SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
Brands, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Pagespeed – Optimierung der Ladezeit einer Webseite

Internet  |   |  , 09:49 Uhr  |  15 Kommentare

Overzise - Load aheadNachdem wir in dem kürzlich von +Monika Thon-Soun auf webdesign-in.de veröffentlichten Artikel „Performance ist Rankingfaktor“ aufgrund der vergleichsweise doch eher schlechten Ladezeit unserer Webseite eine kleine Rüge verpasst bekommen haben, möchten wir es nicht versäumen, Euch noch einmal daran zu erinnern, dass Pagespeed mittlerweile ein Rankingfaktor ist und man alles Erdenkliche dafür tun sollte, die Ladezeit einer Webseite möglichst gering zu halten. Nachfolgend noch einmal die wichtigsten Infos rund um das Thema Pagespeed in der Zusammenfassung:

Was bedeutet Pagespeed?

Der Begriff Pagespeed (eng. für Ladezeit) im Zusammenhang mit dem Internet definiert die Zeitspanne, innerhalb derer eine Webseite vollständig von einem Besucher in dessen Web-browser geladen werden konnte. Um Suchmaschinen das Crawlen des World Wide Webs bestmöglich zu erleichtern, sollte die Ladezeit einer Webseite so kurz wie möglich gehalten werden. Ein grober Richtwert für eine den heutigen Anforderungen entsprechenden Ladezeit einer Webseite inkl. deren implementierter Inhalte (Bilder usw.) ist 1-2 Sekunden. Je länger die Ladezeit, desto mehr Besucher springen irgendwann ab. (Quelle)

Allgemeine Informationen zum Thema Pagespeed

Den eigenen Pagespeed ermitteln:

Bilder komprimieren

CSS/HTML/JavaScript reduzieren

Pagespeed Plugins/Module

Das Thema Pagespeed-Optimierung ist derart umfassend, dass es kaum möglich ist, sämtliche wichtige Quellen zu diesem Thema in nur einem Artikel zusammenzufassen. Sollten wir eine Eurer Meinung nach wichtige Quelle bzw. ein wichtiges Tool vergessen haben, schreibt einfach einen kurzen Kommentar…

Eure SEO-united.de Blogger
Sie befinden sind hier: Pagespeed – Optimierung der Ladezeit einer Webseite

Kommentare zu Pagespeed – Optimierung der Ladezeit einer Webseite:

  1. Gretus Website sagt:

    Hallo,

    danke für die Hinweise. Sowohl GTmetrix als auch der Artikel von haufe.de findet nun auch Erwähnung…

    Grüße

    Gretus

  2. Justin sagt:

    Ausgezeichnete Zusammenfassung, ich finde gtmetrix.com ebenfalls ziemlich gut, bietet noch mehr detailierte Anhaltspunkte als Google Pagespeed for Developers.

    Grüße!

  3. Gregor sagt:

    Die Ladezeit ist nicht nur für Google wichtig. Wenn ich auf ein Webseite gehe, dann erwarte ich mir, dass sie schnell geladen wird. Ich habe keine Zeit und keine Lust 15 Sekunden auf den Inhalt zu warten. Da bin ich sofort weg und sicher nicht der Einzige.

    Für Webseitenbetreiber ist die Investition in schnelle Webserver mit guter Anbindung auch gar nicht so teuer wie man denkt.

  4. Carl-Frederic Korn Website sagt:

    Super Liste mit interessanten Artikeln! Als Pagespeed-Testing Tool fehlt meiner Meinung nach aber noch das kostenlose Tool GTmetrix.com.

    Beste Grüße,

    Carl

1 2 3

Jetzt zu "Pagespeed – Optimierung der Ladezeit einer Webseite" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?