OnPage.org

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Twitter Charts – Knotenpunkte des Web 2.0

Bloggen  |   |  , 19:21 Uhr  |  11 Kommentare

Wie Robert Basic in seinem Artikel `Verlinkungsdichte deutscher Top-Blogs weiter im Sinkflug´ analysiert hat, nimmt die Verlinkungsbereitschaft in der deutschen Blogszene immer weiter ab. Waren es früher Weblogs, die hauptsächlich zur Verbreitung wichtiger Nachrichten genutzt wurden, sind es heute Microblogging-Dienste nach dem Vorbild von Twitter

Jens Schröder von popkulturjunkie.com hat sich kürzlich die Mühe gemacht, eine auf Daten von BackType aufbauende Liste der 100 am meisten von Twitter-Nutzern verlinkten Inhalte-Websites zu erstellen.

Zum einen ist die Liste natürlich erwähnenswert, weil wir mit unserem Twitter-Account @seounited dort vertreten sind 😀 , zum anderen leider aber auch, weil sich die Krise in der Blogszene nahezu nahtlos in der Microbloggingszene fortzusetzen scheint.

Wer als Blogger nebenher auch twittert, wird längst festgestellt haben, dass auch die Anzahl der Retweets immer weiter abnimmt. Schaut man sich die kompletten Top 100 der am meisten auf Twitter verlinkten Webseiten an, sind insgesamt nur 17 Blogs dabei. Ähnlich wie bei den Links aus Weblogs, dort sind es angeblich sogar 99%, werden auch auf Twitter zum größten Teil nur die Inhalte bekannter Nachrichten-seiten (spiegel.de usw.) verlinkt.

Auch wenn sehr oft anders dargestellt wird, Twitter, Facebook und Co. haben unsere Medienlandschaft bislang kaum verändert. Solange es die Web 2.0 Gemeinde nicht lernt, sich gegenseitig zu unterstützen, wandern die Besucherströme zu den herkömmlichen Knotenpunkten des World Wide Webs und am medialen Einfluss des einzelnen Bloggers ändert sich gar nichts…

Gretus

Sie befinden sind hier: Twitter Charts – Knotenpunkte des Web 2.0

Kommentare zu Twitter Charts – Knotenpunkte des Web 2.0:

  1. Martin sagt:

    Im Internet ist morgen schon veraltet, was gestern noch aktuell war. Man muss sich nur mal die letzten monate ansehen, wie Twitter und Facebook auch den deutschen Markt erobert haben. Gibt es die VZ-Welt eigentlich noch? Nunja und so werden auch bald wieder neue Trends auftauchen. Aber sicherlich gibt es einige Instrumente, wie SEO und SEM die auch in naher Zukunft noch wichtig sein werden.

1 2 3

Jetzt zu "Twitter Charts – Knotenpunkte des Web 2.0" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?