Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Gutachter erklärt Google für unzurechnungsfähig!

Google  |   |  , 13:20 Uhr  |  10 Kommentare

Logo Europäischer GerichtshofDer Generalanwalt des Europäischen Gerichtshof Niilo Jääskinen hat ein Gutachten veröffentlicht, welches die Diskussion um den Datenschutz im Internet gehörig durch-einanderbringen könnte. Der finnische Anwalt ist zu dem Entschluss gekommen, dass man die Betreiber von Suchmaschinen nicht für die von ihnen angezeigten Links zu Drittseiten verantwortlich machen kann und Datenschutzbehörden demzufolge auch kein Recht (!) haben, die Löschung bestimmter Inhalte bei Google und Co. einzufordern…

An internet search engine service provider, whose search engine locates information published or included on the internet by third parties, indexes it automatically, stores it temporarily and finally makes it available to internet users according to a particular order of preference, ‚processes‘ personal data […]

However, the internet search engine service provider cannot be considered as ‚controller‘ of the processing of such personal data […] The rights to erasure and blocking of data, […] do not confer on the data subject a right to address himself to a search engine service provider in order to prevent indexing of the information relating to him personally, published legally on third parties‘ web pages, invoking his wish that such information should not be known to internet users when he considers that it might be prejudicial to him or he wishes it to be consigned to oblivion. (Quelle)

Das heute erst veröffentlichte Gutachten wurde aufgrund einer noch laufenden Klage eines spanischen Unternehmers gegen den Internetkonzern Google Inc. vorm Europäischen Gerichtshof erstellt. Der Spanier will Google gerichtlich dazu zwingen, einen Zeitungsartikel, in dem 1998 über die Insolvenz seines Unter-nehmens berichtet wurde, aus dem Index zu entfernen.

Sollte der Europäische Gerichtshof dem Gutachten Jääskinens folgen, wären Google und Co. zumindest nach europäischem Recht in Sachen Datenschutz zunächst einmal fein raus. Da es aus unserer Sicht fraglich ist, ob Suchmaschinen und andere lediglich die Informationen Dritter bereitstellende Internetdienste nicht zumindest eine `Mitverantwortung´ gegenüber den von ihnen verwalteten Inhalten haben, möchten wir dieses in einer Umfrage klären:

[poll id=370]

Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele an unserer Umfrage beteiligen würden. Was meint Ihr, sollte Google den Verweis zu dem bereits 15 Jahren alten Zeitungsartikel über die Insolvenz des Spaniers aus den SERPs entfernen oder nicht?

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Gutachter erklärt Google für unzurechnungsfähig!



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?