SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Googles Farmer Update

Google  |   |  , 16:23 Uhr  |  25 Kommentare

Google Farmer UpdateNachdem immer neue Gewinner und Verlierer der mittlerweile als `Farmer-Update´ gemachten Änderung am Algorithmus der Suchmaschine Google bekannt werden, machen sich Experten nun daran, die Eigenschaften insbesondere negativ vom Update betroffener Webseiten zusammenzutragen…

Auf googleblog.blogspot.com hatte Matt Cutts anfänglich erklärt, dass 11.8% der via Google ausgelieferten Ergebnisseiten vom Update betroffen sind. Ziel des zunächst nur in den USA eingespielten Updates sei es:

This update is designed to reduce rankings for low-quality sites – sites which are low-value add for users, copy content from other websites or sites that are just not very useful. At the same time, it will provide better rankings for high-quality sites – sites with original content and information such as research, in-depth reports, thoughtful analysis and so on.

Einige Experten gehen mittlerweile davon aus, dass die vom Farmer Update betroffenen Webseiten zwar nicht manuell abgestraft worden sind, der entsprechende Algorithmus aber in Anlehnung an zuvor über manuelle Eingriffe gesammelte Daten entstanden ist. Tatsache ist, dass die vom Algorithmus betroffenen Seiten vor dessen Aktivierung noch einmal mit den über die `Personal Blocklist´ Extension für Google Chrome gesammelten Daten verglichen wurden, möglich ist z.B. auch, dass der Algorithmus des Farmer Updates typische Eigenschaften der zuvor tausendfach durch Google Quality Rater manuell abgestraften Seiten enthält.

Wie auch immer der Algorithmus des Farmer Updates nun genau funktioniert, die durch ihn verursachten Änderungen in den Ergebnissen werden immer deutlicher. Während die mit einzigartigen bzw. qualitativ hochwertigen Inhalten ausgestatteten Seiten namhafter Marken einmal mehr vom Update profitieren konnten, mussten insbesondere die mit minderwertigen bzw. speziell für Suchmaschinen bestückten Inhalten in erster Linie auf den Longtail ausgerichteter Content-Farmen erneut Federn lassen.

Sowohl Paul Carpenter in seinem Artikel `Google „Farmer“ Update – Before and After´ als auch Rand Fishkin in seinem Blogpost `Google’s Farmer Update: Analysis of Winners vs. Losers´ haben versucht, einige Gemeinsamkeiten von Farmer Update negativ betroffener Webseiten zu ermitteln:

In Bezug auf die Masse an Content zu wenige Links von anderen Webseiten, zu viele Werbeanzeigen auf der Seite, eine schlechte Usability bzw. ein minderwertiges Design und immer wieder speziell für Suchmaschinen generierte Inhalte sind nur einige der bisher gesammelten Eigenschaften der vom Farmer Update betroffenen Webseiten.

Insbesondere weil das Update hierzulande erst noch kommen wird, bleibt die Recherche nach möglichen Eigenschaften sowohl negativ als auch positiv betroffener Seiten weiterhin spannend. Sollte der Algorithmus des Farmers Updates tatsächlich auf Grundlage zuvor über manuelle Eingriffe gesammelter Daten entstanden sein, dürften die Eigenschaften derart vielfältig sein, dass sich hieraus wahrscheinlich nur sehr schwer für Webseitenbetreiber allgemeingültige Informationen ableiten lassen können…

Gretus

Sie befinden sind hier: Googles Farmer Update

Kommentare zu Googles Farmer Update:

  1. Mathuseo says:

    Weiß man denn wann das Farmer Update in Deutschland vollzogen wird? Google Squared konnte mir das im Moment noch nicht sagen! :D

  2. Googles Farmer aka. Panda Update - myseosolution.de says:

    […] Am 24.2.2011 hat Google ein neues Algorithmus Update angekündigt, dass die Qualität der Suchergebnisse verbessern soll […]

  3. Alexander Trust says:

    Also wenn man das so liest, dann sind Nischen-Blogs, auch solche zu akademischen Themen und Magazine die Gewinner. Und die 1001 Blogs, die sich durch Google-News parsen und mit dem Inhalt anderer versuchen Geld zu machen, werden dann am Ende abgestraft. Hört sich doch nicht verkehrt an.

  4. Christian says:

    Einigen US Blogs zufolge scheint sich die Lage schon wieder etwas entspannt zu haben. Nach einigen Klagen von sehr bekannten Blogs über sehr heftige Einschnitte, ist bei denen wohl wieder alles „normal“ seit gestern.

    Bin sehr gespannt, was hier in D passieren wird…

  5. Pascal says:

    Aufschlussreich könnte auch der Feedback Thread von Google zum Farmer Update sein. Hier berichten negativ betroffene Webseitenbetreiber. Eventuell lassen sich hier ja auch einige Erkenntnisse aus den Einzelschicksalen ableiten.

Jetzt zu "Googles Farmer Update" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?