Ryte

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Online Reputation Destroying

Internet  |   |  , 00:01 Uhr  |  7 Kommentare

Unter Reputation versteht man vereinfacht gesagt den Ruf eines Menschen oder auch eines Unternehmens. Wer über eine hohe Reputation verfügt, genießt anders ausgedrückt einen guten Ruf…

Unter Reputations Management fasst man Dienstleistungen zusammen, welche dazu dienen, den Ruf einer Person bzw. eines Unternehmens zu wahren oder auch wiederherzustellen. Konkrete Maßnahmen können z.B. die Bereinigung der Top 10 bei bekannten Suchmaschinen, die Korrektur von persönlichen Profilen oder auch die Entfernung von öffentlichen Einträgen sein.

Summa summarum ist der Begriff Online Reputation hierzulande eher negativ behaftet. Geht es um das Thema, wird nicht selten davor gewarnt, allzu persönliche Daten bzw. Bilder zu veröffentlichen, seine politische Meinung zu äußern oder in öffentlichen Diskussionen anzuecken. Die ideale Online Reputation, so könnte man schnell meinen, sind einige nach Schema F erstellte Profile bei Facebook und Co. sowie ein sich Fernhalten aus dem täglichen Geschehen des Web 2.0.

Bewirbt man sich um einen Job im Bereich Internet, entscheidet neben dem Know-how nicht selten die eben genannte weiße Weste im Internet. Wer bei Flickr betrunken mit seinen Freunden oder leicht bekleidet im Urlaub zu sehen ist, der braucht sich heutzutage nicht zu wundern, dass einem anderen bei der Jobvergabe der Vortritt gelassen wird.

Betrachtet man die aktuellen Entwicklungen des Internets, so könnte sich das momentane Verständnis von Online Reputation sehr schnell ändern. Wer sich in naher Zukunft für einen Job bewirbt, der wird nicht über eine möglichst saubere, sondern vereinfach gesagt über ein möglichst aktive Reputation verfügen müssen.

Im mittlerweile in Echtzeit funktionierenden sozialem Web entsteht urplötzlich eine ganz neue Währung. Entscheidend für den Erfolg eines Menschen im Internet wird zukünftig die Summe der Reichweiten seiner Kontakte.

Um dauerhaft erfolgreich und letzten Endes auch authentisch zu wirken, sollte man weg vom Saubermannimage. Reichweite generiert wer anders ist. Wer bereits heute aneckt, der wird morgen auch trotz einiger Partyfotos mit Kusshand engagiert werden ;-)

Gretus

Sie befinden sind hier: Online Reputation Destroying

Kommentare zu Online Reputation Destroying:

  1. Chef@SEO says:

    @mucki182 Bevor ich nen Azubi einstelle schaue ich auch im Netz nach seinen Aktivitäten. Immerhin will ich einen zuverässigen Mitarbeiter heranwachsen sehen und nicht, dass ich 2-3 Jahre Arbeit umsonst in den reingesteckt habe. Wie Florian das genau getroffen hat: Es kommt auf das Gesamtbild an.

  2. Daniel Schlotter says:

    Sterilität kann in meinen Augen nicht wirklich im Sinne des Klischeepersonalers sein.

1 2

Jetzt zu "Online Reputation Destroying" kommentieren:




Ihre Agentur noch nicht dabei?


Ihre Agentur noch nicht dabei?