SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Twitter – Regelwerk

Bloggen  |   |  , 17:02 Uhr  |  16 Kommentare

Die Kommunikation zwischen Menschen sollte niemals reglementiert werden. Genau wie bei anderen Formen der Kommunikation, gibt es jedoch auch bei Twitter einige Regeln, welche man vor allen Dingen aufgrund der Art bzw. den technischen Gegebenheiten der Kommunikationsform beachten sollte. Die folgenden Regeln sollen eine Kommunikation via Twitter nicht beschränken sondern dabei helfen, den Dienst optimal zu nutzen…

Allgemein

1.) Gehen Sie möglichst unbefangen an die Sache ran. Wer etwas über die Kommunikation via Twitter lernen möchte, der muss selbst twittern.

2.) Wer twittert, sollte etwas zu sagen haben und der Community einen echten Mehrwert bieten.

3.) Wann, wie oft und was Sie twittern, entscheiden alleine Sie. Anhand der Resonanz bzw. der Anzahl Ihrer Follower werden Sie schnell ein Gespür dafür entwickeln, was ankommt und was nicht.

4.) Auch bei Twitter gelten die allgemeinen Umgangsformen. Vermeiden Sie vulgäres Vokabular, bloße Anfeindungen und umstrittene Themen (Pornografie etc.).

5.) Wenn Sie sich nicht sicher sind, einen Beitrag inhaltlich richtig mit nur 140 Zeichen wiedergeben zu können, unterlassen Sie die Verbreitung via Twitter.

Community

1.) Beantworten Sie direkte Fragen (@Fragen) und lassen Sie sich auf aktuelle Diskussionen bzw. Aktionen (Follower-Friday etc.) ein.

2.) Twitter ist eine Gemeinschaft. Scheuen Sie sich nicht davor, fremde Mitglieder anzusprechen bzw. sich an deren Diskussion zu beteiligen.

3.) Sprechen Sie andere Mitglieder nie lediglich als potentielle Multiplikatoren Ihrer Beiträge sondern immer nur aus echtem Interesse an.

4.) Helfen Sie bei der Verbreitung interessanter Beiträge anderer Mitglieder (RT @Autor Beitrag)

5.) Folgen Sie anderen Mitgliedern nur, wenn Sie eine persönliche Beziehung zu diesem haben oder Sie das Thema deren Beiträge wirklich interessiert.

6.) Ein gesundes Twitterprofil entwickelt sich nur langsam. Vermeiden Sie gezielte Maßnahmen (Spamming, Verlosungen etc.) um künstlich die Zahl Ihrer Follower zu erhöhen.

Kommunikation:

1.) Treffen Sie im Vorfeld der Anmeldung eine Entscheidung, ob Sie Twitter in erster Linie privat oder `kommerziell´ nutzen möchten.

2.) Im Falle der überwiegend privaten Nutzung wählen Sie einen persönlichen Namen (z.B. MaxMustermann) sowie ein Avatar, an welchem Sie Freunde und Bekannte leicht (wieder-)erkennen können.

3.) Im Falle der überwiegend kommerziellen Nutzung, sollte Ihr Name bzw. Ihr Avatar dem bisherigen Aussehen Ihres Internetsauftritts entsprechen (Corporate Identity).

4.) Versuchen Sie eine eigene und möglichst persönliche Form der Kommunikation zu entwickeln.

5.) Twitter ist eine Kommunikationsplattform, vermeiden Sie automatisiert eingestellte Beiträge.

6.) Vermeiden Sie die sinnlose Verwendung von Hashtags. Ihrer Meinung wichtige Meldungen können Sie mit einem, maximal zwei sinnvollen Hashtags versehen.

7.) Versuchen Sie nicht, sich an den Themen und Interessen Ihrer Follower bzw. bekannter Twitterer anzupassen. Seien Sie immer Sie selbst!

Gretus

Sie befinden sind hier: Twitter – Regelwerk

Kommentare zu Twitter – Regelwerk:

  1. Gretus says:

    Hallo Friday,

    warum nicht? Neuerdings gibt es abends sogar noch ein Gute Nacht + Musikvideo ;-)

    Grüße

    Gretus

  2. Friday says:

    Vor allem sollte man seine Follower nicht mit „Guuten Moorgen“ jeden Tag nerven. ;-)

  3. Constantin says:

    Hallo Anton,

    das liegt ja nicht an Twitter, sondern an den Nutzern. Oder meinst du nun die Sache mit den verkürzten URLs?

    Liebe Grüße,
    Constantin

  4. Anton says:

    Ich finde es scheiße das Twitter die ganzen Backlinks weg genommen hat. Hätten sie anders lösen sollen. Naja, wie dem auch sei!

  5. Andy says:

    Danke für die vielen Tipps! Bin selbst auch recht neu bei Twitter und weiß noch nicht so genau was und was man nicht schreiben sollte.

1 2 3 4

Jetzt zu "Twitter – Regelwerk" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?