SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Was bietet mir die Facebook API?

Internet  |   |  , 10:06 Uhr  |  5 Kommentare

Facebook LogoDas soziale Netzwerk Facebook ist zu einer guten Besucherquelle geworden, viele Unternehmen haben bereits eigene Facebook-Seiten eingerichtet. Da dieses mittlerweile Standard und somit `langweilig´ geworden ist, muss etwas Neues her!

Mit einer eigenen, gut geplanten Facebook-Anwendung kann man den Traffic ordentlich steigern. Aus diesem Grund bin ich vor Kurzem in meinem Blog eine Artikel-Serie angefangen, welche sich mit dem Thema Facebook-Entwicklung beschäfftigt. In diesem Artikel hier möchte ich erklären, was die Facebook API alles bietet. Das heißt, welche Daten ich einlesen kann, wo meine Anwendung platziert werden kann und wie ich mit Facebook interagieren kann.

Wohin mit meiner App?

Die App auf einer eigenen Seite

Die App auf einer eigenen Seite

Auf Facebook gibt es verschiedene Stellen, wo man mit den Apps in Verbindung kommt. Die meist verwendete, aber meiner Meinung nach auch unauffälligste Platzierung, ist die eigene Seite nur für die Anwendung. Das Problem dabei ist, dass der User wirklich auf die Seite gehen muss, um die Anwendung auch nutzen zu können. Es gibt jedoch Mittel, mit denen man sich die User auf die Seite locken kann.

Facebook Pinnwand

Facebook Pinnwand

Ein wichtiges Element ist die Pinnwand/der Stream. Mit Einverständnis des Benutzers kann die jeweilige App auch Daten auf der Pinnwand veröffentlichen. Dies kann dann von allen Freunden gelesen werden – Optimale und kostenlose Werbung für die Anwendung!

Facebook Anwendung im Seiten / Profiltab

Facebook Anwendung im Seiten / Profiltab

Gerade in Verbindung zur eigenen Facebook-Seite kann man seine Anwendung im eigenen Tab laufen lassen. Der Vorteil hierbei ist natürlich, dass die eigenen Fans (oder auch Gefällt-Mirs), die sowieso schon an der Seite interessiert sind auch in Versuchung kommen die Anwendung zu nutzen. Wenn man dann noch auf deren Pinnwand posten kann ist die App-Promotion perfekt.

Facebook Connect (z.B. auf Yigg)

Facebook Connect (z.B. auf Yigg)

Es besteht auch die Möglichkeit, auf einer externen Seite mit Facebook in Verbindung zu kommen. So kann man sich zum Beispiel bei einigen Seiten (wie z.B. Yigg) mit seinem Facebook-Account einloggen. Auch von hier aus hat man einige Funktionen, mit denen man unter anderem dann auch auf Facebook posten kann.

Diese Benutzerdaten kann man auslesen

Interessant ist natürlich das Auslesen der Benutzerdaten aus Facebook. So kann man diese Daten in seiner Anwendung verarbeiten und Statistiken und Ähnliches daraus erstellen. Man kann unter anderem die folgenden Daten auslesen:

  • Facebook-ID
  • Name
  • Profillink
  • Wohnort
  • Über-Mich Beschreibung
  • Arbeit
  • Besuchte Schulen (inkl. Name Abschlussjahr und Typ)
  • Geschlecht
  • Zeitzone
  • Sprache
  • Verifiziert?
  • Stand der Daten

Neben den Eigenschaften des Benutzers, kann man natürlich auch die Sachen auslesen, die der Benutzer auf Facebook so treibt. Dazu gehören:

  • Freunde
  • Pinnwandeinträge
  • Stream
  • Bilder
  • Videos
  • Notizen
  • Likes
  • Veranstaltungen

Oder kurz gesagt: Man kann quasi alles auslesen, was Facebook über den Benutzer weiß.

Auf Facebook posten

Wie bereits oben beschrieben, kann eine Anwendung in den Stream der Benutzer auf sich aufmerksam machen. Man kann zum Beispiel Meldungen und Links veröffentlichen. Vom User werden vermutlich Bilder & Videos mehr beachtet – Die Facebook API ermöglicht hier das Hochladen durch die Anwendung.

Das Facebook Design (FBML + FBJS)

Wenn die Anwendung nicht extern läuft, sollte man sie am Besten an das Design von Facebook anpassen. Zum Hintergrund muss man sagen, dass es auch auf Facebook zwei Möglichkeiten gibt eine Anwendung einzubinden. Bei der einen wird die Anwenung einfach durch einen IFrame geladen. Die andere Variante ist, dass die Seite erst durch Facebook geladen und geparst wird und dann über Facebook zum User gebracht wird.

Hierbei bietet Facebook FBML und FBJS. Bei FBML handelt es sich um eine XHTML-Erweiterung, mit welcher man eigene Tags für Facebook hat. So kann man zum Beispiel die Überschriften oder Tabs wie auf Facebook gestalten.

Aus Sicherheitsgründen können nicht alle Funktionen von JavaScript benutzt werden. Im Gegenzug bietet Facebook mit FBJS eine Möglichkeit, Facebook-Dialoge und Ähnliches anzuzeigen.

Fazit

Facebook bietet App-Entwicklern eine Masse an Möglichkeiten. Aber keine Angst, es ist auch möglich ohne große Kenntnisse zu seiner eigenen App zu kommen. Das Wichtigste ist meiner Meinung nach eine gute und einzigartige Idee. Die Umsetzung wird man mit ein wenig Einarbeitung und Grundkenntnisse in Sachen Webprogrammierung relativ gut hinbekommen. Wer mehr wissen möchte, kann sich wie gesagt gerne einmal meine Facebook-Serie zu Herzen nehmen 😉

Über den Autor:

Mein Name ist Stefan Wienströer, ich bin der Entwickler des CMS ContentLion. Damit erstelle ich zur Zeit ein neues SEO Tool, welches mit einem eigenen Crawler ausgestattet wird. Ich blogge auch ab und an in meinem eigenen Blog über die Themen Webentwicklung, Webanalyse und SEO.
S. Wienströer, stevieswebsite.de
Sie befinden sind hier: Was bietet mir die Facebook API?

Kommentare zu Was bietet mir die Facebook API?:

  1. Vincent Website sagt:

    Cool, vielen Dank für die tollen Erklärungen.

  2. AboutTheWeb sagt:

    Wer genaueres wissen will und Codebeispiele sucht, sollte auf meinem Blog vorbeischauen. Dort findet man aktuelle Tutorials zum Erstellen von Facebook Anwendungen.

  3. Xaver sagt:

    Toller Artikel, bin recht neu bei Facebook *peinlich* aber das ist gut!

  4. […] Diesen Artikel des Tutorials habe ich auf SEO-united.de veröffentlicht […]

  5. Jörg Kunkel Website sagt:

    Sehr hilfreicher Eintrag. Hat mich inspiriert etwas in dieser Richtung zu unternehmen.

    Danke!

    Grüße Jörg

Jetzt zu "Was bietet mir die Facebook API?" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?