ehesten auf Google+ zutreffen.

  • Google+ ist Google´s letzte Chance ins Social Web einzuziehen (54%)
  • Google+ wirkt durchdachter als seine Vorgänger (Wave usw.) (51%)
  • Google+ hat Potential, kommt aber einige Jahre zu spät (50%)
  • Google´s Reichweite wird Google+ zum Erfolg verhelfen (48%)
  • Das Projekt Google+ scheint von langer Hand geplant zu sein (45%)
  • Google+ bietet viele Möglichkeiten der Einnahmengenerierung (26%)
  • Google+ wird mehr Kosten verschlingen als es Einahmen generiert (14%)
  • Google+ dürfte ähnlich floppen wie Google Wave, Buzz usw. (13%)
  • Google+ wird Facebook und Twitter zur Koopartion bewegen (13%)
  • Google+ scheint mir noch nicht wirklich ausgereift zu sein (12%)
  • Google+ ist das wichtigste Projekt was Google jemals gestartet hat (9%)
  • Google+ scheint mir eher etwas für die Jüngeren zu sein (5%)
  • Wird Google+ ein Flop, könnte es das Aus für Google bedeuten (4%)

Bereits nach einigen Tagen dürfte klar sein, dass den Betreibern der Suchmaschine Google mit ihrem Project Google+ ein Riesencoup gelungen ist! Das Feedback der bisherigen Nutzer ist durchweg positiv und bereits jetzt dürften einige Mitglieder dem Rivalen Facebook den Rücken zukehrt haben.

Dass tatsächlich bereits jetzt unzählige Mitglieder von Facebook zu Google+ überwandern, lässt sich sehr schön an den derzeit explodierenden Nutzerzahlen von `Facebook Friend Exporter´ erkennen. Mit Hilfe der Erweiterung für den Browser Google Chrome lassen sich die bei Facebook gemachten Kontakte in Google+ überführen.

Oben sehen wir einen Vergleich der Nutzerzahlen des Facebook Friend Exporters von heute Mittag und 12 Uhr und heute Nachmittag um 15 Uhr. Steigen die Nutzerzahlen weiter so rasant, dürften in einige Tagen bereits Hundertausende die Extention nutzen um ihre Kontakte von Facebook rüber zu Google+ zu verfrachten…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Google+ Project – Feedback durchweg positiv!

Kommentare zu Google+ Project – Feedback durchweg positiv!:

  1. Meine ersten Eindrücke von Google+ | seo-gold.de says:

    […] Und weil es wohl auch ein Erfolg ist, wie die Umfrage von Gretus bei seo-united auch zeigt […]

  2. socializer says:

    Wie kann man jetzt schon behaupten, dass Nutzer konkret überwandern!? Hat jemand Zahlen die belegen, dass die neu angemeldeten Personen bei G+ Ihren Account bei Facebook gelöscht haben? Sicherlich möchte jeder Google+ testen. Aber von einer Umsiedlung kann man jetzt doch noch nicht sprechen. Es sei denn man arbeitet für das Google-Marketing ;-)

    • Gretus says:

      Hallo,

      es steht außer Frage dass User auch von Facebook zu Google+ überwandern, die Frage am Ende ist nur wie viele es sind…

      Grüße

      Gretus

1 2 3

Jetzt zu "Google+ Project – Feedback durchweg positiv!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?