SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Snippet Optimierung in 5 einfachen Schritten

Google  |  Eugen Grinschuk  |  , 09:21 Uhr  |  8 Kommentare

Vor nicht all zu langer Zeit hat Google die Limitierung hinsichtlich der Länge der Beschreibung und damit der maximalen Anzahl an Zeichen geändert (siehe auch Bestätigung von Danny Sullivan). Von ursprünglich ca. 156 Zeichen auf nun 320 Zeichen, was eine Verdoppelung ist (auch hier, Danny Sullivan). Somit benötigt jede Rankinganzeige nun mehr Platz. Von ursprünglich 2 Zeilen, jetzt 4 Zeilen. Allerdings wird nicht überall die verlängerte Beschreibung angezeigt. Bei einigen Suchergebnissen werden nach wie vor die 156 Zeichen der Beschreibung angezeigt. In den neuen Varianten einiger Suchbegriffe werden hingegen 3 – 4 Zeilen angezeigt.

Was bedeutet das nun für dich?

Du hast nun deutlich mehr Platz, um deine Webseite, deine Dienstleistungen oder deine Produkte zu beschreiben. Damit kannst du nicht nur weitere Alternativen zum gewünschten Keyword unterbringen, sondern kannst deine Beschreibung etwas ausweiten. Des Weiteren sind die vorderen Plätze noch umso begehrlicher, denn wenn die oberen Plätze mehr Platz einnehmen, verschwinden die unteren Plätze vom Bildschirm, von den meisten zumindest. Die unteren Plätze sind dann nur über das Scrollen nach unten sichtbar. Somit erhöht sich die Relevanz und die Wichtigkeit der vorderen Plätze, vorrangig des ersten.

Sportfahrrad - längere Snippets

Nutze die Chance für mehr Präsenz in der Ergebnissen

Du kannst nun die Chance nutzen und deine Unterseiten auf das entsprechende Keyword weiter optimieren. Deine bisherige Beschreibung kannst du entweder erweitern oder du hast die Chance es nun mit deinem Wissen richtig zu machen. Du kannst durch die neue Description nun deine CTR erhöhen, wenn du sie attraktiver gestaltest und mehr Platz in den Suchergebnissen einnimmst. Denn, wenn Google deine Beschreibung als „unpassend“ einstufst, dann wählt der Crawler bzw. der Algorithmus einen passenden Textteil von deiner Webseite aus und bringt diesen Ausschnitt in den Suchergebnissen. Dies kann zwar passen, kann aber auch weniger gut sein.

Natürlich bedeutet es Aufwand, wenn du die Beschreibungen von verschiedenen Seiten anpassen musst, aber du kannst damit in den Rankings evtl. einige Plätze gut machen, sodass sich der Aufwand rentieren kann. Besonders für Seiten die wichtig sind, kannst du mit den neuen Regeln und Längen experimentieren. Und bei neuen Seiten kannst dann auf jeden Fall die neue Länge ausprobieren.

5 Schritte zur Snippet Optimierung

Erfahre in den nachfolgenden 5 Schritten, wie du deine Snippets optimieren kannst, um in den Rankings zu steigen. Mal sehen was Matt Cutts zu der Optimierung der Snippets zu sagen hat:

1. Seitentitel optimieren

Bevor du mit dem Optimieren des Seitentitels beginnen kannst, solltest du überprüfen ob das title tag gesetzt ist: <title>Seitentitel</title>. Wenn du ein Theme verwendest, dann sollte der title Tag in der Regel definiert sein. Dieser ergibt sich häufig aus der Überschrift der erstellten Seite, bzw. Definition des Title Tags im SEO Plugin. Prüfe allerdings auch, ob der gewünschte Titel auch korrekt angezeigt wird und ob etwas angehängt wird, wie z. B. der Name deiner Webseite.

