SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Googles lascher Umgang mit Negative SEO

Google  |   |  , 15:25 Uhr  |  12 Kommentare

Google LogoNachdem wir bereits vor einiger Zeit mit unserem Artikel `Negative SEO – Was tun bei einem Angriff?´ darauf aufmerksam gemacht haben, dass die Gefahren von Negative SEO, d.h. der bewussten Manipulation des Rankings fremder Webseiten, nicht zu unterschätzen sind, hat unlängst nun auch Google offiziell zugeben müssen, dass Negative SEO ein Thema ist…

Wo die Betreiber der Suchmaschine Google noch bis vor einiger Zeit stets behauptet haben, dass es aufgrund des ausgefeilten Algorithmus zu Berechnung des Rankings von Webseiten (nahezu) unmöglich sei, dem Ranking einer fremden Seite z.B. durch den Kauf von minderwertigen Links gezielt zu schaden, zeigt die simple Änderung eines einzelnen Satzes auf den Hilfeseiten des Suchmaschinenbetreibers nun die ernüchternde Wahrheit.

Can competitors harm ranking?

Schaut man sich Googles noch immer recht knapp gehaltene Hilfeseite zum Thema `Can competitors harm ranking?´ etwas genauer an, so wurde unlängst dort der Satz

There’s almost nothing a competitor can do to harm your ranking or have your site removed from our index.

entfernt und durch folgende Aussage ergänzt:

Google works hard to prevent other webmasters from being able to harm your ranking or have your site removed from our index.

Nachfolgend noch einmal der komplette Text von Googles aktueller Hilfeseite zum Thema Negative SEO:

Google works hard to prevent other webmasters from being able to harm your ranking or have your site removed from our index. If you’re concerned about another site linking to yours, we suggest contacting the webmaster of the site in question. Google aggregates and organizes information published on the web; we don’t control the content of these pages. (Quelle)

Es ist begrüßenswert, dass Google die Existenz von Negative SEO nun endlich zugibt, die möglicherweise davon betroffenen Webseitenbetreibern diesbezüglich angebotene Hilfe ist aus unserer Sicht jedoch nach wie vor völlig unzureichend.

Anstatt von Negative SEO betroffenen Webseitenbetreibern den Ratschlag zu geben, bitte doch einfach nur die womöglich zu Tausenden urplötzlich aus aller Herren Länder auf ihre Seiten verlinkenden Webmaster zu kontaktieren, sollte Google an dieser Stelle zumindest auch auf die Möglichkeit der automatischen Entwertung von Links über das Disavow-Tool (siehe Video oben) hinweisen und wenn irgendwie möglich sogar individuellen (!) Support bieten…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Googles lascher Umgang mit Negative SEO

Kommentare zu Googles lascher Umgang mit Negative SEO:

  1. Alex Website sagt:

    @Linda: Stimme mit dir überein, daß Google will daß wir uns durch das Disavow-Tool gegenseitig „anschwärzen“ und Google so Arbeit abnehmen sollen – Marke Ameisen. Doch der Plan wird nicht mehr aufgehen, denn wie man jetzt beim letzten Update schon gesehen hat, werden wir alle nicht mehr so leicht nervös. Google hat sein Revier klar abgesteckt in den letzten Monaten – nämlich: „ALLES MEINS“.

    Wir können uns da einfügen oder eben nicht. „Brot und Spiele für das Volk“ – für uns bedeutet dass tierische Updates und MC-Wahrsager-Videos. Doch für unsere deutschen Unternehmen bedeutet das einen schleichenden Tod, so schleichend wie die dadurch „unsichtbaren“ Google-Updates für normale Benutzer und damit Kunden.

1 2 3

Jetzt zu "Googles lascher Umgang mit Negative SEO" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?