Ryte

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Die TU Dresden übt sich als Linkschleuder!

Internet  |   |  , 12:17 Uhr  |  15 Kommentare

Technische Universität DresdenDa es in unserer heutigen Zeit einfach nicht sein kann, dass eine renom-mierte Universität die Vertrauenswürdigkeit ihrer Webseite immer noch dazu missbraucht, um im großen Stil Links zu verkaufen, möchten wir Euch hiermit kurz auf den von +Sammy Zimmermanns von internet-pr-beratung.de veröffentlichten Artikel „TU-Dresden verkauft exzessiv Links“ hinweisen. Sammy zeigt in seinem Artikel, dass die TU Dresden ihre Webseite bereits seit Jahren auch dafür verwendet, um den PageRank (?) manipulierende Links an kommerzielle Unternehmen wie z.B. Stromvergleich.de und TOPTARIF zu verkaufen…

Nachfolgend einige Beispiele für nicht mit den Richtlinien bekannter Suchmaschinen einhergehende Links auf der Webseite der TU Dresden:

Gekaufte Links auf der Webseite der TU Dresden

Quelle: http://tu-dresden.de/die_tu_dresden

Gekaufte Links auf der Webseite der TU Dresden

Quelle: http://tu-dresden.de/forschung

Würden oben genannte Beispiele nicht schon reichen, unterhält die TU Dresden unter http://tu-dresden.de/ service/inf_ex/ratgeber seit Neustem offenbar auch einen Ratgeber eine Art Artikelverzeichnis, wo nicht nur Links sondern gleich ganze Artikel (inkl. Links) verkauft werden:

Artikelverzeichnis auf der Webseite der TU Dresden

Quelle: http://tu-dresden.de/service/inf_ex/ratgeber

Obgleich es natürlich immer auch sein kann, dass ein von anderen SEOs als Spam identifizierter Link auch auf normalem Weg entstanden sein kann, scheint es sich bei den Links der TU Dresden nicht um einen Einzelfall, sondern einem bereits seit geraumer Zeit, von einer oder mehreren Personen geplanten Verfahren der systematischen Geldvermehrung auf Kosten der Allgemeinheit zu handeln. Keine schöne Sache sowas!

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Die TU Dresden übt sich als Linkschleuder!

Kommentare zu Die TU Dresden übt sich als Linkschleuder!:

  1. Sammy Zimmermanns says:

    Find ich lustig, wie sich einige hier über ach so alten Kaffee aufregen. Wenn das Thema doch so uninteressant und uralt ist, warum regen sich dann einige SEO-Dinos so auf? Linkbuilding in 2007 Manier ist tot! Und solange sowas im Netz weiter existiert, wird dieses Thema immer wieder hochkommen.

    Und weil das so ist, würde ich auch niemals so einen Link von einer Uni haben wollen.

  2. Nico says:

    Och Heiner … wir hatten das doch heute morgen schon auf FB totdiskutiert! ;-)
    Außerdem ist das so ein alter Hut, der riecht schon…

    Beste Grüße

    Nico

    • Gretus says:

      Hi Nico,

      viel diskutieren kann man da nicht. Die Betreiber einer Universitätswebseite sollten darum bestrebt bleiben, hochwertige Inhalte und keinen Schrott zu veröffentlichen…

      Grüße

      Gretus

  3. Siebenschläfer says:

    Wie jetzt, das wusstet ihr noch nicht?! :-D

  4. Marco says:

    Direkt mal ein paar Links gekauft. Damit wird Bildung gefördert!

  5. Frank says:

    Leider immer noch ein Thema und die TU Dresden ist da nicht die einzigste. Mir sind da bei Backlinkanalysen bereits zahlreiche Hochschulen aufgefallen.

    Tja ist halt wie mit allem: Wo Nachfrage existiert gibt es auch ein Angebot :-)

1 2 3

Jetzt zu "Die TU Dresden übt sich als Linkschleuder!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?