Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google – Neue Datenschutz-Richtlinien im Überblick

Google  |   |  , 10:44 Uhr  |  5 Kommentare

Google LogoWie Ihr sicherlich bereits mitbekommen habt, hat Google seine Nutzungs- und Datenschutzrichtlinien überarbeitet. Sofern Ihr einen der zahlreich von Google angeboteten Dienste nutzt, solltet Ihr Euch die Zeit nehmen die hier von Google aufbereiteten Richtlinien einmal genau zu studieren. Keinesfalls als Ersatz (!) sondern lediglich um einen ersten Überblick zu bekommen, haben wir die wichtigsten Passagen der neuen Richtlinien im Folgenden für Euch zusammengefasst:

Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen

Vielen Dank, dass Sie unsere Produkte und Dienste nutzen. Die Dienste werden Ihnen von Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, zur Verfügung gestellt.

Nutzung unserer Dienste

Sie sind zur Einhaltung der Richtlinien verpflichtet, die für unsere Dienste gelten. Sie können die Nutzung unserer Dienste jederzeit beenden. Von uns erhobene Informationen unterteilen sich in zwei Arten:

Daten, die Sie uns mitteilen:

  • Bei Eröffnung eines Google-Kontos z.B. Name, E-Mail-Adresse, Telefon- oder Kreditkartennummer
  • Bei Eröffnung eines Google-Profils z.B. Name, Foto

Informationen, die wir ggf. aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten:

  • Gerätebezogene Informationen: Hardware-Modell, Version des Betriebssystems, eindeutige Geräte-kennungen, Informationen über mobile Netzwerke (einschl. Telefonnummer).
  • Protokolldaten: Suchanfragen, Telefonieprotokollinformationen (Telefonnummer, Anrufernummer, Weiter-leitungsnummern, Datum und Uhrzeit von Anrufen, Dauer von Anrufen, SMS-Routing-Informationen, Art der Anrufe), IP-Adresse, Daten zu Geräteereignissen (Abstürze, Systemaktivität, Hardware-Einstellungen, Browser-Typ, Browser-Sprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage, Referral-URL), Verifizierungs-Cookies
  • Standortbezogene Informationen: Standort (GPS-Signal), Sensordaten von Mobil-Geräten
  • Eindeutige Applikationsnummern: Art des Betriebssystems, Anwendungsnummer der Version
  • Lokale Speicherung: Browser-Webspeicher, Applikationsdaten-Caches
  • Cookies und anonyme Kennungen

Wie wir die von uns erhobenen Informationen nutzen

  • Zur Bereitstellung, zur Instandhaltung, zum Schutz sowie zur Verbesserung unserer Dienste
  • Um maßgeschneiderte (nicht auf Grundlage von Rasse, Religion, sexueller Orientierung oder Gesund-heit) Suchergebnisse und Werbung  anzuzeigen.
  • Zur Verknüpfung von personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personen-bezogenen Daten aus anderen Diensten.

Von uns weitergegebene Informationen

Wir geben personenbezogenen Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von Google nur unter folgenden Umständen weiter:

  • Mit Ihrer Einwilligung
  • Im Falle von Domain-Administratoren (siehe Datenschutzerklärung Ihres Domain-Administrators)
  • Für die Verarbeitung durch andere Stellen (nur bei Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung)
  • Aus rechtlichen Gründen

Anwendungsbereich

Unsere Datenschutzerklärung gilt für alle Dienste, die von Google Inc. und den verbundenen Unternehmen angeboten werden, einschließlich Dienste, die auf anderen Webseiten angeboten werden (Werbedienste). Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Dienste, für die gesonderte Datenschutzerklärungen gelten.

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Google – Neue Datenschutz-Richtlinien im Überblick

Kommentare zu Google – Neue Datenschutz-Richtlinien im Überblick:

  1. Michelle says:

    Ich finde das Google Angebot prinzipiell nicht schlecht, aber wenn man immer liest, was Google so alles speichert und an welche Informationen sie gelangen, hofft man doch inständig, dass der Datenschutz gut genug ist.

  2. Google hat seine Nutzungsbedingungen überarbeitet | Deutsche Internetagentur - Blog says:

    […] Google hat seine Nutzungsbedingungen überarbeitet oder man könnte auch sagen Google versucht aufzuräumen […]

  3. Mario M. says:

    Dieser Artikel bzw. die neuen Richtlinien von Google zeigen tatsächlich mal wieder, dass wir es hier es hier mit einem ernsthaften Problem zu tun haben. Das Internet ohen Google wäre nur halb so schön und Google kann sich dank ihrer Milliarden so einiges erlauben. Hoffen wir das beste und dass unsere Datenschützer ein kritisches Auge auf Google werfen :)

  4. Gretus says:

    Hi Meli,

    so sieht es aus. Als eines der einflussreichsten Unternehmen der Welt ist es an der Zeit das Google sein Kindergarten-Image ablegt und Farbe bekennt. Wir haben es bei Google nicht mit netten Jungs sondern einem börsennotierten Unternehmen zu tun. Google macht das schon richtig, warum um den heißen Brei herumreden…

    Grüße

    Gretus

  5. Melinda says:

    Naja, jetzt macht Google das öffentlich was bisher nur vermutet wurde…

    Ich denke schon das Google auch vorher schon die Daten zusammengefasst und ausgewertet hat, sonst hätte ja auch die Datenschutzerklärung zuerst kommen müssen und z.B. dann erst die Einbindung von Google+ in die Suchergebnisse…

    Also alles wie gehabt, nur haben wir alle das ganze jetzt auch schriftlich!

    LG, Meli

Jetzt zu "Google – Neue Datenschutz-Richtlinien im Überblick" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?