SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Google-Einträge löschen: Das klappt wirklich!

Internet  |   |  , 10:02 Uhr  |  14 Kommentare

BILDAls Antwort auf den heute auf bild.de veröffentlichten Artikel `Google-Einträge löschen: Klappt das wirklich?´ möchten wir von SEO-united.de im Folgenden einmal zeigen, wie einfach es doch am Ende ist, bestimmte Inhalte bei Google entfernen zu lassen. Die Autor der BILD tönt in seinem Artikel, dass es ja fast unmöglich sei, sich durch das ent-sprechende Formular bei Google zu klicken und bilanziert diesen damit, dass das aktuell zur Verfügung stehende Verfahren zur Entfernung von Inhalten aus Google viel zu kom-pliziert und für Laien vollkommen unbrauchbar wäre…

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom Dienstag ist Google dazu verpflichtet, Links aus seinen Suchergebnissen zu löschen, wenn die verlinkten Inhalte Persönlichkeits-rechte verletzen oder einschränken. Angeblich gibt es auch schon einen riesigen Andrang auf diese neue Möglichkeit, unliebsame Internet-Einträge unsichtbar zu machen. Doch geht das überhaupt schon? BILD hat es ausprobiert. (Quelle)

Aus unserer Sicht scheint es (lustigerweise) so, dass sich der Autor der BILD bei seiner Demonstration der `Unfähigkeit´ Googles einfach das falsche Formular ausgesucht hat! Anstatt das wohl selbst aus der journalistischen Schrägsicht der BILD-Zeitung ziemlich unsinnig titulierte Formular „Persönliche Daten aus Google heraushalten“ zu wählen, hätte der gute Mann besser irgendetwas mit `Copyright´ googeln sollen und wäre dann auf dem Formular „Entfernen von Inhalten aus Google“ gelandet.

Nachdem man sich auf diesem Formular ganz einfach über Auf welches Google-Produkt bezieht sich Ihre Anfrage? –> Google-Websuche –> Ich habe ein rechtliches Problem, das nicht oben aufgeführt ist –> Ich habe in den Google-Suchergebnissen verleumderische Inhalte gefunden durchgeklickt hat, landet man auf der Seite https://support.google.com/legal/contact/lr_legalother?product=websearch.

Antrag auf Entfernung von Inhalten aus Google

Auf obiger Seite ist es schon seit geraumer Zeit (!) möglich, auch gemäß dem kürzlichen Urteil des Europäischen Gerichtshofes `unliebsame´ Internet-Einträge einfach `unsichtbar´ zu machen. Mit ein wenig Nachdenken über das Thema `Copyright´ bzw. `persönliche Daten´ schafft das bestimmt sogar unser Autor von der BILD :-D

Weiterführende Informationen

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Google-Einträge löschen: Das klappt wirklich!

Kommentare zu Google-Einträge löschen: Das klappt wirklich!:

  1. Wochenrückblick der KW 21 / 2014 - experte-fuer.de says:

    […] SEO-united.de deckte lustigerweise auf, dass die Experten der Bildzeitung einfach das falsche Formular verwendet […]

  2. Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 21 - seo-trainee.de says:

    […] Wenn ihr peinliche Partyfotos von euch aus den Suchergebnissen verbannen möchtet, findet ihr auf seo-united.de die (richtige) Anleitung […]

1 2 3

Jetzt zu "Google-Einträge löschen: Das klappt wirklich!" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?