OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Stirbt der RSS-Feed aus?

Bloggen  |   |  , 16:27 Uhr  |  11 Kommentare

Hiermit möchten wir Euch kurz noch das Ergebnis unser Ende letzten Jahres gemachten Umfrage `Stirbt der RSS-Feed aus?´ vorstellen. Da immer mehr Internetnutzer Twitter, Facebook und Co. als bevorzugte Nachrichtenquelle wählen, wollten wir von unseren Lesern wissen, ob sie regelmäßig auch noch RSS-Feeds lesen…

Von den ca. 175 Teilnehmern der Umfrage hatten 74% einen eigenen Weblog. 72% der Teilnehmer gaben an, tatsächlich regelmäßig noch RSS-Feeds zu lesen, während 16% der Befragten zugaben, dieses mittlerweile kaum noch zu machen.

Auf die Frage, wie sich die Anzahl der eigenen RSS-Abonennten über die letzten 12 Monate entwickelt hat, haben 66% der Umfrageteilnehmer mit gleichbleibend geeantwortet. Bei 14% hat die Anzahl der RSS-Abonnenten zugenommen, bei 22% war sie leider aber auch rückläufig. Möglicherweise ein erster Hinweis für das langsame Aussterben des RSS-Feeds ist die Tatsache, dass fast 75% der selbst auch bloggenden Teilnehmer unserer Umfrage angaben, weniger als 100 RSS-Abonnenten zu haben:

Wie viele RSS-Abonneten hat Dein Weblog?

< 50 (46%)
Keine, ich habe keinen Blog (22%)
101 – 500 (13%)
51 – 100 (11%)
501 – 1000 (3%)
1001 – 2500 (2%)
5000 – 10.000 (1%)
> 10.000 (1%)
2501 – 5000 (0%)

Wie viele RSS-Abonnenten hattest Du vor einem Jahr?

< 50 (43%)
Keine, ich hatte keinen Blog (36%)
101 – 500 (11%)
51 – 100 (6%)
501 – 1000 (1%)
1001 – 2500 (1%)
2501 – 5000 (1%)
5000 – 10.000 (1%)

Das Ergebnis auf die Frage `Wird der RSS-Feed aussterben?´ war zweigeteilt. Wo immerhin zwar 47% der Umfrageteilnehmer der Überzeugung waren, der RSS-Feed wird nicht austerben, waren sich 36% hierüber nicht sicher bzw. 17% sogar der Meinung, er wird aussterben. Abschließend hatten wir unsere Leser noch gefragt, was den RSS-Feed im Falle eines Aussterbens am ehesten ersetzen könnte. 29% meinten Google+, 27% Twitter, 14% Facebook und 29% etwas anderes.

Letztendlich festzuhalten bleibt die nüchternde Erkenntnis, dass RSS-Feeds wohl nie wirklich aussterben werden, man sich als normaler Blogger aber so langsam damit abfinden sollte, dass die Anzahl der eigenen RSS-Abonnenten eher stagniert als weiter noch steigt…

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Stirbt der RSS-Feed aus?

Kommentare zu Stirbt der RSS-Feed aus?:

  1. […] Auch wenn die Umfrage von SEO-united.de ergeben hat, dass immer mehr Blogger immer weniger RSS-Feeds abonnieren […]

1 2 3

Jetzt zu "Stirbt der RSS-Feed aus?" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?