Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google in 10 Jahren – Teil 2

Google  |   |  , 11:17 Uhr  |  Keine Kommentare

Da es doch sehr interessant, wie Entwickler der Suchmaschine Google diese in 10 Jahren sehen, haben wir uns entschlossen, jeder der Beiträge auf dem offiziellen GoogleBlog kurz zusammen zu fassen. Heute erzählt Susan Wojcicki, VP of Product Management, wie sie sich Google in 10 Jahren vorstellt…

Susan Wojcicki macht deutlich, dass Google nicht nur das Ziel verfolgt, den Nutzern die bestmöglichen Ergebnisse zu liefern, sondern auch die bestmöglichen Anzeigen. Optimale Anzeigen liefern dem Nutzer die richtige Information zur richtigen Zeit. Wo es früher noch sehr schwer war, den Konsumenten gezielt anzusprechen, hat es vor allen Dingen das Internet möglich gemacht, diesem Ziel ein großes Stück näher zu kommen.

Genau wie Marissa Meyer, erklärt auch Wojcicki, dass sich die Art der Informationen, in diesem Fall also der Werbeeinblendungen zukünftig ändern wird. Google versucht, die Anzeigen gezielt an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen. Der Nutzer darf sich durch Werbung nicht belästigt bzw. gezwungen fühlen, Anzeigen sollten demzufolge ergänzende Informationen bereitstellen und den Suchenden mit relevanten, z.B. multimedialen Inhalten bei seiner Suche unterstützen.

Google arbeitet daran, die Werbung so in den Suchvorgang zu integrieren, dass dem Nutzer neben ergänzenden Informationen auch Alternativen geboten werden, dass er z.B. andere, womöglich viel bessere Produkte kennen lernt. Wojcicki erklärt, dass dieses nur möglich ist, wenn Google etwas über seine Nutzer weiß.  Nur wenn man z.B. den Standort eines Nutzers kennt, kann man ihm bei seiner Suche nach einem Pizzaservive auch die richtige Adresse ausliefern.

Des Weiteren versucht Google, die Schaltung von Anzeigen immer einfacher zu gestalten. Zukünftig soll es jedem, insbesondere auch kleinen Unternehmen möglich sein, mit einem relativ geringen Budget effiziente Anzeigen zu schalten.

Das letztendliche Ziel von Google ist es, Werbeinblendungen so zu gestalten, dass sie dem Nutzer kaum mehr als Werbung auffallen. Unbewusst wird er bei seiner Suche begleitet, sinnvoll unterstützt und am Ende durch genau die richtige Anzeige, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu einer Entscheidung gezwungen…

Weiterführende Informationen

Gretus

Sie befinden sind hier: Google in 10 Jahren – Teil 2

Jetzt zu "Google in 10 Jahren – Teil 2" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?