OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Das Sterben der Weblogs

Bloggen  |   |  , 11:12 Uhr  |  52 Kommentare

Schaut man sich den Verlauf der Verlinkung der in den `deutschen blogcharts´ gelisteten Weblogs einmal etwas genauer, gibt es bis auf einige wenige Ausnahmen eigentlich nur noch eine Richtung. Die Verlinkungsbereitschaft innerhalb der deutschen Blogossphäre geht steil bergab…

Folgende Grafik zeigt einige der derzeit in den Top 10 gelisteten Weblogs und deren Verlaufskurve des Authority-Ranks, d.h. der Anzahl der Verlinkungen anderer Blogs:

Wie man erkennen kann, ist der Authority-Rank seit Ende 2007 zum Teil um über 50% eingebrochen. Das Ganze gleicht einem Teufelskreislauf. Insbesondere früher sehr bekannte Weblogs scheinen kaum noch freiwillig auf andere Blogs zu linken, erhalten dadurch weniger eigene Backlinks, fallen im Ranking, ziehen andere Blogs mit usw.

Einer der Hauptgründe für die derzeitige Krise vieler bekannter Nachrichtenseiten ist sicherlich die mangelnde Öffnung nach außen. Wenn die Betreiber von Weblogs es nicht lernen, zu den Anfängen zurück zu kehren und nicht jeder für sich, sondern gemeinsam an einer funktionieren Blogossphäre zu arbeiten, sind die Tage viele Weblogs gezählt…

Gretus

Sie befinden sind hier: Das Sterben der Weblogs

Kommentare zu Das Sterben der Weblogs:

  1. basketwire.de - Basketball Blog — (Link-)Geiz ist geil! sagt:

    […] Das Sterben der Weblogs […]

  2. Link-Geiz: Blogger kappen ihre eigene Lebensader – Textberater.com sagt:

    […] Insbesondere früher sehr bekannte Weblogs scheinen kaum noch freiwillig auf andere Blogs zu linken, erhalten dadurch weniger eigene Backlinks, fallen im Ranking, ziehen andere Blogs mit, schreibt SEO-united hier. […]

1 9 10 11

Jetzt zu "Das Sterben der Weblogs" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?