SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Facebook-Suche im Social Graph vorgestellt

Internet  |   |  , 09:00 Uhr  |  10 Kommentare

FacebookWer bis dato geglaubt hat, dass Facebook seinen milliardenschweren Schatz treuer User durch Einführung einer Suchmaschine für das restliche Web auf´s Spiel setzt, der hat sich getäuscht. Anstatt eine Suche ähnlich zu bereits existierenden Suchmaschinen zu präsentieren, versucht das weltweit führende soziale Netzwerk die Suche an sich zu revolutionieren und setzt bei der Vorstellung von `Graph Search´ den Menschen User in den Mittelpunkt…

Wie Mark Zuckerberg auf der gestern in Palo Alto stattgefundenen Pressekonferenz (siehe Video unten) erläuterte, stellt Graph Search keine Websuche im eigentlichen Sinne dar, sondern soll den mittlerweile über eine Milliarde Nutzern von Facebook dabei helfen, diejenigen Inhalte zu durchforsten, die über die interne Suchfunktion bislang nur schwer zu finden waren.

Die derzeit noch in der Testphase befindliche Graph Search macht es den Nutzern möglich, kombinierte Suchanfragen aus unterschiedlichen Bereichen (Personen, Fotos, Orte und Interessen) einzugeben und somit z.B. zu erfahren, welche Orte von bestimmten Personen besucht wurden, welche Interessen bestimmte Personen haben oder welche Fotos von bestimmten Orten gemacht wurden. Eine Kooperation mit den Betreibern der Suchmaschine Bing soll es den Nutzern darüber hinaus auch erlauben, z.B. nach einer Wegbeschreibung oder dem Wetter an bestimmten Orten zu suchen.

Facebooks neue Graph Search stellt definitiv eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google dar! Die Nutzer durch entsprechende Autocomplete-Vorschläge immer wieder daran zu erinnern, sich bei ihrer Suche zunächst nur auf einen der vier Bereiche Personen, Fotos, Orte und Interessen zu konzentrieren, ist ein genialer Schachzug, sich gemeinsam mit Bing auch in Sachen Websuche gegen Google in Stellung zu bringen:

Während die Betreiber von Google immer mehr bestrebt sind, deren algorithmisch berechnete Suchergebnisse mit menschlichen Komponenten aus ihrem sozialen Netzwerk Google+ anzu-reichern, geht das soziale Netzwerk Facebook den umgekehrten Weg und liefert seinen Nutzern zunächst nur auf den Menschen bezogene Inhalte, um diese im nächsten Schritt gemeinsam mit Bing algorithmisch mit anderen Ergebnissen zu verknüpfen…

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Facebook-Suche im Social Graph vorgestellt



Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?