Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google stellt Knowledge Graph vor!

Google  |   |  , 07:37 Uhr  |  14 Kommentare

Google LogoUm den Nutzern ihrer Suchmaschine einen weiteren Mehrwert zu bieten, haben die Betreiber von Google die Einführung des `Knowledge Graph´ angekündigt. Der Knowledge Graph (zu deutsch: Wissensdiagramm) bezeichnet die unmittelbare Anzeige von suchtermspezifischen Informationen. Wer nach Dingen, Personen bzw. Orten sucht, der bekommt zukünftig nicht mehr nur eine Liste mit Links zu anderen Webseiten, sondern gleich auch Informationen auf der Ergebnisseite selbst angezeigt…

Imagine what search would be like if Google understand all the different entities in the world–the people, places, monuments, mountains etc. It would be so much quicker and richer, and people would discover far more. We’ve been dreaming about that possibility for a while and today we took our first step to achieving that goal. So I am super excited about the launch of the Knowledge Graph. (Quelle: Larry Page bei Google+)

In welche Richtung sich Google durch Einführung des Knowledge Graph entwickelt, zeigt am ehesten noch die Suche nach `tallest building in the world´:

Google Knowledge Graph

Wo man mit einer Liste der höchsten Gebäude der Welt (1) in der Vergangenheit noch gute Chancen hatte, über Google einige Besucher zu erhalten, stellt Google diese Informationen zukünftig selbst bereit (2). Neben einem Bild des höchsten Gebäudes, bietet Google gleich auch eine kurze Beschreibung, relevante Daten sowie weiterführende Informationen (3) an. Auf der Informationsseite zum Knowledge Graph beschreibt Google woher diese Daten bzw. Informationen stammen:

Here are just some of the sources for this web of information:

  • Online resources like Wikipedia
  • Subject-specific resources like Weather Underground for weather information and the World Bank for economic statistics
  • Publicly available data from Freebase.com, a free and open database of over 24 million things, including movies, books, TV shows, celebrities, locations, companies, and more
  • Google search data (used to measure the popularity of a subject and help decide what information people most want to see)

Der Knowledge Graph wird bereits in den nächsten Tagen (zunächst nur in den USA) ausgerollt. Welche Auswirkungen seine Einführung auf die bisherige Trafficverteilung über Google haben wird, wird man sehen. Wahrscheinlich ist es wie immer: Einige wenige Webseiten (inkl. Google) bekommen sehr viel mehr Besucher, die breite Masse an Seiten etwas weniger…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Google stellt Knowledge Graph vor!

Kommentare zu Google stellt Knowledge Graph vor!:

  1. Markus says:

    Hier kommt langsam „Datenschmarotzertum“ durch. Im nächsten Schritt fällt dann auch noch die erste Seite der serps weg und wird durch googles Zusammenstellung von Infos ersetzt. Und was bekommen die Seitenbetreiber von deren Seite google die Infos hat? Vermutlich nicht mal nen digitalen feuchten Händedruck. Je nachdem wie umfangreich die Infos sind und wie exakt sie von einer Seite übernommen werden, sehe ich schon die ersten Urheberrechtsklagen auf google zukommen. Aber das dürfte die wohl kaum jucken…

  2. Alex says:

    Daraus kann eine schicke Sache werden…

  3. Andreas says:

    Google wird zum größten Autoscraper der Welt. Wie sich das mit manchen Nutzungsbedingungen verträgt werden wir sehen. tripadvisor hat ja schon gezeigt, dass nicht alles in Ordnung ist.

  4. Andi says:

    Ohne Google wird zukünftig vermutlich nichts mehr laufen…

  5. Stefan Wienströer says:

    Könnte Wikipedia dann selbst einige Besucher kosten.

1 2 3

Jetzt zu "Google stellt Knowledge Graph vor!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?