SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Wie Google uns schneller macht

Google  |   |  , 23:28 Uhr  |  7 Kommentare

Anfang nächsten Jahres wird die Suchmaschine Google nicht nur einen verbesserten Algorithmus, sondern ebenfalls einige gravierende Änderungen an der Darstellung der Ergebnisse in ihre Suche integrieren…

Wie auf obigen Screenshot zu erkennen, wird auf der Ergebnisseite links eine permanent zu sehende Sidebar implementiert werden, mit welcher man zwischen verschiedenen `Modes´ (Everything, Images, News usw.) hin und her springen kann. Darunter werden dem jeweiligen Mode zugehörige weitere Filtermöglichkeiten angezeigt.

In Bezug auf die Optimierung einer Webseite besonders relevant sind die nun ebenfalls in der Sidebar angezeigten alternativen Suchvorschläge (See also). Darüber hinaus dürfte Google News bzw. die Bilder- und Videosuche durch Einführung der Sidebar noch weiter an Bedeutung gewinnen.

Eine weitere Veränderung wird es auf der Startseite von Google geben. Die bislang grauen Buttons `Google Search´ bzw. `I´m feeling lucky´ werden zukünftig in auffälligem Blau erscheinen.

Wer denkt, dass die Farbe der Suchbuttons im Vergleich zur Einführung der Sidebar eher unwichtig ist, der irrt. Wie Marissa Mayer auf Search Engine Land berichtet, haben selbst minimale Veränderungen erheblichen Einfluss auf das Suchverhalten der Nutzer. Der beispielsweise kürzlich auf Google.com in der Testphase befindliche Fade-Effekt führt dazu, dass die Nutzer verlangsamen und sowohl häufiger als auch länger nach einem Ergebnis suchen.

Ziel so Mayer ist eine schnelle, und besonders interessant, eine möglichst rhythmische Abarbeitung der Suchanfragen. So ist es z.B. möglich, dass beschriebener Fade-Effekt zwar die Zeit bis zur ersten Suchanfrage um einige Millisekunden verlängert, im Anschluss aber den Suchenden durch die vorherige, rhythmische Vorbereitung schneller macht…

Gretus

Sie befinden sind hier: Wie Google uns schneller macht

Kommentare zu Wie Google uns schneller macht:

  1. Alf says:

    Also ich habe bisher immer Google genutzt weil es so einfach und trist aufgebaut ist. Daher finde ich die Meldungen nicht gerade wirklich toll… wenn ich auf Optik und Design wert legen würde dann hätt ich mich schon für Bing entschieden. Aber so nicht.

  2. Jens says:

    Das ist eigentlich keine große Überraschung. Nachdem Bing ja optisch und bedienungstechnisch „neue Standards“ für Suchmaschinen geschaffen hat, muss Google auch optisch aufgepeppt werden und weg von dem tristen grau. Das aktuelle Google Layout ist zwar einfach nachzuvollziehen und die Bedienung logisch, doch viele Nutzer lassen sich mit Sicherheit von den technischen Spielereien auf Bing locken.

  3. SEOnaut says:

    Ja, ist schon krass, die Schlagzahl von Google in den letzten Wochen und Monaten. Wir werden mal sehen, wo das alles endet.

  4. Test says:

    Die neuen blauen Buttons sind ziemlich grell, entweder ein bisschen weniger Settigung oder die alten drin lassen…

  5. Mißfeldt says:

    Wow, Google wills jetzt aber wissen. Ist es nur ein Gefühl, oder ist da was dran: Die Abstände zwischen Tests und tatsächlicher Implementierung werden immer kürzer. Google verschärft die Gangart, oder? Bing-Effekt?

1 2

Jetzt zu "Wie Google uns schneller macht" kommentieren:


Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?