SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google Ranking vs. CTR von Werbeanzeigen

Google  |   |  , 10:37 Uhr  |  10 Kommentare

Auf chitika.com wurde kürzlich eine Studie veröffenlicht, welche in Bezug auf die Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen doch sehr ungewöhnliche Erkenntnisse liefert. Die Studie hat die CTR von Werbeanzeigen auf Webseiten mit deren Ranking bei Google verglichen und dabei herausgefunden, dass die CTR mit steigendem Ranking in den Top 10 bei Google nicht steigt sondern abfällt…

Die auf den ersten Blick ungewöhnlichen Ergebnisse der Studie sind eigentlich ganz logisch: Je (subjektiv) `unrelevanter´ einer Webseite erscheint, desto wahrscheinlicher klicken die Besucher auf Werbung!


In obiger Grafik ist die CTR der Werbeanzeigen der jeweiligen Position bei Google gegenübergestellt. Je schlechter eine Webseite in den Top 10 gelistet ist, desto höher ist die durchschnittliche CTR der dort implementierten Anzeigen.

Die Betreiber von Chitika haben auf Grundlage der Ergebnisse ihrer Untersuchung sowie des für die jeweilige Suchmaschinenposition grundsätzlich zu erwartenen Traffics einen Click Index entwickelt:

Grundsätzlich ist es zwar so, dass die auf vorderen Positionen gelistete Webseiten aufgrund des höheren Traffics letztendlich auch mehr Klicks auf ihre Anzeigen erhalten, die Tatsache aber, dass mit sinkender Position die CTR der Anzeigen wiederum steigt, machen die hinteren Positionen in den Ergebnissen von Google zumindest in Bezug auf die Vermarktung von Werbung attraktiver als bisher angenommen…

Gretus

Sie befinden sind hier: Google Ranking vs. CTR von Werbeanzeigen

Kommentare zu Google Ranking vs. CTR von Werbeanzeigen:

  1. Viktor says:

    „Ich klicke eher auf die Werbung wenn ich auf einer sehr guten Seite bin, die relevant ist und der ich vertraue“

    hmm, also dann bist Du wohl einer der wenigen….bzw. gilt Deine Aussage wohl für Werbebanner. Klar erkennbare Adsense Werbung ist meiner Meinung nach anders zu betrachten!

    Wenn „unbedarfte“ User etwas nicht finden, was Sie suchen, gehen Sie weiter! Wenn die Werbung gut gemacht ist, bzw. sogar ein Retargeting dahinter steht ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der User dann auf Werbung klickt! Das ist nämlich einfacher als zurück zu Google zu gehen und dann neu zu suchen….

  2. Felix Lueneberger says:

    „Je (subjektiv) `unrelevanter´ einer Webseite erscheint, desto wahrscheinlicher klicken die Besucher auf Werbung!“

    Das glaube ich nicht! Ich klicke eher auf die Werbung wenn ich auf einer sehr guten Seite bin, die relevant ist und der ich vertraue.

    Ich erkläre mir den beobachteten Effekt der sinkenden CTR bei höherem Ranking ganz einfach damit, dass bei einem hohen Ranking sehr sehr viele Besucher auf eine Seite kommen. Selbst bei qualitativ guten Seiten ist da die Bounce Rate automatisch höher, womit auch weniger auf die Werbung geklickt wird. Außerdem kommen in den Top Positionen auch sehr viele Besucher, die nur mal schnell eine spezielle Information suchen, und gar nicht tiefgründig an dem Thema interessiert sind. Die klicken dann auch nicht auf die Werbung – logisch.

  3. Julian says:

    Also aus meiner subjektiven Erfahrung, klicke ich (wenn das gesuchte nicht unbedingt notwendig ist) eher auf die Anzeigen rechts und eher auf Anzeigen die mit passenden Wortphrasen bestückt sind, als mit % oder Preisangaben.

    Bei wichtigen Themen gucke ich erst in die Serps, tauchen dort Portale etc. auf, klicke ich meist 5-6 Anzeigen und Webseiten per „neuem Tab“, um mich dann gemütlich von einer zur nächsten Seite zu hangeln. Erst nach 2-3 Versuchen ändere ich die Suchwörter.

    Ich glaube, dass die Masse langsam verstanden hat, was Werbung ist und was echter Content ist und evtl. deshalb eher auf untere Anzeigen klickt, weil die nicht so „aufdringlich“ sind – ich könnte aber falsch liegen.

  4. Sebastian says:

    Interessante Studie und Beitrag. Hätte ich wirklich nicht so erwartet, ist aber logisch durchaus nachvollziehbar.

1 2

Jetzt zu "Google Ranking vs. CTR von Werbeanzeigen" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?