SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Vorsicht vor rel=author in Blogkommentaren!

Bloggen  |   |  , 13:25 Uhr  |  17 Kommentare

Mike Bruns von internetkapitaene.de berichtet in seinem Artikel `Schindluder mit dem Authorship-Markup´ über eine `Sicherheitslücke´ bezüglich Googles Anzeige von Urheber-informationen in den Suchergebnissen. Unter gewissen Umständen scheint es Kommen-tatoren eines Blogbeitrags möglich zu sein, als Urheber eines fremden Artikels in den Suchergebnissen von Google angezeigt zu werden…

Mit Hilfe des Authorship-Markups können sich Autoren eines Artikels üblicherweise als dessen Urheber verifizieren lassen. Um Google zu zeigen, dass sie der Autor eines Artikels sind, ist die Integration eines mit rel=author versehenden Links in dem Artikel selbst sowie die Angabe über die Mitwirkung auf dem entsprechenden Blog in ihrem Profil bei Google+ notwendig. War die Verifizierung erfolgreich, zeigt Google den Autor eines Artikels mit einem Bild und einem Link zu seinem Profil in den Suchergebnissen an.

[singlepic id=908 w=450 h=174 float=center]

Wie Mike nun berichtet, scheint Google bei der Erkennung des rel=author Links aktuell noch nicht darauf zu achten, wo innerhalb des Quellcodes eines Blogbeitrags sich dieser genau befindet. Um dieses zu zeigen, hat er im Zuge eines Kommentars auf einem fremden Blog einen mit rel=author versenden Link zu Google+ angegeben, den entsprechenden Blog auf seinem Google+ Profil eingetragen und stand kurze Zeit später als Urheber des lediglich von ihm kommentierten – nicht aber wirklich geschriebenen – Blogbeitrags in den Ergebnissen von Google:

[singlepic id=906 w=450 h=97 float=center]

Da auch in unserem Weblog immer öfter Kommentare mit einem Link zu einem Profil bei Google+ abgegeben werden, würden wir, solange die Lücke von Google noch nicht behoben ist, jedem Blogbetreiber unter Euch sicherheitshalber raten, im Zuge von Kommentaren abgegebene Links zu Profilen bei Google+ genau zu prüfen und einen womöglich am Ende des Links angegebenes `?rel=author´ stets zu entfernen!

[singlepic id=907 w=450 h=69 float=center]

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger

Sie befinden sind hier: Vorsicht vor rel=author in Blogkommentaren!



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?