Wie sieht aber so ein optimaler Seitentitel aus? Wenn sich auf deiner Website alles rund um das Auto dreht und du eine Unterseite Runflat Reifen hast, dann wähle hierfür einen präzisen Titel aus. Dieser soll das Thema möglichst genau beschreiben, kurz und prägnant sowie möglichst dein gewünschtes Keyword beinhalten. Das Keyword solltest du aber maximal 1 Mal benutzen.

2. Beschreibung optimieren

Ebenfalls wie beim Titel solltest du darauf achten, dass der meta tag „description“ vorhanden ist: <meta name=“Description“ content=“Beschreibung mit max. 320 Zeichen“ />. Auch hier ist dies in der Regel gegeben, wenn du ein Theme verwendest. Ein Check, ob die Beschreibung wie gewünscht angezeigt wird, besonders am Anfang einer neuen Seite und erst recht, wenn du ein neues Theme verwendest, sollte ebenfalls gemacht werden.

Eine gute Beschreibung beschreibt das Thema möglichst detailliert, damit der User – sowie der Crawler – weiß, worum es auf der Seite geht und ob es genau dieses Teilthema des Gesamtthemas behandelt. Damit erreichst du mehrere Dinge gleichzeitig:

  1. du optimierst auf genau das spezielle Thema und Keyword Kombination, für die du ranken willst
  2. weil die Beschreibung das Gesuchte des Users möglichst genau beschreibt, klickt er eher darauf

3. Uniqueness

Die Einzigartigkeit gilt für den Titel wie auch für die Beschreibung der Seite. Es bringt weder dir, noch dem User oder dem Crawler etwas, wenn zwei oder mehr Seiten den gleichen Titel, Beschreibung oder Inhalt haben. Daher gilt auch bei den Meta Tags: Einzigartigkeit! Baue eher deinen Content drum herum auf (Stichwort: Cornerstone Content) und verlinke diese miteinander. So hast du nicht nur mehr Seiten im Ranking, sondern kannst somit deine dir wichtige Seite hervorheben.

4. Sprache & Sonderzeichen

Die Sprache sollte normal an deinen Schreibstil im Blog angelehnt sein, also keine Besonderheit, außer, kurz, prägnant, optimiert und mit der Lust auf mehr. Sonderzeichen in der Beschreibung und im Titel können dabei helfen, dass du in den Suchergebnissen hervorstichst. Deine Ergebnisse stechen ins Auge, indem sie auffallen. Damit kann es passieren, dass die User eher auf dein Suchergebnis klicken, anstatt ein anderes.

5. Test

Der letzte Schritt ist wichtig. Natürlich ist er auch nicht ganz ohne Aufwand verbunden. Denn, du solltest nachdem du deine Meta Tags bearbeitet hast, testen, ob deine Änderungen wie gewünscht in den Suchergebnissen angezeigt werden, aber auch, ob und wie sich die Änderungen in der CTR widerspiegeln. Dies kann zwar langwierig, aber auch lohnend sein, besonders bei stark umkämpften Suchbegriffen.

Wie siehst du das? Welche Erfahrungen hast du mit Snippet Optimierung gemacht? Welche Tipps hast du zu diesem Thema? Ich freue mich auf deine Kommentare.

 

Sie befinden sind hier: Snippet Optimierung in 5 einfachen Schritten

Schlagworte: , ,

Kommentare zu Snippet Optimierung in 5 einfachen Schritten:

  1. Holger says:

    Also ich persönlich glaube, dass die längere Beschreibung nicht wirklich von den Usnern gelsen wird. Ich persönlich leses beim Googeln eigentlich sehr selten die Description sondern scanne die Titel. Von daher wundert es mich, dass die Description nun verlängert wird.

    Seo-technisch habe ich gute Erfahrungen gemacht kurze und knappe Problem-Lösungs-Slogans und Call to Actions in der Description zu nutzen. So sieht der Suchende auf einen Blick wo die Vorteile „meiner“ Leistung im Vergleicht zum Wettbewerb liegen und wird im gleichen Zuge „aktiviert“.

1 2

Kommentar zu Residenz Meeresbrandung abgeben "Snippet Optimierung in 5 einfachen Schritten" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?